Die Abschlussarbeit der Bremer Absolventin Andrea Ramaj wurde beim CariAward des Caritasverbandes der Diözese Osnabrück mit einem 2. Preis prämiert. Ihre M. A. Thesis widmete sich einer theoretischen und empirischen Analyse der Ausgestaltung der Mitarbeiterbindung in der Kinder- und Jugendhilfe und wurde von Prof. Dr. Christopher Klug und Prof. Dr. Sabine Wagenblass betreut.

Die empirische Abschlussarbeit betrachtete auf der Grundlage von Leitfadeninterviews, welche Faktoren die Mitarbeiterbindung in einer Organisation in der Kinder- und Jugendhilfe bedingen und inwiefern sich dabei empirisch ausschlaggebende Determinanten zur Erhöhung der Bindung identifizieren lassen. Mit der Arbeit konnten wichtige Erkenntnisse für die Ausgestaltung von neuen Konzepten und Formen für Leitungsrollen gewonnen werden.

Der CariAward würdigt herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten, die sich mit Fragestellungen aus den verschiedenen Handlungsfeldern des Caritasverbandes beschäftigen. Die Preisträgerinnen erhielten während der festlichen Verleihung im Hotel Walhalla in Osnabrück ein Preisgeld und eine Urkunde. Auch für 2023 ist eine erneute Ausschreibung geplant um den Preis fortzuführen.

Der Studiengang Soziale Arbeit ist mit Caritasverband Bremen als wichtigem lokalen Arbeitgeber in der Sozialen Arbeit sowie und Praxispartner mit gemeinsamen Lehr- und Forschungsprojekten fortlaufend verbunden. Auch die Erstellung von Abschlussarbeiten ist dabei Teil der fortlaufenden Kooperation.

Kontakt

Porträtfoto Christopher Klug

Prof. Dr. Christopher Klug
Professor für Sozialmanagement in der Sozialen Arbeit
+49 421 5905 3175
E-Mail

Porträtfoto Sanine Wagenblass

Prof. Dr. Sabine Wagenblass
Professorin für Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit
+49 421 5905 3771
E-Mail

Porträtfoto Christian Spatschek

Prof. Dr. Christian Spatscheck
Professor für Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit
+49 421 5905 2762
E-Mail

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

News aus der HSB