Übersicht

Projektleitung Zündel, Matthias, Prof. Dr.
Durchführende Organisation Hochschule Bremen, Fakultät 3
Projekttyp HSB-intern gefördertes Projekt
Mittel- bzw. Auftragsgeber Hochschule Bremen, F&E-Fonds
Förder- bzw. Auftragssumme 7.350,00 €
Laufzeit 05/2017 - 07/2018
Institut Zentrum für Pflegeforschung und Beratung
Forschungscluster Lebensqualität

Ziel des Projekts ist eine Untersuchung der Berichte von Darmkrebspatienten über den Verlauf ihrer Therapie mit besonderem Fokus auf ihre persönlichen Entscheidungen. Diese haben häufig gravierende Auswirkungen auf die Lebensqualität der Betroffenen. Medizinische Informationsmaterialien sind in diesem Zusammenhang nicht neutral. Sie entstehen in der Regel vor dem Hintergrund von Behandlungsoptionen, die in Fachkreisen favorisiert werden. Erfahrungsberichte von Patienten auf der anderen Seite über Entscheidungen sind in diesem Kontext eine besondere Form der Informationsweitergabe, die besonders überzeugend wirken können und damit die Wahl der Therapie, unabhängig von der Wahrscheinlichkeit von Behandlungsergebnissen beeinflussen. Die wissenschaftliche Diskussion zu Entscheidungen ist stark von der evidenzbasierten Medizin geprägt. Das Projekt hingegen nimmt eine diskurstheoretische Perspektive ein. Methodisch wurde auf die narrative Diskursanalyse nach Viehöfer zurückgegriffen und im Verlauf des Projekts mit einer leiphänomenologischen Perspektive erweitert. Exemplarisch und vertiefend wurde ein Thread aus dem Internet einer Patientin vertiefend analysiert, der über 1,5 Jahre geht.

News aus der HSB

Veranstaltungen der HSB

  1. Pflege studieren – na klar!

    • 17:00 - 18:00 Uhr
    • Online-Veranstaltung
  2. Ringvorlesung "Dem Leben mehr Sterben geben"

    "Gute ethische Entscheidungen treffen"

    • 18:00 - 19:30 Uhr
    • Online-Veranstaltung
  3. Infoveranstaltung

    Angewandte Therapiewissenschaften Logopädie / Physiotherapie studieren

    • 13:00 Uhr
    • Online-Veranstaltung