Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Zulassung von "Quereinsteigern"

Es freut uns, dass Sie sich für ein Studium im Studiengang Betriebswirtschaft (BW) interessieren.

Folgende Information für Interessentinnen und Interessenten muss aber vorangestellt werden: Der Studiengang BW ist stets hoch ausgelastet. Die Folge ist, dass in BW regelmäßig nur sehr selten Studienplätze für fortgeschrittene Bewerberinnen und Bewerber zur Verfügung stehen. Die Zulassungszahl für Fortgeschrittene wird auch für das kommende Semester voraussichtlich auf Null festgesetzt werden.

Für Wechselinteressierte von anderen Hochschulen oder aus anderen Fakultäten der Hochschule Bremen bedeutet dies: Es steht Ihnen selbstverständlich frei, sich zu bewerben. Jedoch bestehen aus Sicht der Studiengangsleitung keine Erfolgssausichten für eine Bewerbung als Fortgeschrittene(r). Über die Zulassungsanträge entscheidet nicht die Fakultät Wirtschaftswissenschaften, sondern die Rektorin der Hochschule, handelnd durch das Immatrikulations- und Prüfungsamt.

Für Wechselinteressierte aus anderen Studiengängen der Fakultät Wirtschaftswissenschaften gilt grundsätzlich ebenfalls das Hindernis mangelnder Kapazitäten für Fortgeschrittene im Studiengang BW. Lediglich aus ganz bestimmten Studiengängen ist bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen ein Wechsel in den Studiengang BW ausnahmsweise möglich. Wenden Sie sich bitte ggfls. mit entsprechenden Belegen, die Ihre Situation dokumentieren, in der Sprechstunde an den Studiengangsleiter, um Ihr Anliegen zu diskutieren.

In beiden Fällen gilt: Fortgeschrittene(r) ist, wer in demselben Studiengang an einer anderen Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland bereits immatrikuliert war oder ist oder wer auf Grund nachgewiesener anrechenbarer anderweitig erbrachter Leistungen (Details hierzu regelt der allgemeine Teil der Bachelorprüfungsordnungen) in ein höheres als das erste Fachsemester eingeordnet werden kann. Für eine Einordnung in ein höheres Fachsemester müssen mindestens anrechenbare Leistungen im Umfang von drei Modulen (18 ECTS-Punkte) nachgewiesen werden. Ansonsten kommt nur eine Bewerbung als Studienanfänger(in) in Frage, bei der Leistungen im Umfang von bis zu zwei Modulen anrechenbar sind.

Das Anrechnungsverfahren anderweitig erbrachter Leistungen ist in einem Merkblatt ausführlich dargestellt, mit Hilfe dessen Sie sich selbst einen Überblick über die Anrechnungsmöglichkeiten verschaffen können:

-> Link zum Merkblatt

In beiden Fällen gilt ebenfalls: Sollte in einem fachlich entsprechenden Bachelorstudiengang (wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang der Hochschule Bremen, einer anderen Fachhochschule oder einer Universität) eine Prüfungsleistung endgültig nicht bestanden worden sein, ist ein Wechsel in den Studiengang BW ausgeschlossen.

Das eigentliche Anrechnungsverfahren findet erst nach einer etwaigen Immatrikulation statt, da die endgültige Entscheidung modulweise vom Prüfungsausschuss auf Empfehlung von Fachvertreter(inn)en gefällt wird. Sie können sich selbst mit Hilfe der Informationen in dem o.g. Merkblatt eine Vorab-Einschätzung verschaffen. Zum Ablauf des Anrechnungsverfahrens (Zuordnung von anderweitig erbrachten Leistungen zu Modulen des Studienganges BW) und zur Auswahl der Fachvertreter(in) für jedes Modul wird nach einer etwaigen Immatrikulation eine Empfehlungsliste gemeinsam mit der Studiengangsleitung erarbeitet.

Bitte beachten Sie unbedingt auch die besonderen Zulassungsvoraussetzungen bezüglich der englischen Sprachkenntnisse. Sie finden diese hier:

-> Link zu den Zulassungsvoraussetzungen 

Wenn Sie nach Lektüre dieser Seite und des o.g. Merkblattes weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Studiengangsleiter, vorzugsweise persönlich in der Sprechstunde (mit allen im Merkblatt genannten Unterlagen, wie z.B. Anrechnungsformulare [von Herrn Voß im Immatrikulations- und Prüfungsamt erhältlich], dem "Laufzettel" aus dem Merkblatt, Notenauszug/ Leistungsnachweis und Modulbeschreibungen):

-> Sprechstunde



Prof. Dr. Jan Dethloff, Studiengangsleiter

Birgit Jörg, Programmkoordinatorin
 

 

Access Keys: