Studierende bei Bewerbung und Berufseinstieg wirksam zu unterstützen - das ist die Kernaufgabe des Career Service der Hochschule Bremen. Von verschiedenen Veranstaltungsformaten profitieren auch Unternehmen, die aktuell nach Fachkräften suchen. Eines davon ist das sehr erfolgreiche „Speed Dating". „Unternehmen und Organisationen können in dieser dreistündigen Veranstaltung kurze, 15-minütige Bewerbungsgespräche mit bis zu sechs Bewerberinnen und Bewerbern führen und damit rasch und unkompliziert mögliche neue Fachkräfte finden", erklärt Jana Köster, Koordinatorin des Events beim Career Service. „Dieses Angebot kommt sehr gut bei den Firmen an, denn auch in diesem Jahr haben sich erneut über 50 Unternehmen für das Speed Dating am 29. März angemeldet."

Beim Speed Dating an der Hochschule Bremen können sich Personalverantwortliche und Studierende in direkten Gesprächen kennenlernen und herausfinden, ob beide Seiten zueinander passen. Bestenfalls endet die Veranstaltung mit der Zusage für einen Job, ein Praktikum oder mit der Einladung zu einem weiterführenden Gespräch. Interessierte Unternehmen melden sich im Vorfeld mit ihren Suchkriterien an. Daran können sich die Studierenden für ihre Bewerbungen orientieren. Die eingereichten Lebensläufe der Studierenden dienen dann den Unternehmen als Vorbereitung auf die Gespräche.

Über den Career Service

Mit mehreren großen Veranstaltungen des Career Service können Unternehmen auf ganz unterschiedliche Weise die Studierenden treffen und potentielle Fachkräfte kennenlernen. Neben dem „Speed Dating" sind dies beispielsweise die „Lange Nacht der Bewerbung" und „Starting your career in Germany".

  • Bei der dreistündigen Veranstaltung „Lange Nacht der Bewerbung" dreht sich alles - wenig überraschend - um das Thema Bewerbung. Den Auftakt bildet eine Inforunde, gefolgt von Tipps und konkreten Hilfestellungen für eine gute Bewerbung. 
  • „Mit ,Starting your career in Germany', das nächste Mal am 19. Mai, haben wir ein Angebot speziell auf unsere internationalen Studierenden ausgerichtet, das gezielt international operierende Unternehmen und Organisationen ansprechen soll sowie alle, die von Diversität profitieren möchten", beschreibt Dr. Monika Blaschke, Leiterin des Career Service, die Zielrichtung dieses Formats. „Besonders die Mehrsprachigkeit und die interkulturellen Erfahrungen unserer internationalen Studierenden, aber auch ihre hohe Motivation, können hier von Interesse sein." 

Weitere Leistungen des Career Service

In dem Internet-Portal „Career Gate" können Unternehmen, Organisationen, öffentliche Einrichtungen, freie Träger, Vereine oder auch Privatpersonen Stellenangebote, Positionen für Werksstudierende, Projekte, Abschlussarbeiten und Praktika sowie eigene Events für Studierende der Hochschule Bremen kostenlos veröffentlichen und sich mit eigenem Profil präsentieren.

Für Studierende bietet der Career Service weitere Workshops zur Klärung ihrer Berufs- und Zukunftsplanung sowie zu diversen Aspekten erfolgreicher Bewerbung sowie ein umfangreiches Beratungsangebot an.

Abgerundet wird das Angebot des Career Service durch das Deutschlandstipendium, an dem sich die Hochschule Bremen seit 2011 erfolgreich beteiligt. Die Stifterinnen und Stifter unterstützen mit 150 Euro monatlich die Studierenden und können so frühzeitig in Kontakt zu den Fach- und Führungskräften von morgen treten.

„Mit seinem Service-Portfolio sorgt der Career Service der Hochschule Bremen dafür, dass unsere Studierenden frühzeitig in Kontakt mit Personalabteilungen der Unternehmen kommen. Damit leisten wir einen nicht unerheblichen Beitrag, die regionale Wirtschaft mit dem dringend benötigten Fach- und Führungskräftenachwuchs zu versorgen," so das Resümee von Monika Blaschke.

News aus der HSB