Im Zuge des Wahlmoduls „Sense of Exhibition“ haben fünf Studentinnen der School of Architecture Bremen sich vertieft mit thematischen Ausstellungen auseinandergesetzt und darin ein kulturell gesellschaftliches sowie inhaltlich spannendes Potential für einen interaktiven Diskurs erkannt.

Im Laufe des Wintersemesters 20/21 haben die Studentinnen zu einem eigens gewählten Thema eine Ausstellung erarbeitet, die auf die Räumlichkeiten der AB-Galerie in der Hochschule Bremen abgestimmt ist. Das Konzept reicht von der thematisch inhaltlichen Aufbereitung über Grundrissstrukturen und Besucherströme bis hin zu Material- und Lichtinszenierungen.

Über acht Monate haben die Studentinnen nach Abschluss der eigentlichen Studienarbeit an diesem Projekt gearbeitet und freuen sich, in der letzten Septemberwoche die Ausstellung „Nailed it!“ zu eröffnen.


Ausstellungszeitraum: 28.09.21 - 20.10.21
Vernissage: Dienstag, 28.09.21, 19 Uhr, es gilt 3G
Öffnungszeiten:  Mo - Fr 12-18 Uhr
Ort: AB-Galerie Hochschule Bremen (Neustadtswall 30)
 
Organisatorinnen:
Rizqa Amalia Septiani Robijanto
Safia Baah-Asiedu
Reem Mohamedahmed
Hannah Sofie Wietzke
Carla Schüddekopf


Mitwirkende / Helfer*innen:
Senator für Kultur (Dr. Alexandra Tacke, Andrea Martens)
Asta Hochschule Bremen
Wolfgang-Ritter-Stiftung
School of Architecture
Hochschule Bremen
(Ulrike Süß, Sandra Puberl, Holger Schoefer
 
Betreutung: Christian v. Wissel, Nils Dallmann, Ana Alvaresz)
Johanna Ohlendorf
Toni Liebers
Pauline Wietzke
Laura Pientka
Laetitia Emilia Konsek