Unternehmerische Transaktionsprozesse wie Unternehmensverkäufe und -übernahmen gehen oftmals mit einer Personalrestrukturierung einher. Die Anpassung der Unternehmen an den Markt wirkt sich auch auf die Belegschaft aus. Bei strategischen Entscheidungen, welche einen größeren Abbau an Arbeitsplätzen mit sich bringen, wird in aller Regel eine sozialplanpflichtige Betriebsänderung vorliegen, deren Durchführung mit vielen rechtlichen und praktischen Herausforderungen verbunden ist.

In diesem Seminar wird vermittelt, wie Unternehmen in dieser Situation handlungsfähig bleiben und ein teures Scheitern vor dem Arbeitsgericht vermeiden. Dabei stehen die Planung und Kostenkalkulation einer Betriebsänderung sowie die sichere Umsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen im Mittelpunkt.

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage

  • die Kosten einer Betriebsänderung sicher zu kalkulieren und Kostenfallen zu umgehen
  • einen nötigen Personalabbau fundiert zu planen und umzusetzen
  • mit der Arbeitnehmervertretung professionell zu verhandeln
  • ein sozialverträgliches Konzept für den Personalabbau zu entwickeln
  • die rechtlichen Grundparameter der Betriebsänderung in den betrieblichen Kontext zu übertragen
  • eine zukunftsfähige und ausgewogene Personalstruktur zu schaffen (Altersstruktur, Personalkostenquote, Berufsfelder)

Inhalte

  • Grundlagen der Betriebsänderung – BetrVG und KSchG
  • Kostenkalkulation für Personalmaßnahmen – Regelabfindung, Sozialplanvolumen und Kosten des arbeitsgerichtlichen Verfahrens
  • Transfergesellschaft – Grundlagen, Kosten und arbeitsrechtliche Vorteile
  • Interessenausgleich und Sozialplan – vertragliche Grundlagen der Betriebsänderung
  • Massenentlassungen und Anzeige nach § 17 KSchG – Formfehler und Mindestanforderungen
  • Verhandlungsmanagement
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrates
  • Ablaufplanung Personalabbau – zeitlicher Vorlauf, Verhandlungsdauer und Koordination individual- und kollektivrechtlicher Maßnahmen
  • Personalabbau bei Betriebsübergang und Transaktion - § 613a BGB in der Praxis
  • Nachlauf der Personalmaßnahme – Rechtsstreite, Abwicklungsverträge und abweichender Personalbedarf

Online

Diese Weiterbildung findet rein online statt.

Termine

  • Kurs 1/2022

    Jetzt anmelden
  • Kurs 2/2022

    Jetzt anmelden

Preis

490,00 €

Ort

Graduate & Professional School – ONLINE

Kontakt

Marlene Schwegmann
Teamleitung Graduate & Professional School
0421 / 5905-4798
E-Mail

Zielgruppe

  • Eigentümer:innen und deren Familien
  • Unternehmen – Geschäftsführung und obere Management-Ebenen
  • Sowohl kleine, als auch mittelgroße und große Unternehmen
  • Personalleiter:innen und Heads of HR

Lehrende

Bastian Philipp Kläner
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft, Bremen

Porträtfoto Alexander von Saenger

Alexander von Saenger
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft, Bremen

Fakten

Teilnahmevoraussetzungen keine, grundlegende arbeitsrechtliche Kenntnisse von Vorteil
Maximale Teilnehmendenzahl 15
Art Online-Seminar
Methoden Vortrag
Fallbeispiele aus der Praxis
Analyse bekannter Fälle
Aufwand 8 x 45 Min.
Dauer 2 x 0,5 Tage
Prüfung keine
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Preis 490,00 €