Übersicht

Abschluss Bachelor of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juli bis 31. Juli
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits 210
Akkreditiert

2017 über AQAS, ab 2022 innerhalb der Systemakkreditierung.

Zulassungsbeschränkt Ja
Zulassungsvoraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung/Sonderzulassung
  • nachweislich fortgeschrittene Englischkenntnisse
  • Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen
  • empfohlen: gute Selbstorganisation und hohe Belastbarkeit

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Integrierter Auslandsaufenthalt Ja
Studienformat duales Studium

Ausbildung oder Studium? Hier müssen Sie sich nicht entscheiden, denn der Duale Studiengang Management im Handel B. A. (DSMiH) bietet Ihnen beides: ein modernes und breites betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung auf den Handel, verknüpft mit Praxisphasen im Partnerunternehmen und gegebenenfalls auch den Abschluss einer Berufsausbildung.

So trifft ein anwendungsorientiertes Studium auf intensive praktische Erfahrungen in einem Wunschunternehmen – Sie können aus rund 30 Partnerunternehmen aus dem Einzel-, Groß- oder Außenhandel verschiedenster Branchen von der Mode bis hin zum Holzhandel wählen.

Im Studium bauen Sie breite betriebswirtschaftliche Kompetenzen auf, erhalten gleichzeitig einen tiefen Einblick in die Welt des Handels und erwerben zudem neben Fach- und Methodenwissen auch Schlüsselkompetenzen:

  • gründliches Fach- und Methodenwissen
  • Anwendungsorientierung und Praxisbezug
  • eine wissenschaftsorientierte Einstellung
  • Fähigkeit zu analytischem, konzeptionellem und methodischem Denken
  • Fähigkeit zur Kommunikation und Kooperation sowie fundierte Kenntnisse in Englisch als Handelssprache

Noch freie Plätze

Für das Wintersemester sind noch Stellen bei folgenden Unternehmen zu besetzen:

- Schauenburg Industrietechnik GmbH
- Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG

Details bei den Unternehmen

Wir sind für Sie da!

Programmkoordination

T: 0176 15140186

E: corinne.truempler@hs-bremen.de

Perspektiven

Durch die frühzeitige und enge Bindung an das Partnerunternehmen sind die Berufsaussichten hervorragend. Die Unternehmen investieren in erheblichem Maß in die Studierenden und sind daher von Beginn an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. Auch die Qualität und Ausrichtung des Studiums selbst sichern einen erfolgreichen Berufseinstieg.

Das mögliche Berufsbild umfasst alle betriebswirtschaftlichen Funktionen und bezieht sich auf alle Betriebsgrößen und -formen in handelsorientierten Organisationen. Die Anforderungsprofile für Fach- und Führungsnachwuchskräfte unterliegen einem stetigen Wandel. Gesucht werden derzeit zum Beispiel Fachkräfte im:

  • Key Account Management
  • Category Management
  • Supply Chain Management
  • Customer Relationship Management
  • Trade Marketing
  • E-Commerce

Der Studiengang DSMiH trägt diesen Anforderungsprofilen Rechnung und hat zum Ziel, die Studierenden für die Übernahme von Managementfunktionen in nationalen und internationalen Handelsunternehmen oder in handelsorientierten Abteilungen anderer Branchen zu qualifizieren.

Vorteile eines dualen Studiums

Perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis

Theoriephasen an der HSB werden flankiert von Praxisphasen im Partnerunternehmen, in denen Sie das frisch erworbene Wissen direkt anwenden können.

Zwei Abschlüsse

Mit dem dualen Studium erlangen Sie den international anerkannten Bachelorabschluss und können je nach Partnerunternehmen zudem auch eine Ausbildung abschließen, zum Beispiel als Kaufleute für den Einzelhandel, für Groß- und Außenhandelsmanagement oder auch für E-Commerce.

Kürzere Ausbildungszeit

Im Vergleich zu einer Ausbildung in Kombination einem späteren Studium ist die Zeit bei einem dualen Studium insgesamt deutlich kürzer. 

Vergütung

Durch die Kombination aus Studium und Ausbildung erhalten Sie während der gesamten Studienzeit eine Vergütung durch das Unternehmen. In vielen Fällen übernimmt der Betrieb zudem die Semesterbeiträge.

Porträtfoto Greta Lamping

„Besonders wichtig war mir ein hoher Praxisbezug, für den die HSB über Bremens Grenzen hinaus bekannt ist. Die spannenden Partnerunternehmen des Dualen Studiengangs Management im Handel haben mich sofort überzeugt. Vor allem die persönliche Betreuung und die anspruchsvollen Lerninhalte zeichnen das Studium für mich aus. “

Greta Lamping Absolventin 2020

Studienverlauf

Prüfungsordnung

Praxisbezug

Naturgemäß ist der Praxisbezug in einem dualen Studiengang sehr hoch.

