Übersicht

Abschluss Bachelor of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juli bis 31. Juli
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits 210
Akkreditiert

Ja

Zulassungsbeschränkt Ja
Zulassungsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung/Sonderzulassung
  • Ausbildungs‐ oder Studienvertrag mit einem der Partnerunternehmen (Bewerbung ein halbes bis ein Jahr vor dem Studienbeginn)
  • gute Englischkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung
Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Gesellschaftswissenschaften
Integrierter Auslandsaufenthalt Nein
Studienformat duales Studium

Sie arbeiten gerne mit Menschen, sind sozial engagiert und wollen direkt in der Praxis durchstarten? Vielleicht ist dann unser Studiengang Soziale Arbeit Dual B. A. genau das Richtige für Sie.

Die generalistische Ausrichtung des Studiengangs entspricht einer beruflichen Praxis, in der sich die zunehmende Komplexität gesellschaftlicher Problemlagen in jedem einzelnen Handlungsfeld realisiert.

Die breit angelegten professionellen Kompetenzen entsprechen der Notwendigkeit einer ganzheitlichen Wahrnehmung der einzelnen Adressat:innen samt ihrer sozialen Bezüge und Netzwerke unter Beachtung der Bedingungen des Sozialraumes und der erforderlichen großen Flexibilität der sozialarbeiterischen Analyse von Problemen, Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten der Nutzer:innen.

Als Absolvent:in sind Sie in der Lage, mit Einzelnen, Familien, sozialen Gruppen und Gemeinwesen auf der Basis wissenschaftlicher Standards und professioneller Ethik so zu arbeiten, dass soziale Entwicklungen und sozialer Zusammenhalt sowie die Autonomie und Selbstbestimmung von Menschen befördert werden.

Die Mehrzahl der Lehrveranstaltungen besuchen sie mit den Studierenden des regulären Studiengangs Soziale Arbeit. Die Besonderheit für Sie besteht darin, dass der duale Studiengang als praxisintegrierender Studiengang konzipiert ist, bei dem die Kooperationspartner:innen sowohl die Studienkosten als auch eine Absicherung des Lebensunterhalts für Sie garantieren.

Zudem erhalten Sie direkt mit ihrem Abschluss an der Hochschule die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter:in, da die erforderlichen Praxiszeiten und die Praxisreflexion bereits im Studium geleistet werden.  

Hinweise für Erstsemester

Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie zum Studium an der Fakultät Gesellschaftswissenschaften zu begrüßen. Unter dem Link finden Sie Informationen für Ihren Studienstart.

Informationen zum Studienstart

Perspektiven

Die Besonderheit im dualen Studiengang liegt darin, dass es mit dem bereits existierenden Beschäftigungsverhältnis eine Anbindung an die Stadt Bremen, an das Berufsbildungswerk Bremen oder an einen Mitgliedsverband der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege als Arbeitgeber:in gibt. Die Studierenden verpflichten sich, nach dem Anschluss des Studiums 4-5 Jahre bei ihrem/ihrer Arbeitgeber:in tätig zu sein.

Der Einsatz könnte dann zum Beispiel im öffentlichen Dienst in der Justizvollzugsanstalt, Soziale Arbeit an Schulen, in den verschiedenen Einsatzorten des Amtes für Soziale Dienste und der Sozialzentren der Freien Hansestadt Bremen erfolgen. Das Berufsbildungswerk bietet Einsatzorte in den Bereichen der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen, dem Internat und dem Rehamanagement oder der Bildungsbegleitung. Auch Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege kann ein Einsatz zum Beispiel in der ambulanten Familienhilfe oder in stationären Wohngruppen stattfinden.

Das Studium befähigt Sie aber grundsätzlich auch für eine Tätigkeit außerhalb des öffentlichen Dienstes, des Berufsbildungswerkes oder der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, auf Grund seiner generalistischen Ausrichtung.  

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, bei erfolgreichem Abschluss ein Masterstudium aufzunehmen. Die HSB bietet den Studiengang „Praxisforschung und Innovation in der Sozialen Arbeit M. A.“ an.  

Vorteile eines dualen Studiums

Vergütung

Durch die Kombination aus Studium und Praxiszeit erhalten Sie während der gesamten Studienzeit eine Vergütung durch das Unternehmen. In vielen Fällen übernimmt der Betrieb zudem die Semesterbeiträge.

Zwei Abschlüsse

Ausbildungsintegrierte Studiengänge schließen mit zwei Qualifikationen in einer Ausbildung ab: dem international anerkannten Bachelorabschluss und der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter:in.

Studienverlauf

Prüfungsordnung

Kooperationen

Die Studienplätze für den Studiengang Soziale Arbeit Dual B.A. werden durch das Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst (AFZ), dem Berufsbildungswerk Bremen (BBW), oder der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Bremen e.V. (LAG) ausgeschrieben. (Kontaktdetails siehe weiter unten)

Die Bewerbung erfolgt ein halbes bis ein Jahr vor Studienbeginn direkt bei einem der Partnerunternehmen. 

Der Bewerbungsschluss richtet sich nach den organisatorischen Erfordernissen des jeweiligen Unternehmens. 

Publikationen

Die Bremer Schriften zur Sozialen Arbeit werden von Prof. Dr. Annette Harth herausgegeben und von den Lehrenden der beiden Bachelorstudiengänge und des Masterstudiengangs der Sozialen Arbeit an der Hochschule Bremen verantwortet. In dieser Schriftenreihe werden regelmäßig Ergebnisse aus der laufenden Forschungs- und Theoriediskussion der Sozialen Arbeit vorgestellt. Neben Fachbeiträgen, Dokumentationen von Fachveranstaltungen und Arbeitspapieren können dort auch Vorabveröffentlichungen und besonders gelungene Qualifikationsarbeiten erscheinen. Die Reihe richtet sich an Fachkräfte aus Wissenschaft und Praxis Sozialer Arbeit, aber auch an Interessierte in Politik und Gesellschaft.

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Studienplatz annehmen

  3. Willkommen an der HSB!

Kontakte

Studiengangsleitung

Porträtfoto Sanine Wagenblass

Prof. Dr. Sabine Wagenblass
Professorin für Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit
+49 421 5905 3771
E-Mail

Wissenschaftliche Programm- und Praxiskoordination

Marie Seedorf
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
+49 421 5905 3740
E-Mail

Fragen zur Bewerbung und Zulassung

Stundenpläne

1. Semester

3. Semester

5. Semester

7. Semester