Am Freitag, 13. Mai 2022, findet im Festsaal des Bremer Rathauses um 19:00 Uhr nach langer coronabedingter Pause endlich die Verabschiedung von insgesamt drei Abschlussjahrgängen des Dualen Studienganges Betriebswirtschaft B. A. der Hochschule Bremen (HSB) statt. Bei hoffentlich bestem Wetter wird es mit den Absolventinnen und Absolventen ab ca. 18 Uhr ein Fotoshooting vor dem Bremer Rathaus, einschließlich eines Hütewerfens im Talar geben.

Die insgesamt 60 Ehemaligen – aus 24 verschiedenen Partnerunternehmen für das Studium an die Hochschule Bremen entsandt – haben das Studium mit zumeist weit überdurchschnittlichen Ergebnissen abgeschlossen, über 95 Prozent von ihnen sogar in der Regelstudienzeit. Alle hierzu angemeldeten Studierenden legten außerdem zusätzlich erfolgreich die Externenprüfung vor der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven als Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement sowie als Kaufleute für Versicherungen und Finanzen ab.

Der im Jahre 2009 gegründete duale Studiengang schreibt von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Er bietet die Möglichkeit zu einer Doppelqualifikation, indem ein vollwertiges Betriebswirtschaftsstudium mit einer betrieblichen Ausbildung verzahnt wird. Die sieben Studienhalbjahre werden dabei etwa gleichgewichtig und blockweise in Theorie- und Praxisphasen aufgeteilt. Die HSB bietet ausgezeichnete Studienbedingungen und vielfältige Schwerpunktsetzungen. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts“ ab. Das duale Studienangebot im Bereich der Betriebswirtschaft ist hoch Nachgefragt bei besonders leistungsstarken jungen Menschen und Unternehmen. Als Partnerunternehmen kooperieren derzeit über 30 namhafte Unternehmen aus der Bremer Region mit der HSB.

Mehr Informationen zum Dualen Studiengang Betriebswirtschaft B. A. unter: www.hs-bremen.de/dsbw

Duale Studienangebote an der HSB: über 800 Studierende, über 170 Unternehmen, 13 duale Studiengänge – führende im Nordwesten

Die HSB bietet insgesamt dreizehn duale beziehungsweise vergleichbar aufgebaute Studiengänge an, zum Beispiel in den Bereichen Betriebswirtschaft, Informatik, Management im Handel, Maschinenbau, Schiffbau und Soziale Arbeit. Rund 800 Studierende sind in dualen Studiengängen eingeschrieben. Die HSB kooperiert dabei mit mehr als 170 Unternehmen und Organisationen. Sie ist damit in diesem Bereich eine der führenden Hochschulen im Nordwesten.

„Wir haben in den vergangenen Jahren unser duales Studienangebot kontinuierlich erweitert“, sagt Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey. "Die Nachfrage unter Studierenden sowie unter Unternehmen und Organisationen ist hoch. Dies zeigt, dass das duale Studium ein idealer Weg ist, um praxisnahes Studieren zu ermöglichen und den Wissenstransfer mit externen Partnern zu gestalten."

In den dualen Angeboten absolvieren Studierende neben dem Studium eine betriebliche Ausbildung beziehungsweise Praxisblöcke bei einem Kooperationspartner. Neben dem Hochschulabschluss haben sie so die Möglichkeit, den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf zu erlangen. Dadurch sowie durch den hohen Praxisanteil ergeben sich für duale Absolvent:innen sehr gute Berufsperspektiven. Zudem erhalten duale Studierende in der Regel eine Vergütung vom Partnerbetrieb.

Für die Partner bietet das duale Studium nicht nur die Chance, hochqualifiziertes Personal frühzeitig an sich zu binden. Sie profitieren auch von dem „Transfer über die Köpfe“, indem dual Studierende ihr an der HSB erlangtes Wissen in die Unternehmen und Organisationen einbringen.

Weitere Informationen zum dualen Studium an der HSB: www.hs-bremen.de/duales-studium

News aus der HSB