Praxis im Studium an der HSB

  • Alle Professor:innen der HSB verfügen über eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis.
  • An unserer Fakultät sind viele hochqualifizierte Lehrbeauftragte aus der Praxis tätig.
  • Der Praxisbezug hat in allen Lehrveranstaltungen und in allen Phasen des Studiums größten Stellenwert. Da die spätere Berufspraxis sehr vielgestaltig und die Anforderungen sehr unterschiedlich sind, werden Methodenkompetenz und auch "Social Skills" vermittelt.

Praxisphasen im Unternehmen

In das Studium ist neben den regelmäßigen Praxisphasen eine längere Intensivpraxisphase integriert, wovon mindestens 12 Wochen im Ausland abgeleistet werden.

HSB und Unternehmen

  • Die Intensivpraxisphase gibt Anregungen für die Wahl des Schwerpunktstudiums in den letzten beiden Semestern.
  • Aus der Intensivpraxisphase ergeben sich Anknüpfungspunkte für das Bachelorprojekt, das die Bachelorthesis vorbereitet.
  • Auch während des Schwerpunktstudiums im 6. und 7. Semester ist eine durchgängige und intensive Einbindung in das Unternehmen dadurch gewährleistet, dass Bachelorprojekt und -thesis in der Regel Aufgabenstellungen unmittelbar aus dem Unternehmen behandeln, die mit wissenschaftlichen Methoden gelöst werden.

Kooperationen

Die HSB betreibt den Dualen Studiengang Management im Handel B. A. in Kooperation mit Partnerunternehmen der Region. Die Partnerunternehmen finanzieren die Studienplätze dieses Studienganges.

Selbstverständlich können Sie sich um ein duales Studium auch bei Unternehmen bewerben, die nicht aufgeführt sind. Wir unterstützen Sie dabei gern!

„In dem Studiengang wird mit hoher Praxisorientierung gelehrt, und gleichzeitig werden auch die Persönlichkeiten der Studierenden weiterentwickelt, sei es durch entsprechende Trainings oder auch durch den dreimonatigen Auslandsaufenthalt. Ein tolles Rundum-Paket, von dem alle Beteiligten profitieren.“

Angelina Rudolf Personalleiterin C. Melchers und Vorsitzende des DSMiH-Beirats

Internationalität

Der Handel ist heute mehr denn je ein internationales Geschäft. Deshalb bereitet der DSMiH Sie hierauf bestmöglich vor. Im Studium absolvieren Sie in den ersten beiden Semestern zwei Module "Handelssprache Englisch" und vertiefen somit ihre Sprachkompetenz insbesondere in Bezug auf Handelsthemen.

Diese Module dienen der Vorbereitung auf die englischsprachigen Module des 3. und 4. Semesters: „Cross Cultural Communication“ fördert Ihre interkulturelle Kompetenz, während „International Trade and Retail“ sich inhaltlich mit dem internationalen Handel und seinen Rahmenbedingungen befasst. 

Der mindestens 12-wöchige Auslandsaufenthalt während des fünften Semesters findet je nach Wunsch und Möglichkeiten in einer Auslandsniederlassung des Partnerunternehmens oder in einem frei gewählten Unternehmen im Ausland oder an einer der Partnerhochschulen der HSB statt.

Mit diesen internationalen Erfahrungen gehen Sie dann im sechsten und siebten Semester in das Schwerpunktstudium. Hier ist Internationalität (neben der Digitalisierung, dem demographischen Wandel sowie Ethik / Nachhaltigkeit) ein Querschnittsthema, das in allen Modulen berücksichtigt wird.

„Den Auslandsaufenthalt absolvierte ich in Form eines 5-monatigen Praktikums in Brüssel. Dort konnte ich als vollwertiges Teammitglied bei Projekten Unterstützung leisten und meine fachlichen, interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen festigen. In privater Hinsicht habe ich verschiedene Kulturen kennengelernt und neben tollen Erinnerungen auch viele Freundschaften in Europa und der ganzen Welt erfahren bzw. gewonnen.“

Amadou Jaiteh Absolvent 2021

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt direkt bei einem der Partnerunternehmen!

Der Bewerbungsschluss richtet sich daher nach den organisatorischen Erfordernissen des jeweiligen Unternehmens. Beginn des Arbeitsverhältnisses ist in der Regel der 1. August oder der 1. September.

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Bewerben

    Sie bewerben Sie sich zunächst bei einem Partnerunternehmen. Nachdem Sie einen Ausbildungs- oder Studienvertrag abgeschlossen haben, bewerben Sie sich an der HSB.

    Ohne einen Ausbildungs‐ oder Studienvertrages mit einem Partnerunternehmen ist eine Bewerbung an der HSB nicht möglich.

  3. Studienplatz annehmen

  4. Willkommen an der HSB!

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

Kontakt

Studiengangsleitung

Programmkoordination

Erreichbarkeit in Corona-Zeiten

T: 0176 15140186
E: corinne.truempler@hs-bremen.de

Immatrikulations- und Prüfungsamt