Budgets planen, Kennzahlen auswerten, Kalkulationen erstellen: Im Job kommt niemand an finanziellen Fragestellungen vorbei. Denn Organisationen sind nur handlungsfähig, wenn ihre Finanzlage dies zulässt. Wirtschaftlichkeit ist deshalb oberstes Gebot. Um diese zu gewährleisten, ist das Rechnungswesen von zentraler Bedeutung. Es liefert die Grundlage für betriebliche Planungen und Entscheidungen und dient der Kontrolle und Koordination betrieblicher Prozesse.

 

Dieses Modul bietet einen Einstieg in das betriebliche Rechnungswesen. Die Teilnehmenden lernen die wesentlichen Methoden und Instrumente kennen, um typische im Berufsalltag auftretende Fragestellungen kompetent zu lösen. Dabei stehen die Interpretation und Nutzung der Daten, die das Rechnungswesen zur Verfügung stellt, im Vordergrund.

Ihr Nutzen

Nach der Teilnahme an dem Modul sind Sie in der Lage,

  • die Dokumentation unternehmerischer Handlungen nachzuvollziehen
  • die Vermögens- und die Finanzierungsstruktur des Unternehmens zu beschreiben
  • den Unternehmenserfolg anhand der Umsätze und Aufwendungen zu beurteilen
  • kurzfristige Plandaten von Kosten und Erlösen zu ermitteln und zu kontrollieren
  • die Vorteilhaftigkeit einer Investition zu beurteilen
  • aus dem Rechnungswesen Kennziffern zur Leistungsmessung zu ermitteln und als Steuerungsinstrument zu verwenden
  • Dritten ihre Erkenntnisse und Folgerungen aus den Daten des Rechnungswesens strukturiert darzulegen und verständlich zu kommunizieren
  • ein professionelles Verständnis für die zahlengestützte Planung und Steuerung ihrer Organisation zu entwickeln, mit dessen Hilfe Sie diese aktiv mitgestalten können.

Inhalte

  • Die finanzielle Situation der Organisation - Buchhaltung, Bilanz und Jahresabschluss als wichtige Informationsquellen
  • Was kostet was - mit der Kosten- und Leistungsrechnung die Wirtschaftlichkeit steuern
  • Wo kommt das Geld her - die Finanzierung betrieblicher Aktivitäten
  • Lohnt sich das - wie Investitionsentscheidungen getroffen werden
  • Controlling als zentrales Instrument der betrieblichen Planung und Steuerung

Termine

  • Kurs 1/2022

    Jetzt anmelden
  • Kurs 2/2022

    Jetzt anmelden

Preis

1.690,00 €

Ort

Graduate & Professional School
Langemarckstraße 113
28199 Bremen

Kontakt

Marlene Schwegmann
Teamleitung Seminare & Zertifikatsprogramme
0176 / 151 40 198
E-Mail

Lehrende

Prof. Dr. Lars Büttner
Controlling und Finanzierung, Hochschule Bremen

Fakten

Teilnahmevoraussetzungen • erster berufsqualifizierender Abschluss (Studium/Berufsausbildung)
• mind. einjährige Berufserfahrung
• Deutschkenntnisse mind. auf Niveaustufe B2
• Grundkenntnisse der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre im Umfang von mind. 60 Unterrichtsstunden
Zielgruppe Der Kurs richtet sich an Personen, die über allgemeine betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse verfügen und sich in kompakter Form die wesentlichen praxisrelevanten Kenntnisse über das betriebliche Rechnungswesen aneignen möchten.
Maximale Teilnehmendenzahl 20
Art Modulstudium; gleichzeitig Modul 2 des CAS-Zertikatsstudiums "Betriebswirtschaft für die Praxis"
Methoden Kombination aus Vortrag, Diskussion, Anwendungsbeispielen und praktischen Übungen
Aufwand 60 Kontaktstunden plus ca. 120 Std. Selbststudium (nach individuellem Bedarf)
Dauer 10 Präsenztage, ca. 3,5 Monate insgesamt
Prüfung Hausarbeit (Bearbeitung einer Fallstudie)
Abschluss Hochschulzertifikat nach erfolgreich abgelegter Prüfung
6 ECTS-Leistungspunkte für Teilnehmende mit Hochschulzugangsberechtigung
Teilnahmebescheinigung, sofern keine Prüfung abgelegt wird
Preis 1.690,00 €