Mit Wirkung zum dem 1. September 2021 wurde Dr. Cyrus Zahiri zum Professor der Hochschule Bremen ernannt. In der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt vertritt der das Lehrgebiet „Freiraum / Öffentlicher Raum“. Vor seinem Ruf gründete er 2003 mit den beiden Landschaftsarchitektinnen Ulrike Böhm und Katja Benfer das Büro „bbzl - böhm benfer zahiri“ (www.bbzl.de). Die Projekte des Büros liegen an der Schnittstelle zwischen Städtebau und öffentlichem Raum. Das Büro wurde 2020 mit dem Deutschen Städtebaupreis und 2016 mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis (Detail) ausgezeichnet. 

 

Seine wissenschaftliche Qualifikation erwarb Cyrus Zahiri mit dem abgeschlossen Architektur-Studium an der Technischen Universität Berlin Architektur (Dipl. Ing.) und der Promotion an der Universität Kassel.


Auch in der Lehre war der 52-Jährige an unterschiedlichen Hochschulen tätig, unter anderem an der Universität Kassel als Vertretungsprofessor und als wissenschaftlicher Mitarbeiter, an der Kunsthochschule Beijing (CAFA) als Visiting Professor sowie an der Technischen Universität Berlin als Lehrbeauftragter. Neben der Tätigkeit als Jurymitglied in Wettbewerbs- und Gutachterverfahren ist Cyrus Zahiri derzeit Mitglied in den Gestaltungsbeiräten der Städte Rostock und Berlin (öffentlicher Raum).