Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


ISAP

Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP)
Der DAAD finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Programme zur Internationalisierung der deutschen Hochschulen.
Durch die Förderung von internationalen Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP) sollen dauerhafte Kooperationen zwischen ausländischen und deutschen Hochschulen entwickelt werden.
Im ISAP-Programm werden Gruppen von hoch qualifizierten deutschen und ausländischen Studierenden gefördert, denen die Absolvierung eines voll anerkannten Teils ihres Studiums an der jeweiligen Partnerhochschule ermöglicht werden soll. Die deutschen Hochschulen sollten durch attraktive Studienangebote für ausländische Studierende die Grundlagen für einen dauerhaften beidseitigen Austausch schaffen. Die Vereinbarung von Credit-Transfer-Regeln, gemeinsame Curriculum-Entwicklung oder Vergabe von Doppelabschlüssen soll zugleich zur Internationalisierung der beteiligten Hochschulen beitragen.

Bewerben können sich einzelne deutsche Hochschulen bzw. deren Fachbereiche oder Institute aller Fachrichtungen.
Da die EU-Mobilitätsprogramme ähnlichen Zielsetzungen dienen, werden Partnerschaften mit Hochschulen in Teilnehmerländern dieser Programme im Rahmen des ISAP-Programms nicht gefördert.
Anträge für Partnerschaften mit brasilianischen Hochschulen sind in dem bilateral vereinbarten und finanzierten UNIBRAL-Programm einzureichen.
Detaillierte Informationen zu Fördermöglichkeiten und -volumen, Zielgruppen und Rahmenbedingungen sowie Antragsfristen finden Sie auf den Seiten des DAAD.
Die Hochschule Bremen erhält jährlich ca. 100.000 € aus diesem Programm und führt damit derzeit Projekte mit Partnerhochschulen in Südafrika, Indien und den USA durch.

Kontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Name Telefon E-Mail
Tauerschmidt, Heike, Dr. +49 421 5905 2640  senden

 

 

Access Keys: