Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Zentrale Kommission für Frauenfragen (ZKFF)

Zentralen Kommission für Frauenfragen (ZKFF)

Die ZKFF macht Vorschläge und nimmt Stellung gegenüber allen zuständigen Stellen der Hochschule. ... Sie hat das Recht, sich jederzeit über alle Angelegenheiten der Frauenförderung zu unterrichten. Bei Verstößen gegen § 4, Abs. 2 (BremHG) oder gegen danach erlassene Richtlinien der Hochschule hat sie das Recht, diese über den Rektor oder die Rektorin zu beanstanden (§ 6, Abs. 4).

Die Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen, Professorinnen und die Studentinnen wählen jeweils Ihre Vertreterinnen in die ZKFF. Die Mitgliederliste muss vom Akademischen Senat (AS) bestätigt werden. Der AS bestellt die Zentrale Kommission für Frauenfragen als eine ständige Kommission.

Die ZKFF wählt aus ihrer Mitte bis zu zwei Sprecherinnen und schlägt sie dem AS als Zentrale Frauenbeauftragte vor. Der AS bestellt die Zentrale(n) Frauenbeauftragte(n).

Die ZKFF setzt sich folgendermaßen zusammen:
3 Professorinnen, 3 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, 3 Studentinnen und die Frauenbeauftragte für den Verwaltungsbereich (gem. Landesgleichstellungs-
gesetz)

Die Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen, Professorinnen und Studentinnen einer Fakultät können eine Dezentrale Frauenbeauftragte für ihre Fakultät wählen. Die Zentrale Frauenbeauftragte kann den Dezentralen Frauenbeauftragten einen Teil ihrer Aufgaben - auf die jeweilige Fakultät bezogen - übertragen.


 

 

Access Keys: