Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Studentische Konferenz 2021

Internationalisierung der Hochschulen -
Chancen und Herausforderungen für die Studierendenschaften
07. - 09. Mai 2021


Vom 07. – 09. Mai 2021 findet eine digitale Konferenz zum Thema „Internationalisierung der Hochschulen – Chancen und Herausforderungen für die Studierendenschaften“ statt. Veranstaltet wird die Konferenz vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), dem Bundesverband Ausländischer Studierender (BAS), dem Freien Zusammenschluss von Student*innenschaften (fzs) und der Hochschule in Bremen (HSB), vor allem durch das Team des International Office.

Der Prozess der Internationalisierung verändert die Hochschulen auf vielen Ebenen zunehmend und stellt sie dabei vor wichtige Herausforderungen, vor allem auch in Bezug auf die neuen pandemiebedingten Anforderungen.

In Anknüpfung an die erste bundesweite vom DAAD geförderte studentische Konferenz unter dem gleichen Titel im Mai 2019 an der JLU Gießen, versteht sich diese Veranstaltung als Folgekonferenz und will dabei auch weitere Themen, wie etwa Wissenschaftsfreiheit, Digitalisierung und Klimagerechtigkeit, in den Blick nehmen.


Verteilt über drei Tage werden verschiedene Vorträge, Diskussionsrunden und diverse Workshops zu Themen, wie etwa Wissenschaftsfreiheit, Digitalisierung und Klimagerechtigkeit erwartet.

Hier finden Sie alle Informationen zum Programm:


Die Versanstaltung richtet sich an Vertreter*innen der aktiven Studierendenschaften und Studierende aus dem Bereich der Hochschule Bremen und Umgebung sowie Mitarbeiter*innen der Hochschulen. Insgesamt wird mit 60-80 Teilnehmenden gerechnet. Die Begrenzung für die Workshops liegt bei ca. 20 Personen pro Workshop.

Die Teilnehmenden der Studierendenschaften spiegeln die Vielfalt der Studierendenschaften wider und vernetzen sich mit Vertreter*innen von International Offices, Akademischen Auslandsämtern, Politik, DAAD und Studierendenwerken, so dass verschiedene Sichtweisen und Hintergründe die Konferenz bereichern werden.


Die Partizipation von Studierenden an der Hochschule wird meistens durch die Studierendenvertretungen erfüllt. Diese sind leider durch die Abstraktheit des Themas der Internationalisierung der Hochschulen und auch durch die Priorisierung anderer Themen innerhalb der Studierendenvertretungen nicht zwingend und oft unzureichend in den Prozess der Internationalisierung involviert.

Die Konferenz möchte sich mit diesem Spannungsfeld der Internationalisierung im Kontext von Studierendenvertretungen befassen und dabei auch den Horizont auf das Wirken innerhalb ihrer Hochschulen sowie auf Kooperationen und Möglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene erweitern.

Die Teilnehmer*innen haben bei diesem Format zu mehreren
internationalen Themen die Möglichkeit zur partizipativen Teilhabe, zum Austausch und Wissen, Kontakte und Instrumente für ihre Arbeit im Bereich der Internationalisierung mitzunehmen.


Die Anmeldung ist online bis zum 02.05.2021 möglich.
Es bedarf einer Registrierung über die Plattform “move on”. Bitte registrieren Sie sich zunächst auf der rechten Seite. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit der Weiterleitung zur Passwortvergabe. Nachdem Sie sich ein Passwort vergeben haben, können Sie sich in dem Portal anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie Ihren jeweiligen Wunsch-Workshop für die beiden Termine am Samstag und Sonntag angeben.

Klicken Sie hier, um sich für die Konferenz anzumelden:


 

Access Keys: