Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


„What can we learn from insect hearing?“

Öffentliches Bionik-Seminar der Hochschule Bremen am 15. Dezember
Auch im hybriden Wintersemester 2020/21 bietet die Hochschule Bremen öffentliche Bionik-Seminare an, diesmal online. Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe behandelt Themen aus Biologie, Bionik und Ingenieurwissenschaften. Sie richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende und ist genauso offen für die an Bionik interessierte Öffentlichkeit. Nächster Termin: 15. Dezember 2020, 17 Uhr. Dr. Brian D. Saltin, HSB Hochschule Bremen zeigt auf, was Wissenschaft und Technik alles vom Hörvorgang bei Insekten lernen können: „What can we learn from insect hearing?“ (Vortrag auf Englisch).

Die Vorträge werden im Internet übertragen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ab ca. 15 Minuten vor Beginn ist die Zuschaltung möglich.
Weiterführende Hinweise zur Einrichtung der Teilnahme unter: https://www.hs-bremen.de oder direkt: https://bit.ly/3pAKYSe.

Der letzte Termin dieser Reihe:
19. Januar 2021: Dr. Susan Köppen, Universität Bremen: Wohl definierte Grenzen –anziehende und abstoßende Effekte an hybriden Grenzflächen bis auf das letzte Atom genau


Zusammenfassung des Vortrags am 15. Dezember 2020:
Insekten besitzen sehr empfindliche Wahrnehmungsorgane, so auch für akustische Signale. Aber ist das Insektenhören vergleichbar mit dem Hören, das wir kennen? Diese Frage steht am Anfang des Vortrags. Als konkretes Beispiel dienen die mechanischen Eigenschaften des Außenpanzers von Moskitos, die bei der Schallwahrnehmung eine direkte Rolle spielen. Die Untersuchungsergebnisse an den Fühlern der Tiere lassen sich z.B. auf technische Mikrophone übertragen.

Insects are small creatures, yet they possess acute sensory organs. This talk discusses some effects of size on hearing and what is actually meant by "hearing". After showcasing a microphone based on the fly Ormia ochracea, the potential influence of the elasticity of the insect‘s exosceleton on acoustic perception will be the focus of the talk. Emphasis will be put on the hearing of mosquitoes, as these insects, beside the intrinsical value of basic science, have an economic and medical impact on the global scale. Some of these species show pronounced and complex acoustic behaviour. The results presented will include antenna images with confocal laser scanning microscopy (CLSM), vibration spectra of the antenna measured with laser doppler vibrometry (LDV), and computer simulations of the external hearing apparatus, as well as implications for ecology and smaller, better, and different microphones.


veröffentlicht am 2020-12-07 08:27

 

 

Access Keys: