Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Probestudium - Studium mit Kleiner Matrikel

In Ausnahmefällen können Sie ohne Hochschulreife aber mit einer beruflichen Vorbildung zum Studium mit Kleiner Matrikel, also zum Probestudium, zugelassen werden.
Voraussetzungen für das Probestudium
Die Hochschule Bremen kann gem. § 35 Absatz 2 des Bremischen Hochschulgesetzes in Verbindung mit § 12 der Immatrikulationsordnung Bewerber oder Bewerberinnen mit Kleiner Matrikel einschreiben, wenn diese
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine fünfjährige Berufstätigkeit oder entsprechende Ersatzzeiten nachweisen.

Bitte erkundigen Sie sich vorab nach den jeweiligen fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang auf der Studiengangsseite.

Bewerbung auf Zulassung zum Probestudium zum Wintersemester
Der Antrag auf Zulassung zum Probestudium muss enthalten:

  • den angestrebten Studiengang,
  • den Nachweis einer abgeschlossen Berufsausbildung,
  • Zeugnisse und/oder Bescheinigungen über die fünfjährige Berufstätigkeit oder
  • den Nachweis der entsprechenden Ersatzzeit
  • Lebenslauf, Lichtbild und eine Kopie von Pass oder Personalausweis

!!! Senden Sie den Antrag auf Zulassung zum Probestudium mit den entsprechenden Nachweisen an die

Hochschule Bremen
D3 - Herr Feidicker / Frau Krebs
Neustadtswall 30
28199 Bremen

bis zum --> 15. JULI

!!! Bewerben Sie sich zusätzlich in unserem Online-Bewerber-Portal „CampInO“ vom --> 01. JUNI – 15. JULI

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach der Verordnung über die dezentrale Studienplatzvergabe. Es gibt eine Quote für "Berufsqualifizierte". Mindestens ein Studienplatz kann an Bewerber/innen in dieser Quote vergeben werden.

Das Probestudium ist also nicht automatisch mit einem Anspruch auf Zuweisung eines Studienplatzes in einem zulassungsbeschränktem Studiengang verbunden!

Was bedeutet Probestudium mit kleiner Matrikel?
Die Zulassung bzw. Einschreibung zum Studium mit kleiner Matrikel erfolgt für das 1. Fachsemester des gewünschten Studienganges und ist auf die Dauer von höchstens 2 Semestern befristet.

Die Studierenden sollen an den nach den Studien- und Prüfungsordnungen vorgeschriebenen Modulen mit den dazugehörigen Veranstaltungen des ersten Studienjahres im gewählten Studiengang teilnehmen.

 

Um das Probestudium  erfolgreich abzuschließen, müssen nach dem ersten Studienjahr (nach dem 2. Semester) mindestens 30 ECTS, d.h. mindestens 5 Module erfolgreich abgeschlossen sein.

Näheres erfahren Sie in der beigefügten Probestudiumordnung.


 

 

Access Keys: