Über das Labor

Das Softwaretechnik-Labor gehört zu den Grundlagenlaboren der Fakultät Elektrotechnik und Informatik und wird insbesondere von den Studiengängen der Informatik: Software- und Systemtechnik und Medieninformatik genutzt. Zielsetzung des Labors ist die Vertiefung der in Vorlesungen erworbenen Kenntnisse anhand praktischer Übungen. Zu diesem Zweck wird - auch in Abhängigkeit von den durchzuführenden Veranstaltungen - vielfältige Software auf den Betriebssystemen Linux und Windows zur Verfügung gestellt. Die Palette reicht dabei von Programmierumgebungen und Modellierungswerkzeugen über Frameworks für die Entwicklung von mobilen Anwendungen oder Web-Anwendungen bis hin zu Datenbankmanagementsystemen. Das Softwaretechnik-Labor stellt darüber hinaus auch Dienstleistungen wie ein Versionsverwaltungssystem zur Verfügung, was durch studentische Projekte genutzt werden kann.

Ausstattung

2 x 18 Arbeitsplätze, davon 10 ausgestattet mit einem PC

Veranstaltungen

Laborveranstaltungen in „Grundlagen der Informatik“ (1. Sem.), „Softwaretechnik“ (3. und 4. Sem.), „Datenbanken“ (4. Sem.) und „Betriebssysteme“ (4. Sem.).

Standorte