Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Modul 1.18 Aquakultur

Zukunftstechnologie Aquakultur
Der Zukunftsmarkt Aquakultur biete ein breites Feld an möglichen Arbeitsbereichen von der Grundlagenforschung bis hin zum Betrieb einer Aquakulturanlage. Ob praktische Arbeit, Beratung oder Forschung, Aquakultur bietet eine Vielzahl an interessanten Jobmöglichkeiten. Bislang gibt es in Deutschland nur wenige Studienangebote für Aquakultur. Die meisten Absolventen haben daher die spannendsten Karrierechancen im europäischen Ausland, vor allem in Norwegen, wahrgenommen. Allerdings sind die Berufsperspektiven auch in Deutschland zunehmend positiv. Vor allem die Küstenregionen sollen in den kommenden Jahren, gefördert durch das von der EU formulierte Programm Blue Growth, zahlreiche Arbeitsplätze unter anderem im Bereich der nachhaltigen Aquakultur entstehen.
Der Dozent
Dr. Stephan Ende arbeitet am Alfred-Wegener-Institut (Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung) Bremerhaven als Wissenschaftler in der Ankergruppe Aquakulturforschung. Nach seinem Studium der Umweltbiologie im Internationalen Studiengang für technische und angewandte Biologie (Hochschule Bremen, Abschluss 2004) hat sich Herr Ende mit der Ernährungsphysiologie in Fischen und anderen aquakulturrelevanten Themen befasst. Herr Ende hat einen MSc von der Rhodes Universität (Südafrika) und hat seine Doktorarbeit an der Universität Wageningen (Niederlande) geschrieben. Im Laufe seiner akademischen Laufbahn hat Herr Ende zahlreiche wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, Studierende während ihrer Abschlussarbeiten betreut und war als Gutachter für Abschlussarbeiten tätig.
Kurzdarstellung der Modulinhalte
Weitere Informationen
... sowie der aktuelle verbindliche Zeitplan finden sich im Intranet der Hochschule AULIS. Bitte beachten!

Hotline für Fragen rund um die Bewerbung
 

 

Access Keys: