Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


FAQ

In dieser Rubrik werden viele häufig gestellte Fragen beantwortet. Falls dennoch einige Fragen offenbleiben, wenden Sie sich bitte an:

Bei Fragen zum Inhalt des Studiums:
Prof. Dr. Martin Schwardt. Die Kontaktdaten finden Sie HIER.

Bei Fragen zur Bewerbung und Zulassung:
Rebecca Hajra. Die Kontaktdaten finden Sie HIER.


    Betrifft Studieninteressierte

  • Gibt es einen NC?

    Es existiert kein fest vorgegebener NC. Abhängig von den Bewerberzahlen und den Bewerberqualifikationen liegt die obere Grenze der Noten der zugelassenen Studierenden im Verfahren semesterabhängig etwa zwischen 2,3 - 2,7.

  • Kann das Auslandssemester oder Auslandspraktikum durch ein Studium bzw. Praktikum im Inland ersetzt werden?

    Nein, das ist nicht möglich, da der Auslandsaufenthalt integraler Bestandteil des Studienganges ist und interkulturelle Kompetenzen und Auslandserfahrungen aufbauen soll.

  • Ist ein Wechsel aus einem anderen Studiengang unter Anrechnung der bereits absolvierten Studienleistungen möglich?

    Die Möglichkeit der Anrechnung ist abhängig von der Übereinstimmung der in anderen Studiengängen absolvierten Studienleistungen mit den im ISWI-Programm geforderten Leistungen (Inhalt und Umfang müssen angemessen übereinstimmen). Sollen mehr als 3 Studiennachweise angerechnet werden, ist eine Bewerbung als fortgeschrittener Studierender erforderlich - hierzu kontaktieren Sie bitte das Prüfungsamt HIER.

  • Wie lange dauert das vorgeschriebene Auslands-Pflichtpraktikum?


    Das Pflichtpraktikum im Ausland sollte mindestens 20 Wochen dauern.

  • Wie sieht die Prüfungsform in den Modulen aus?

    
In der Regel erfolgt am Ende eines jeden Moduls eine Klausur von 120 Minuten. In einigen Modulen wird anstelle der Klausur eine Projektarbeit bewertet, die während des Semesters zu bearbeiten ist.
    Detaillierte Informationen zu den Prüfungsformen finden Sie in der fachspezifischen Prüfungsordnung HIER.

  • Bis wann muss das Vorpraktikum abgeschlossen sein?

    Das 8-wöchige technische Vorpraktikum muss spätestens zu Beginn der Vorlesungen des 1. Semesters nachgewiesen werden.

  • Welche Aufgabenbereiche sollte das Vorpraktikum beinhalten?

    Eine kurze Beschreibung der Inhalte für das Vorpraktikum finden Sie HIER. Weitere Einschränkungen existieren nicht. 

  • Wie kann ich die in den Zulassungsvoraussetzungen geforderten  Englischkenntnisse nachweisen?

    Details zum erforderlichen Nachweis finden Sie HIER.

  • Wo finde ich eine Beschreibung der Module?

    Das Modulhandbuch finden Sie HIER.

  • Wann werden die Klausuren geschrieben? 


    In der Regel werden die Klausuren in den ersten zwei Wochen nach Ende der Vorlesungszeit geschrieben. Es besteht die Möglichkeit zur Wiederholung einer Prüfungsleistung zu Beginn des folgenden Semesters.

  • Mit welchem Titel wird das Studium abgeschlossen?

    Bachelor of Engineering

  • Wie viele Credit Points (ECTS) sammelt man im Laufe des Studiums? 


    210 CP (ECTS) in 7 Semestern

  • In welcher Form unterstützt mich die Hochschule bei der Wahl der Universität für das Auslandssemester?

    
Die Hochschule tritt im 3. Semester an die Studierenden heran und erläutert in einer Informationsveranstaltung, wie der Bewerbungsprozess bis zum Beginn des Auslandssemesters abläuft. Außerdem werden Tipps gegeben, wie das Auslandsstudium finanziert werden kann. Die Hochschule verfügt über einen Pool von Partnerhochschulen auf der ganzen Welt. Für den Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen sind die derzeitigen Partnerhochschulen unter der Rubrik INTERNATIONALITÄT aufgelistet. Für diese Partnerhochschulen gibt es eine begrenzte Anzahl an Freiplätzen, die von der HS-Bremen nach Notenschnitt vergeben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, selbst an eine gewünschte Hochschule außerhalb des Partnerprogramms der HS-Bremen heranzutreten und am normalen Bewerbungsverfahren teilzunehmen. In diesem Fall müssen die Studiengebühren selbst getragen werden, was bei der Wahl einer Partnerhochschule entfällt.

  • Wie sieht es mit dem weiterführenden Studium aus? Gibt es ein Masterprogramm an der Hochschule Bremen im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen? 


    An der HS-Bremen besteht derzeit nicht die Möglichkeit, einen Master im Wirtschaftsingenieurwesen zu erlangen. Allerdings unterstützt die HS die Studierenden bei der Suche nach einem Masterstudienplatz durch eine Auflistung von Informationen zu Masterstudiengängen im Wirtschaftsingenieurwesen deutschlandweit.

  • Müssen an der HS-Bremen Studiengebühren bezahlt werden? 


    Prinzipiell erhalten unsere Studierenden ein freies Studienguthaben von 14 Semestern. Innerhalb dieses Rahmens fallen demnach keine Studiengebühren an. Nähere aktuelle Informationen zu den allgemeinen Studiengebühren an der Hochschule Bremen finden Sie HIER.

  • Wo liegen die Schwerpunkte des Studiums und welche Wahlmöglichkeiten habe ich?


    Der betriebswirtschaftliche Bereich nimmt einen etwas größeren Umfang als der technische Bereich des Studiums ein. Im technischen Bereich liegt der Schwerpunkt im Bereich Maschinenbau und Produktion. Es besteht im 7. Semester die Möglichkeit, zwei Module aus folgenden Angeboten zu wählen: Internationales Marketing, Internationales Controlling, Logistics / Operations Management.

  • Welche Module werden auf Englisch unterrichtet?

    
1. Marketing
    
2. Fremdsprache (Englisch)

    3. Internationales Management 

    4. Auslandsvorbereitung (Cross Cultural Communication)
    
5. Internationales Marketing

    6. Internationales Controlling
    
7. Logistics / Operations Management

  • Mit welchem Englisch-Niveau kann den englischsprachigen Fächern ohne Probleme gefolgt werden?

    
Voraussetzung für das Studium Internationales Wirtschaftsingenieurwesen ist das Sprachniveau B 1.2 des europäischen Sprachreferenzrahmens. Im dritten Semester wird im Modul Fremdsprache (Englisch) bei Bestehen das Niveau B2 erlangt. Mit diesem Niveau sollte es kein Problem sein, den Vorlesungen zu folgen und die Prüfungen erfolgreich abzulegen.

  • Gibt es für das Auslandspraktikum ein Partnerprogramm mit ausländischen Unternehmen?

    
Für das Auslandspraktikum gibt es kein Partnerprogramm von Seiten der Hochschule. Die Studierenden sollen die Organisation des Praxissemesters bewusst in eigener Verantwortung durchführen, um eigenständig das "Projekt Auslandspraktikum" zu meistern. Als Hilfestellung geben diejenigen Studierenden, die gerade ihre Auslandssemester absolviert haben, einen Bericht über das Studium sowie über das Praktikum in einem internen Informationsportal bekannt. Oftmals ist es auch möglich, über diese Studierenden einen Kontakt zu Unternehmen herzustellen.


English version
 

 

Access Keys: