Übersicht

Abschluss Bachelor of Science
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juni bis 15. Juli
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits 210
Akkreditiert

Ja

Zulassungsbeschränkt Nein
Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Integrierter Auslandsaufenthalt Nein

Die bisherigen Studiengänge Technische Informatik, Internationaler Studiengang Technischen Informatik und Dualer Studiengang Informatik werden ab dem Wintersemester 22/23 in einem Studiengang "Informatik: Software- und Systemtechnik" mit einer klassischen, dualen und internationalen Variante integriert.

Insgesamt ist ISS von der Idee getragen, ein Studium der Informatik: Software- und Systemtechnik mit hohem Praxisanteil sowie internationaler Perspektive für junge Frauen und Männer zu etablieren und im kontinuierlichen, wechselseitigen Dialog aller Parteien (Lehrende, Studierende, potentielle Arbeitgeber) fortzuentwickeln. Der Studiengang bietet die Basis für einen konsekutiven Masterstudiengang sowie für kontinuierliches lebensbegleitendes Lernen. Das Studium stärkt die Absolventinnen und Absolventen für ein berufliches und gesellschaftliches Engagement (nicht nur) als Experten in einem auch gesellschaftspolitisch wichtigen Fach.

Der Studiengang  beinhaltet viele Gruppen- und Projektarbeiten, in denen Sie fachübergreifende Problemstellungen mit einer größeren Gruppe von Studierenden behandeln. Die angestrebte Interdisziplinarität und die mögliche Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern fördern dabei insbesondere die Methoden- und Sozialkompetenz. Durch Projekte und Wahlpflichtmodule setzen Sie individuelle Schwerpunkte. In den Labor-Praktika können Sie Schlüsselkompetenzen erwerben bzw. ausbauen. Das inhaltliche Wahlpflicht-Angebot ist stets mit den Forschungsaktivitäten der Lehrenden verknüpft.  

Perspektiven

Durch den Einsatz von Rechnern in fast allen Gebieten der Wirtschaft können die Produktionskosten in vielen Bereichen auch in Zukunft entschieden gesenkt werden – ein wichtiger Faktor in der Industrie. Dadurch haben Absolventen der Technischen Informatik gute Berufschancen. Ihre Einsatzgebiete umfassen Projektierung, Vertrieb, Service, Fertigung, Produktentwicklung sowie Forschung und Entwicklung.

Tätigkeitsbereiche / Tätigkeitsbeschreibung

  • Entwicklung, Konzeptionierung, Programmierung, Einrichtung und Pflege von Rechnersystemen und Rechnernetzen
  • Entwicklung, Programmierung und Wartung von großen Programmsystemen mit Methoden moderner Softwaretechnik
  • Entwicklung und Programmierung von mikroprozessorbasierten Regelungen und Steuerungen 
  • Vertrieb und Service im Bereich Hard- und Software

Studienverlauf

Zusätzliche Informationen zum Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang integriert die bisherigen Studiengänge Technische Informatik, Internationaler Studiengang Technischen Informatik und Dualer Studiengang Informatik in einem Studiengang Informatik: Software- und Systemtechnik mit einer klassischen, dualen und internationalen Variante.

ISS ist ein sieben-semestriger Bachelorstudiengang (Abschluss: Bachelor of Science), der mit dem Erwerb von 210 Credits nach ECTS verbunden ist.

Im ersten Studienjahr werden die allgemeinen Grundlagen, insbesondere Mathematik, Elektrotechnik und Informatik, sowie technisches Englisch vermittelt. Die Vertiefung beginnt im 3. Semester mit drei Modulen sowie zwei weiteren Grundlagenmodulen. Die zweite Phase ab dem 4. Semester umfasst den Aufbau der Fachkompetenz. Das fünfte Semester ist einer betrieblichen Praxisphase (klassische und duale Variante) bzw. einer Auslandphase (internationale Variante) vorbehalten. Die Auslandsphase kann an einer der mehr als 300 Partnerhochschulen der HS Bremen absolviert werden. Im sechsten und siebten Semester folgen praxisorientierte Projektarbeiten bzw. die Praxisphase für die internationale Variante sowie die abschließende Bachelorarbeit, die wahlweise in Kooperation mit einem Unternehmen oder an der Hochschule stattfindet. Im Wahlpflichtbereich kooperiert der ISS-Studiengang mit anderen Studiengängen der Hochschule, um ein breiteres Wahlpflichtangebot mit mehr Möglichkeiten zur individuellen Schwerpunktsetzung umzusetzen und um schneller auf aktuelle fachliche Neuentwicklungen reagieren zu können.

Die duale Variante des Studiengangs werden in den Semestern eins bis vier durch zusätzliche betriebliche Praxisphasen der Studierenden bei einem Praxispartner begleitet (sogenannte TPT-Module).

Modulhandbuch

Prüfungsordnung

Internationalität

Der Studiengang Technische Informatik ist kein internationaler Studiengang und hat daher keine obligatorischen Auslandsanteile. Wahlweise besteht jedoch die Möglichkeit, das Praktische Studiensemester, das in der Regel im 5. Semester absolviert wird, im Ausland durchzuführen.

Das Studienprogramm des Studiengangs Technische Informatik ist eng verzahnt mit dem Programm des Internationalen Studiengangs Technische Informatik (ISTI), die Module der ersten vier Semester sind identisch. In diesem Zeitrahmen ist es daher problemlos möglich, zwischen den beiden Studiengängen zu wechseln.

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Studienplatz annehmen

  3. Willkommen an der HSB!

Kontakt

Fragen zum Studieninhalt

Fragen zur Bewerbung und Zulassung

Infos & mehr aus der HSB