Übersicht

Abschluss Bachelor of Engineering
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juli bis 31. Juli
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits 210
Akkreditiert

Ja

Zulassungsbeschränkt Nein
Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Integrierter Auslandsaufenthalt Nein

Der Studiengang Elektrotechnik (ET) eröffnet Ihnen die Welt der innovativen Technologien, die unser Leben in Zukunft maßgeblich mitbestimmen werden. Beispiele hierfür sind Erneuerbare Energien, Datenübertragung über Satelliten oder Lichtwellenleiter, Umwandlung elektrischer Energie in Licht oder mittels elektrischer Antriebe in mechanische Energie, mikroelektronische Schaltungen für Autonome Fahrzeuge, Mikrosysteme für die Medizintechnik wie z. B. Retina-Implantate (Sehprothesen für stark sehbehinderte oder blinde Menschen), Lasersysteme für die Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit, neuartige Sensorik mit nachgeschalteten Analog- und Digitalelektronik für Sonaranwendungen.

Neben technischem Detailwissen erlangen Sie während des Studiums auch viele nicht-technische Kompetenzen. Dazu gehören Themen wie Arbeitsorganisation, Präsentationstechniken, Gruppenarbeit oder Unternehmensgründung.

  • Icon zur Darstellung einer Person

    „Mit dem Studium Elektrotechnik an der HSB habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht, weil zwischen den Dozenten und den Studierenden immer eine gute Atmosphäre herrscht. Für Rückfragen stehen die Dozent:innen immer zur Verfügung, die praktischen Lerninhalte helfen dabei, uns auf unsere zukünftigen Jobs vorzubereiten, die Bibliothek gut ausgestattet und das Personal dort sehr hilfsbereit.“

    Didier Student Elektrotechnik

  • „Im Studium der Elektrotechnik an der HSB steht die thematische Vielfalt im Vordergrund. Das ist für mich ein zentraler Aspekt.“

    Jens Student Elektrotechnik

  • Icon zur Darstellung einer Person

    „Mir gefällt an meinem Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Bremen besonders die Hilfsbereitschaft der Dozenten.“

    Ahmed Student Elektrotechnik

Perspektiven

Als Absolvent oder Absolventin des Studienganges Elektrotechnik verfügen Sie über umfassende natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse der Elektrotechnik sowie über spezifische Kompetenzen in einem der Studienprofile Elektrische Energietechnik, Informationstechnik oder Smart Systems. Sie haben einen Blick für die Einzelbausteine und die komplexen Zusammenhänge eines Systems entwickelt. Darüber hinaus besitzen Sie umfassende Softskills wie beispielsweise Arbeitsorganisationstechniken, Projektmanagement und Betriebswirtschaft. Damit sind Sie hervorragend vorbereitet auf die anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben eines Ingenieurs / einer Ingenieurin.

Das Berufsfeld einer Absolventin / eines Absolventen des Studiengangs ET ist die anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektrotechnik. In Abhängigkeit von dem gewähltem Studienprofil sind die Einsatzmöglichkeiten in den FuE-Abteilungen der Aerospaceindustrie, der Ausrüster für Kommunikationsequipment, der Energieunternehmen, des Maschinen- und Anlagenbau, der Umwelttechnik, des Automobilbaus oder in der Medizintechnik.

Durch das praxisorientierte und projektartige Studium sowie die frühzeitige Beteiligung an Forschungsprojekten im internationalen Umfeld sind die Absolventen und Absolventinnen bestens qualifiziert für die zukünftigen Aufgaben in einer globalisierten Arbeitswelt, insbesondere für die Planung und die Projektarbeit als Projektingenieur.

Bei überdurchschnittlich gutem Studienabschluss besteht die Möglichkeit zur Weiterqualifi kation in einem anschließenden anwendungsorientierten Masterprogramm. Dieser Abschluss ist einem universitären Master gleichgestellt und berechtigt zur Promotion.

Studienverlauf

Zusätzliche Informationen zum Studienverlauf

Prüfungsordnung

Praxisbezug

Der Praxisbezug der Ausbildung ist gewährleistet durch die enge Verzahnung der studentischen Ausbildung und der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung im Rahmen von drei Instituten:

  • Institut für Mikroelektronik, Mikromechanik und Mikrooptik (I3M)
  • Institut für Wasserschall, Sonartechnik und Systemtheorie (IWSS)
  • Institut für Aerospace Technology (IAT)

Diese Verzahnung wird dadurch getragen, dass die Mitarbeiter_innen aus den Instituten und den Forschungsprojekten die Praktika bzw. den projektartigen Unterricht in den Laboren gemeinsam mit den Hochschullehrer_innen betreuen. Derzeit stehen für diese Betreuung neben den Laboringenieuren und auch PhD-Studierende zur Verfügung. Charakteristisch für das Lehrgebiet Elektrotechnik ist, dass PhD-Studierende, die als wissenschaftliche Mitarbeiter aktuelle Forschungs- und Entwicklungsvorhaben bearbeiten, auch in die Lehre eingebunden sind.

Hierdurch wird sichergestellt, dass die Ausbildung der Studierenden sowohl inhaltlich als auch methodisch auf einem aktuellen wissenschaftlichen Stand gehalten werden kann. Die Absolventen haben Systemdenken und eine interdisziplinäre Vorgehensweise entwickelt, haben Praxiserfahrung, können sich flexibel den Gegebenheiten und der rasch fortschreitenden Entwicklung anpassen und sind über den technisch-naturwissenschaftlichen Bereich hinaus auch mit Fragestellungen des Projektmanagements, Präsentations- und Moderationstechniken oder der Unternehmensgründung vertraut. Während der gesamten Ausbildung wird großer Wert auf das Vermitteln nichttechnischer Qualitäten gelegt, was auch die Bereitschaft und Befähigung zum „lebenslangen Lernen“ beinhaltet. Dies befähigt sie darüber hinaus zur Weiterqualifikation in einem Masterprogramm.

Internationalität

Bei der internationalen Variante wird der Studiengang in internationaler Ausrichtung absolviert. Die internationale Ausrichtung ergibt sich daraus, dass die Studierenden bevorzugt im 5. Semester ein Auslandsstudiensemester bzw. den Praxis-Anteil im Ausland absolvieren. Alternativ kann der Auslandsaufenthalt in Form des Praktikums und der Bachelorthesis auch im 7. Semester durchgeführt werden.

Im Auslandssemester sollen idealerweise
- drei technische Fachmodule im Ausland erbracht werden, welche für die WPM M5.3 bis M5.5 angerechnet werden,
- ein Projekt welches für M5.1 angerechnet wird,
- ein nichttechnisches Wahlmodul welches für M5.2 angerechnet wird,
erbracht werden. Mindestanforderung für die Anerkennung als Auslandssemester sind 18 im Ausland erbrachte ECTS Punkte.

Ersatzweise kann auch das Praktikum im Ausland als Auslandssemester anerkannt werden.

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Studienplatz annehmen

  3. Willkommen an der HSB!

Kontakt

Fragen zum Studieninhalt

Fragen zur Bewerbung und Zulassung