Zum 1. April hat Dr.-Ing. Frank Fürstenberg den Ruf als Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Warenwirtschaft im Handel an die Hochschule Bremen (HSB) erhalten.

Künftig lehrt er im Themenbereich Logistik und Supply Chain Management, insbesondere im Dualen Studiengang Management im Handel B. A. (DSMiH). Dort ist unter anderem eine neue Lehrveranstaltung zum Thema „Digital Supply Chain Management“ geplant.

Mit seinem akademischen Profil und seiner praktischen Erfahrung ergänzt Prof. Dr.-Ing. Fürstenberg die Kompetenzen der HSB in zwei zukunftsweisenden Bereichen: „Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, die Aspekte Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung an der HSB weiter zu stärken“, so Fürstenberg. „Gut gefällt mir auch die internationale Ausrichtung der HSB, in die ich mich perspektivisch in der ein oder anderen Form einbringen möchte.“ Internationale Stationen in seinem Werdegang waren unter anderem New York und San Francisco in den USA sowie Ahmedabad in Indien.

Bevor er dem Ruf an die HSB folgte, war der 44-Jährige bereits an der privaten Fachhochschule Nordakademie als Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik tätig. Er leitete dort zudem den Masterstudiengang Logistik und Supply Chain Management. Neben der Digitalisierung rückte dabei auch der Nachhaltigkeitsaspekt stärker in seinen Fokus. So initiierte er unter anderem ein gemeinsames Forschungsprojekt mit der Copenhagen Business School zu nachhaltigen und sozialen Lieferketten.

Über seinen Ruf an die HSB freut sich Fürstenberg auch, „da sich für mich mit dem Weg zurück nach Bremen ein Stück weit der Kreis schließt“. Denn dort startete er seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Stute Verkehrs GmbH (heute Stute Logistics). Anschließend studierte er Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin mit den Schwerpunkten Informations- und Kommunikationssysteme sowie Logistik. Seinen Fokus legte er dabei auf die Schnittstelle zwischen IT und Logistik. Mit diesem Themenfeld befasste er sich auch im Rahmen seiner Promotion, ebenfalls an der TU Berlin.

Nach der erfolgreichen Promotion zum Doktor-Ingenieur wechselte Frank Fürstenberg in die Wirtschaft: Zwischen 2012 und 2016 war er in verschiedenen Rollen im Bereich Supply Management bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg und San Francisco tätig.

Privat mag es der verheiratete Vater von zwei Kindern sportlich: So ist er gerne mit dem Fahrrad oder mit dem Kajak unterwegs.

Pressefoto herunterladen

   

News aus der HSB