Am 28. April 2022 war es wieder einmal so weit: Der alljährliche Girls' & Boys' Day (Zukunftstag) fand an der Hochschule Bremen (HSB) statt – in diesem Jahr noch einmal ausschließlich in digitaler Form. Hierzu begrüßte die HSB insgesamt 290 Schülerinnen und Schüler und ermöglichte Ihnen die Berufs- und Studienorientierung.

Mädchen hatten die Gelegenheit in männerdominierte Studiengänge hineinzuschnuppern. Sie konnten zwischen sechs verschiedenen Angeboten an der HSB wählen und auf diese Weise zum Beispiel einen Einblick in das Berufsbild der Wirtschaftsingenieurin bekommen oder Maschinenbau live erleben.

Jungen konnten frauendominierte Studiengänge und Berufe besser kennenlernen. Hier standen drei Angebote zur Auswahl: das Kennenlernen chinesischer Schriftzeichen, ein interaktiver Einblick in eine Pflegesituation und Antworten auf die Frage „Wer klebt warum im Meer?“.

„Der Zukunftstag bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in verschiedene Studien- und Berufsfelder reinzuschnuppern. Auf diese Weise erhalten sie neue Ideen und entwickeln zusätzliche Perspektiven für ihre Berufs- und Studienwahl“, sagt Prof. Dr. Thomas Pawlik, Konrektor für Studium und Lehre an der Hochschule Bremen.

Und auch für das nächste Jahr plant die HSB wieder ein Programm für den Zukunftstag – sofern möglich, dann wieder direkt vor Ort.

News aus der HSB