Übersicht

Abschluss Master of Engineering
Studienbeginn Sommersemester
Bewerbungszeitraum Sommersemester 15. Dezember bis 15. Januar
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits 90
Akkreditiert

Ja. Der Studiengang wurde im Frühjahr 2018 von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen AQAS e.V. akkreditiert.

Zulassungsbeschränkt Ja
Zulassungsvoraussetzungen
  • Konsekutiv für Umwelttechnik, Elektrotechnik, Energietechnik, Energiewirtschaft, Maschinenbau, Verfahrenstechnik und andere einschlägige Studienrichtungen
  • Abschlussnote des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses mit Durchschnittsnote mind. „gut“ (2,5) und Nachweis von 210 ECTS
Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Architektur, Bau und Umwelt
Integrierter Auslandsaufenthalt Nein

Sie streben nach Ihrem erfolgreichen Bachelorabschluss eine anspruchsvolle Tätigkeit oder eine Führungsposition in einer dynamisch wachsenden Zukunftsbranche an?

Produktion und Handel verschiedenster Güter und die Erzeugung von Energie haben Auswirkungen auf die Umwelt. Als Ingenieur:in für Energie- und Umweltsysteme können Sie einen aktiven Beitrag zur Transformation des Energiesystems sowie für einen ressourcenschonenden Umgang mit Rohstoffen und Umweltmedien leisten.

Nach Abschluss des Masterstudiums Zukunftsfähige Energie- und Umweltsysteme können Sie die notwendigen komplexen energie- und umwelttechnischen Anlagen planen, errichten und betreiben. Sie haben Kenntnis der wesentlichen ökologischen, ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Diese Ausbildung wird Sie sowohl für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten als auch für Aufgaben in leitender Position im Bereich der Projektplanung und -durchführung bestens vorbereiten. Das besondere Merkmal dieses Studiengangs ist sein interdisziplinärer Ansatz. In den Projekt- und Masterarbeiten werden Sie fachübergreifende aktuelle Themen in Kooperation mit Unternehmen oder Forschungsvorhaben bearbeiten.

Diese Ausbildung wird Sie sowohl für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten als auch für Aufgaben in leitender Position im Bereich der Projektplanung und -durchführung bestens vorbereiten. Das besondere Merkmal dieses Studiengangs ist sein interdisziplinärer Ansatz. In den Projekt- und Masterarbeiten werden Sie fachübergreifende aktuelle Themen in Kooperation mit
Unternehmen oder Forschungsvorhaben bearbeiten.

Prüfungstermine

Informationen zu Prüfungsterminen im Sommersemester 2021

Prüfungstermine

Perspektiven

Für beide Studienschwerpunkte bestehen nach dem erfolgreichen Abschluss sehr gute Berufsaussichten. Zukunftsfähige energie- und umwelttechnische Infrastrukturen sind für die Weiterentwicklung unserer Industrie und Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Die Energieinfrastruktur ist Voraussetzung für die Transformation des Energiesystems vom zentralen Verteil- zum dezentralen Erzeugungssystem.

Auch die Qualität und Zuverlässigkeit der Wasserversorgung und -entsorgung sowie der Abfallwirtschaft sind von hoher Bedeutung für die sozialen, ökologischen und ökonomischen Perspektiven unserer Gesellschaft.

Der Veränderungsdruck auf die Energiemärkte ist groß. Mit der beschlossenen Energiewende sind insbesondere die Bereiche Energieeffizienz und erneuerbare Energien stark gewachsen. Eine große Anzahl von Unternehmen hat sich rund um diesen Zukunftsmarkt Energie aufgestellt – ob mit technischen Produkten, Services oder Finanz- und Beratungsleistungen.

Dazu zählen auch die klassischen Energieversorger mit Ihren neuen Geschäftszweigen oder Tochterunternehmen für regenerative Produkte. Gleichermaßen wird technische Expertise im Bereich der Steigerung der Ressourceneffizienz umwelttechnischer und industrieller Prozesse stark nachgefragt.

Nach Aussagen der Bundesagentur für Arbeit sind Ingenieur:innen im Bereich der sogenannten „grünen“ Arbeitsplätze die begehrtesten Fachkräfte. So wurden in 88,5 Prozent aller Stellenanzeigen für Umweltschutzaufgaben nach Ingenieur:innen gesucht.

