Der Akademische Senat hat das Leitbild in dieser Fassung am 17. April 2018 verabschiedet.

I. Präambel

Wir sichern die Freiheit des Lehrens, Lernens und Forschens im Rahmen eines auf demokratischen Prinzipien beruhenden Wissenschaftsverständnisses. Wir bewahren unsere wissenschaftliche Freiheit und Unabhängigkeit in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.

II. Profil

Wir prägen führend seit Jahrzehnten das besondere Profil einer Hochschule der Angewandten Wissenschaften. Unsere Wissenschaftskultur ist auf eine aktive Mitgestaltung gesellschaftlicher Veränderungsprozesse und Zukunftsthemen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene sowie auf die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften ausgerichtet. Wir machen Wissenschaft für die Praxis und mit der Praxis.

III. Internationalität

Unser herausragendes internationales Markenzeichen entwickeln wir als Profil weiter. Wir leben Internationalität und Weltoffenheit. Wir vermitteln Perspektiven in einem internationalen Kontext sowie interkulturelle und internationale Kompetenzen.

IV. Studium und Lehre

Unsere Stärke ist die praxisorientierte Lehre, die vor allem auf die Anforderungen des nationalen und internationalen Arbeitsmarktes vorbereitet. Wir vermitteln Kompetenzen für die persönliche Entwicklung und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung. Wir entwickeln passgenaue Angebote für die Anforderungen des lebenslangen Lernens und der Bildungsgerechtigkeit. Systematisches Qualitätsmanagement und regelmäßige Evaluation fördern unsere Ziele.

V. Forschung

Wir stärken die angewandte Forschung mit dem Ziel der inter- und transdisziplinären und internationalen Profilierung, vor allem ausgerichtet an zentralen Zukunftsthemen. Wir leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur regionalen Entwicklung, zur Aktualität des Praxisbezugs in der Lehre sowie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

VI. Ideen-, Wissens- und Technologietransfer

Wir bauen im Interesse der Zivilgesellschaft sowie der Wirtschaft, der Unternehmen, der Politik und der Verwaltung einen breit angelegten Ideen-, Wissens- und Technologietransfer als Mission aus. Durch Kooperationen in gemeinsamen Entwicklungsprojekten, Qualifizierungs- und Beratungsangeboten sowie durch Förderung der Unternehmensgründung leisten wir als Impulsgeberin einen wichtigen Beitrag für das regionale Innovationssystem, die Stadtregion und die globalen Herausforderungen.

VII. Geschlechtergleichstellung

Die Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns eine zentrale Zielsetzung, die wir in allen Bereichen fördern. Die Gleichstellungsarbeit der Hochschule Bremen basiert auf der Würde des Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Alter und Beeinträchtigung.

VIII. Selbstverständnis und Werteorientierung

Gemeinsam schaffen wir einen unverwechselbaren Ort der Inspiration und wirken damit als starke Impulsgeberin für die Region.

Wir haben den Anspruch, in gegenseitiger Wertschätzung zu arbeiten, gute Arbeitsbedingungen zu schaffen und gemeinsam an den Belangen der Hochschule mitzuwirken. Diversity begreifen wir als Chance.

Wir verpflichten uns zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sowie dem Prinzip einer Hochschule für alle.

Nachhaltigkeit, Weltoffenheit, Perspektivenreichtum, Inspiration und Verlässlichkeit sind unsere zentralen Werte.

IX. Strukturen

Die HSB schafft dienstleistungsorientierte Strukturen und Prozesse, um den Anforderungen ihrer vielfältigen externen und internen Zielgruppen und Mitwirkenden wirksam und transparent entsprechen zu können. Damit wird die Leistungsfähigkeit von Lehre, Forschung und Administration erhöht.

Neuen Herausforderungen stehen wir aufgeschlossen gegenüber und begegnen diesen kreativ und lösungsorientiert.