Pflegende übernehmen eine zentrale Rolle in der Gesundheitsversorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen. Von hohen Arbeitsbelastungen und schlechten Rahmenbedingungen im Beruf wurde in den Medien bereits viel berichtet. Trotzdem geht ein Großteil der Pflegenden seiner Profession mit einem sehr hohen Engagement und großer Fürsorge nach.

Der „Walk of Care“, der am 12. Mai – dem „Internationalen Tag der Pflege“ – stattfindet, bietet Pflegenden und interessierten Bremerinnen und Bremern eine Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Unter dem diesjährigen Motto „Ich pflege trotzdem!“ zeigen und berichten Pflegende ab 15 Uhr auf dem Bremer Marktplatz, was dieser Beruf für sie ausmacht und warum sie ihn auch in Krisenzeiten, wie einer Pandemie, gerne ausüben.

Die Veranstaltung wird vom Internationalen Studiengang Pflege B. Sc. – primärqualifizierend und in Kooperation mit dem Bremer Pflegestammtisch, dem Bremer Pflegerat und anderen Akteuren organisiert.

News aus der HSB