Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit

Aktuell in Planung
Die Hochschule Bremen in Kooperation mit dem Institut für systemische Impulse und Ausbildung (isiberlin GmbH) die zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung "Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit" an.

Diese Weiterbildung wird von der Systemischen Gesellschaft zertifiziert und endet mit dem Hochschulzertifikat.
VANRThemaDozentin/DozentBeginnPlatz
8769Persönliche Beratung zur Qualifizierung "Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit"Sklarek1.7.2016Anfrage
8788Systemische Beratung in der sozialen ArbeitSpatscheckAnfragefrei
In vielen Feldern der Sozialen Arbeit sind Fachkräfte immer wieder gefordert, die Beratungs- und Unterstützungsprozesse mit den Klientensystemen adressaten- und bedarfsorientiert zu gestalten.

Eine wesentliche Fähigkeit von Berater/innen in der Sozialen Arbeit liegt darin, im Dialog mit den Klient/innen Bedarfslagen zu klären, Entwicklungsaufgaben herauszuarbeiten und konkrete Schritte zu entwickeln, um gemeinsam zu tragfähigen Lösungen zu gelangen.

Dazu brauchen systemische Berater/innen Mut, Fantasie und Neugier für die Vieldeutigkeit von Lebenssituationen, vor allem dann, wenn sie in pädagogischen Fragen Lösungsszenarien mit
gestalten wollen.

Systemisch-konstruktivistisches und selbstorganisationstheroretisches Wissen und Handwerkszeug zur Initiierung und Begleitung von solcherart Veränderungsprozessen bildet die theoretische Basis der Weiterbildung. Die systemischen Prinzipien und Interventionen wie Lösungsfokussierung, Ressourcenorientierung, Multiperspektivität oder Kontextbezug haben sich in der beratenden Arbeit bewährt und bilden die praktische Basis.

Durch selbstreflexive und selbsterfahrbare Anteile in der Ausbildung geht die Weiterbildung weit über das Erlernen von Tools hinaus. Der persönliche Arbeitsstil und die Berater/innenpersönlichkeit werden weiter entwickelt.

Das Ziel dieser Weiterbildung ist, diese Kompetenzen zu stärken und weiter zu entwickeln.

Die zweijährige Weiterbildung wendet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit, des Gesundheitswesens und der Erziehung z.B. Fachkräfte aus allen Feldern der Kinder- und Jugendhilfe, der Familien- und Erziehungsberatung, Pädagog/innen, der Schulsozialarbeit, des Bildungswesens sowie andere Fachkräfte aus den teilstationären und stationären Hilfen, des SPD und der SPZs, der Arbeitsintegration und der Fallführung von Begleitungs- und Unterstützungsprozesse.

Diese Weiterbildung wird von der Systemischen Gesellschaft zertifiziert.

Kontakt und Beratung:
Sie haben Fragen rund um unsere Weiterbildungen, sprechen Sie mich gerne an.
 

 

Access Keys: