Die Digitalisierung durchdringt sämtliche Branchen und ist mit weitreichenden Auswirkungen auf das Unternehmensmanagement verbunden. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern gilt es, das Innovationspotenzial neuer Technologien für das eigene Business Development auszuschöpfen und sein Geschäftsmodell zukunftsorientiert auszurichten. Leitmotiv dabei ist, am Kundennutzen orientiert Geschäftsmodellinnovationen zu gestalten. Dies erfolgt zum einen durch neue, smarte Produkte und Dienstleistungen und zum anderen durch optimierte, digitale Prozesse und Strukturen, welche eine effiziente Abwicklung von Geschäftsvorgängen gewährleisten.

 

In unserem Zertifikatsstudium zum Digital Business Manager lernen Sie, die Digitalisierung zur Weiterentwicklung und Verbesserung Ihrer Unternehmenstätigkeit konsequent zu nutzen. Sie lernen relevante Treiber und Herausforderungen der Digitalisierung kennen und erleben mittels Projektarbeit, wie Sie eine Digitalisierungsstrategie entwickeln und Ihre Geschäftsmodelle und -prozesse erfolgreich transformieren.

Ihr Nutzen

Unser Zertifikatsstudium versetzt Sie in die Lage,

  • Geschäftsmodelle zu analysieren, zu prüfen und zu bewerten
  • Einsatzfelder für relevante neue Technologien zu erschließen
  • mit Innovationstechniken neue Geschäftsmodelle zu entwickeln
  • die Realisierbarkeit neuer Geschäftsmodelle zu beurteilen
  • die Auswirkungen der Transformation auf Strukturen und Prozesse zu berücksichtigen
  • Geschäftsprozesse zu erfassen und Verbesserungspotenzial zu identifizieren
  • Software-Tools zur Prozessmodellierung und -optimierung zu nutzen
  • die Basis für eine unternehmenseigene Prozessanalyse zu schaffen
  • Mitarbeitende und andere Beteiligte in die Transformationsprozesse einzubinden und (proaktives) Erwartungsmanagement zu betreiben.

 

Inhalte

Das Zertifikatsstudium besteht aus zwei Modulen.

  • Einzelbuchung: Bei punktuellem Interesse können die Module auch einzeln gebucht werden.
  • Anrechnung: Die Hälfte des Zertifikatsstudiums (ein Modul) kann durch außerhochschulische Leistungen (Berufserfahrung, andere Fort- und Weiterbildung) angerechnet werden.
  • Hochschulzertifikat: Nach dem Besuch beider Module und dem erfolgreichen Bestehen der Prüfungsleistungen erhalten Sie das Hochschulzertifikat „Certificate of Advanced Studies“ (CAS). Wenn Sie keine Prüfungen ablegen, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

CAS Zertifikatsprogramme

Zielgruppe

Das Zertifikatsstudium richtet sich an Fach- und Führungskräfte sämtlicher Branchen, die sich mit der Digitalisierung von Prozessen befassen und/oder digitale Geschäftsmodelle entwickeln, begleiten und umsetzen wollen.

Online-Kurs

Kombination aus selbstständigem E-Learning und Live-Online-Seminaren

Nächster Kursstart:
14.04.2023

Termine

  • Kurs 2023

    Jetzt anmelden

Preis

2.490,00 €

Ort

Graduate & Professional School – ONLINE

Kontakt

Marlene Schwegmann
Teamleitung Zertifikatsprogramme
+49 421 5905 4798
E-Mail

Fakten

Teilnahmevoraussetzungen • Wirtschaftswissenschaftlicher Hochschulabschluss
• mind. einjährige Berufserfahrung
• Deutschkenntnisse auf mind. C1-Niveau
• Interesse an digitalen Technologien
Maximale Teilnehmendenzahl 20
Art Zertifikatsstudium
Aufwand 2 Module à 6 ECTS
120 Kontaktstunden plus ca. 240 Std. Selbststudium
Dauer je Modul ca. 3 Monate
Prüfung Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab:
• Modul 1: Hausarbeit in Form einer Fallstudie
• Modul 2: Hausarbeit in Form einer Fallstudie
Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
Preis 2.490,00 €