Übersicht

Abschluss Bachelor of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juli bis 31. Juli
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits 210
Akkreditiert

Ja

Zulassungsbeschränkt Ja
Zulassungsvoraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung/Sonderzulassung

  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B1.2 des Europäischen Sprachreferenzrahmens.
    Informationen zum Sprachnachweis

Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Integrierter Auslandsaufenthalt Ja

Der Internationale Studiengang Global Management kombiniert internationales und interkulturelles
Management, dazu kommen Volkswirtschaftslehre, Kulturwissenschaften, Recht und Sprache. Der Studiengang besteht aus einer viersemestrigen Phase an der Hochschule Bremen, einem Auslandsjahr in einer "emerging economy" und einer einsemestrigen Studienabschlussphase in Bremen.

Das Studium bereitet Sie auf die Übernahme von Management-Aufgaben in internationalen Unternehmen und Organisationen vor, bei denen interkulturelle Kompetenzen eine zunehmend gefragte Eigenschaft darstellen. Ein 20-wöchiges Praktikum im Ausland ist Teil des Curriculums. Der geografische Fokus des Internationalen Studiengangs Global Management liegt auf "emerging economies" in Lateinamerika, Asien und Afrika, sodass Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse ausbauen und vertiefen.

  • Spanischsprachiges Lateinamerika: Argentinien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Kolumbien, Mexiko und Peru
  • Portugiesisch: Brasilien
  • Indonesisch: Indonesien und Malaysia
  • Englisch: Indien, Kenia, Namibia, Südafrika und die ASEAN-Staaten ohne Indonesien und Malaysia.

Moin!

Wann startet die Orientierungswoche? Was ist wichtig für einen gelungenen Studienstart? Wir haben die wichtigsten Informationen für Erstsemester zusammengestellt. Stand: 04.10.2021

Infos für Erstsemester

Perspektiven

Der Fächermix des Studiengangs und der Auslandsaufenthalt in einem Schwellenland vermitteln die Fähigkeit, in sehr unterschiedlichen kulturellen Zusammenhängen erfolgreich zu agieren. Die so erworbenen interkulturellen Kompetenzen sind bei Unternehmen und Organisationen eine zunehmend gefragte Eigenschaft. Dies gilt für multinationale Konzerne ebenso wie für mittelständische Unternehmen, die öffentliche Verwaltung und Nicht-Regierungs-Organisation (NGOs).

Da die Zielregionen des Internationalen Studiengangs Global Management zu den wirtschaftlich dynamischsten Ländern der Welt gehören, bieten sich auch oft hier interessante berufliche Perspektiven. Eigene Unternehmensgründungen – auch in der Zielregion – sind nicht untypisch.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Internationalen Studiengangs Global Management sind Sie qualifiziert, ein Masterstudium aufzunehmen. So stehen Ihnen die Türen für den MBA in Global Management am International Graduate Center offen. Etliche ISGM-Alumni haben sich dazu entschlossen, auf das erfolgreiche Bachelor-Studium einen Master-Studiengang folgen zu lassen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Auf Basis der von Ihnen gewählten Cookie-Einstellungen haben wir die Verbindung zum Anbieter dieses Inhalts blockiert. Wenn Sie die hier eingebetteten Inhalte sehen möchten, aktivieren Sie die Kategorie „YouTube“ in den Cookie-Einstellungen.

Studienverlauf

Prüfungsordnung

Internationalität

Der Internationale Studiengang Global Management fördert durch Studierendenaustausch die interkulturellen Kompetenzen. Auch die Lehrenden verfügen vielfach über Auslandserfahrungen. Die Lehrveranstaltungen an der Hochschule Bremen finden zu einem erheblichen Teil in englischer Sprache statt.

Dazu kommt, dass in jedem Semester die Studierenden ausländischer Partnerhochschulen an den Lehrveranstaltungen teilnehmen. Für Sie ist dies ein entscheidender Vorteil, da sie zum Zeitpunkt ihres eigenen Auslandsjahres bereits über ein Netzwerk vor Ort verfügen können. Ein einjähriger Aufenthalt in der Zielregion ist zentraler Bestandteil des Studiums.

Internationale Kooperationen

Länder, in denen Kooperationen bestehen, sind unter anderem

  • Spanisch: Argentinien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Kolumbien, Mexiko und Peru
  • Portugiesisch: Brasilien
  • Indonesisch: Indonesien und Malaysia
  • Englisch: Indien, Kenia, Namibia, Südafrika, Thailand und Vietnam
  • Porträtfoto von Sören Heide

    „Für mich ist ISGM die Möglichkeit, in einem harmonischen Umfeld wirtschaftliche Kompetenzen, eine weitere Sprache und internationalen Themen vermittelt zu bekommen.“

    Sören Heide Student

  • Porträtfoto Meike Neumann

    „ISGM ermöglicht, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Methoden kennenzulernen und diese direkt in anderen Ländern anzuwenden. Das Auslandsjahr in Lateinamerika war für mich das Highlight und hat mich persönlich sehr weitergebracht.“

    Meike Neumann Absolventin

  • Porträtfoto Francisco Vallarino

    „ISGM setzt beim Auslandsstudium nicht auf Industrienationen, sondern auf "emerging economies" und bietet eine perfekte Mischung aus Wirtschaft und Kultur.“

    Francisco Villarino Inda Student

Praxisbezug

Ein 20-wöchiges Praktikum im Ausland ist Teil des Curriculums.

Das Curriculum besteht aus 35 Modulen. Die modulbezogene Übung dient der Vermittlung von Wissen im Anwendungsbezug. Übungen und Fallbeispiele sind entsprechend dem Lernfortschritt der Studierenden in die Veranstaltung integriert. Zur Sicherstellung des Kompetenzerwerbs werden die beschriebenen Inhalte des Moduls geübt und trainiert. Dies erfolgt unter anderem über:

  • in die hochschuleigene Lernplattform AULIS eingestellte Materialien sowie
  • die Einrichtung und Betreuung eines Diskussionsforums auf der Lernplattform. Dort werden Fragen und Diskussion der Studierenden verfolgt und dem Lernfortschritt angepasst beantwortet.

 

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Bewerben

    Geben Sie im Online-Bewerbungsportal an, welche Studienrichtung Sie studieren wollen:

    Spanisch (Zielregion: Lateinamerika ohne Brasilien)

    Portugiesisch (Zielregion: Brasilien)

    Indonesisch (Zielregion: Indonesien, Malaysia)

    Englisch (Zielregion: südliches Afrika, Indien, ASEAN-Staaten ohne Malaysia und Indonesien)

  3. Studienplatz annehmen

  4. Willkommen an der HSB!

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

Kontakt

Studiengangsleitung (Fragen zum Studieninhalt)

Programmkoordination Auslandsangelegenheiten

Programmkoordination Inlandsangelegenheiten

Sprechzeiten der Programmkoordination

Fragen zur Bewerbung und Zulassung

Gremien