Übersicht

Projektleitung Schrooten, Mechthild, Prof. Dr.
Projektbeteiligte Varmaz, Armin, Prof. Dr.
Durchführende Organisation Hochschule Bremen, Fakultät 1
Projekttyp HSB-intern gefördertes Projekt
Mittel- bzw. Auftragsgeber Hochschule Bremen, F&E-Fonds
Förder- bzw. Auftragssumme 11.000,00 €
Laufzeit 07/2016 - 12/2018
Forschungscluster DTX

Deutschland ist ein wichtiges Einwanderungsland; Migration ist mit Geldströmen ins Heimatland verbunden. Ziel ist es, die Volatilität bzw. Persistenz solcher privaten Überweisungen - auch in Krisenzeiten - zu untersuchen. Darüber hinaus geht es darum, die Forschungsarbeiten der Hochschule Bremen auf diesem Gebiet mit der internationalen ForscherInnengemeinschaft zu verbinden. Die Überweisungen von MigrantInnen haben einen völlig unterschätzten Anteil an den internationalen Kapitalströmen. In diesem Forschungsprojekt geht es darum, Grundlagen zu schaffen, um die Größenordnung der Geldströme und um ihre Determinanten zu analysieren. Letztendlich geht es um empirische Forschung - auf deren Grundlage kann ein Beitrag für Handwerkszeug zur gezielten Armutsbekämpfung in den Heimatländern von MigrantInnen entwickelt werden.