Für Sie erschließt sich damit ein weites Tätigkeitsfeld sowohl im privatwirtschaftlichen als auch im kommunalen und öffentlichen Bereich, zum Beispiel in: 

  • Unternehmen der Energieversorgung
  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Anlagenbau (Energie- und Umwelttechnik)
  • Entsorgungs- und Recyclingunternehmen
  • Wasser-, Abwasser- und Bodenverbände
  • Facility-Management in der Industrie
  • kommunale Behörden und Institutionen
  • Consulting-Unternehmen
  • Forschung und Entwicklung
  • Promotion

Das Studium wird Sie sowohl für Aufgaben in leitender Position im Bereich der industriellen Projektplanung und -durchführung als auch für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten bestens vorbereiten. 

Der akademische Grad Master of Science (M. Sc.) berechtigt Sie zur Promotion und ist als Qualifikation für die Laufbahn im höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung akkreditiert.

Studienverlauf

Zusätzliche Informationen

Modulhandbuch

Prüfungsordnung

Studierende stehen auf dem Dach eines Gebäudes und betrachten eine Solaranlage.

„Besonders der interdisziplinäre Ansatz und die Vielfalt der Studierenden in den Projektteams bereichern den fachlichen Horizont jedes Einzelnen.“

Linda Rehnen 2. Semester

Praxisbezug

Das Studium bereitet Sie auf die bestens auf die Praxis sowie anwendungsorientierte Forschung vor. Nach Abschluss des Studiums sind Sie in der Lage

  • umwelt- und energietechnische Problemstellungen zu identifizieren, zu formulieren und neue Lösungswege zu entwickeln,
  • innovative Produkte, Prozesse und Methoden unter energie- und umwelttechnischen Gesichtspunkten zu analysieren und zu bewerten sowie
  • geeignete Planungs-, Analyse-, Modellierungs-, Simulations- und Optimierungsmethoden problemorientiert auszuwählen und nach wissenschaftlicher Systematik anzuwenden.

Aktuelle ingenieurstechnische Fragestellungen bearbeiten Sie im 2. Semester in Kooperation mit Praxispartnern oder in anwendungsorientierten Forschungsprojekten. Auch durch die Anwendung geeigneter Simulationstools (beispielsweise windPRO, Polysun, ArcGIS, HYSTEM-EXTRAN etc.) werden Sie auf deren Anwendung in Ihrem späteren Arbeitsumfeld bestens vorbereitet.

Technische Ausstattung

Für Ihre praxisnahen Studienprojekte bieten Ihnen die IT-Infrastruktur und die forschungsstarken Labore der Fakultät optimale Arbeitsbedingungen und geben einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte. Die Abteilung Bau und Umwelt stellt Ihnen mit der Detlef Hegemann Digital-Plattform eine Virtuelle DesktopInfrastruktur (VDI) zur Verfügung, auf die Sie über die Desktoprechner in den PC-Poolräumen oder über Ihr Notebook zugreifen können. Quasi von überall können Sie Daten einsehen oder komplexe Software benutzen, die auf Ihrer eigenen Hardware nicht laufen würde. Alle Lernräume sind mit streamingfähigen Medien ausgestattet, sodass Präsenz- und Homelearning verknüpft werden können. Mit der Förderung von 240.000 Euro bis 2024 unterstützt die Detlef Hegemann Stiftung den Ausbau der zukunftsweisenden Digitalisierung der Fakultät 2 in den nächsten Jahren.

Die Labore der Abteilung Bau und Umwelt bereiten Sie auf eine Berufspraxis mit zukunftsweisender Technologie in Umweltchemie, -mikrobiologie und -biotechnik vor. Das Institut für Umwelt- und Biotechnik gibt Ihnen in Recyclingtechnik, erneuerbaren Energien wie auch Wasser- und Abwassertechnik einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte für mehr Ökologie und Naturschutz in der Umwelttechnik. Das Labor der Kreislaufwirtschaft werden Sie im Praktikum zur Abfallcharakterisierung nutzen. Sie erfahren dabei wie die Zusammensetzung und die chemisch-physikalischen Parameter von Abfallgemischen wie auch deren Verwertungs- und Behandlungsverfahren bestimmt werden.

Internationalität

Die Abteilung Bau und Umwelt unterhält Beziehungen zu zahlreichen Hochschulen im Ausland.
Diese führen zu einer engen Verknüpfung von Lehre und Wissenschaft im internationalen Austausch.

Das zentrale International Office und das Departmental International Office der Fakultät beraten
Sie zur Organisation und zur Finanzierung deines Auslandsaufenthaltes.

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Studienplatz annehmen

  3. Willkommen an der HSB!

Kontakt

Fragen zum Studieninhalt

Fragen zur Bewerbung und Zulassung