Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Mitarbeiter

Mitarbeiterfoto
Prof. Dr.
Winfried Osthorst
Lehre in den Studiengängen Politikmanagement (BA) und dem Master Politik und Nachhaltigkeit (PoNa).

Professur "Governance in Mehrebenensystemen und Globaler Wandel"

Sprechstunde:
siehe Aushang

Vorsitzender des Prüfungsausschusses ISPM
KONTAKT
Bereich: Fakultät 3
Standort: Neustadtswall
Anschrift: Neustadtswall 30
28199 Bremen
Gebäude/Raum: M / 109b
Telefon: +49 421 5905 2592
Telefax: +49 421 5905 3174
Internetseite: n.a.
E-Mail: Winfried.Osthorst@hs-bremen.de
Aktuelle Forschungsprojekte

Begleitforschung footprint - 100 CO2 Fußabdrücke für den Bremer Westen

Die Begleitforschung unterstützt die Bremer Energieagentur Energiekonsens sozialwissenschaftlich bei der Auswertung des Projektes. footprint selbst zielt auf die Verankerung der Energieberatung auf Quartiersebene in den Stadteilen Gröpelingen und Walle.
Laufzeit: 4/2017 - 3/2018
Förderung: Bundesstiftung Umwelt (DBU)


Lebenslauf

1985 – 1988 Studium zum Diplom-Finanzwirt an der FH Rinteln
1990 – 1995 Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Bremen, Abschluß als Diplom-Sozialwissenschaftler
1997– 2003 Lehre & Forschung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IAW, Universität Bremen
2003 Promotion als Dr. rer. pol. an der Universität Bremen
2003-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am artec, Universität Bremen
2007/ 2008 Associate Scientist an der Graduate School
GLOMAR (Global Change in the Marine Realm),
Universität Bremen.
Habilitation als Politikwissenschaftler (Abschluß 2009)
Seit 2008 Professor an der Hochschule Bremen


Publikationen

Bücher

Winfried Osthorst (2010): The Rise of Container Region. Sectoral Transformation and Environmental Conflict in Northwest Germany. A Case of Multi-Level Policy Making. Nomos: Baden-Baden.
Rolf Prigge, Winfried Osthorst (2003): Die Großstadt als Bürgerkommune. Eine Fallstudie über die Entwicklung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der kommunalen Demokratie in der Freien Hansestadt Bremen. (Kellner-Verlag, Bremen. Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthort (2002): Abfall als Ware. Vom Entsorgungsnotstand zur Liberalisierung der Abfallentsorgung. edition polis, Bremen. Promotionsschrift.


Artikel und Buchbeiträge

Rüdiger K.W. Wurzel, Jeremy F.G. Moulton, Winfried Osthorst, Linda Mederake, Pauline Deutz & Andrew E.G. Jonas (2019) Climate pioneership and leadership in structurally disadvantaged maritime port cities, Environmental Politics, 28:1, 146-166, DOI: 10.1080/09644016.2019.1522039
Jonas, Andy E., Wurzel, Rudi K., Monaghan, Elisabeth, & Osthorst, Winfried (2017). Climate change, the green economy and reimagining the city: the case of structurally disadvantaged European maritime port cities. /DIE ERDE–Journal of the Geographical Society of Berlin/, /148/(4), 197-211.
Osthorst, Winfried (2016): Kommunale Abfallwirtschaft in der liberalisierten Kreislaufwirtschaft - eine Einordnung aus umweltpolitischer Sicht. In: Rainer Kuhn, Ernst Mönnich, Malte Moewes (Hg.):Zurück zur Kommune?! Ein politisch-wissenschaftlicher Diskurs zur Rekommunalisierung derEntsorgungswirtschaft. Lit-Verlag. Berlin: 58-102.
Osthorst, Winfried (2015): Climate adaptation of German North Sea ports. In: Ng, A. K., Becker, A., Cahoon, S., Chen, S. L., Earl, P., & Yang, Z. (Eds.). Climate Change and Adaptation Planning for Ports. Routledge: 89-102
Winfried Osthorst, Marcel Kupczyk, Anna Meincke, Joachim Nibbe, Uli Dohmstreich (2015): Klimaanpassung und Resilienz in der Hafen- und Logistikbranche. In: von Gleich, Arnim; Siebenhüner, Bernd (Eds.): Regionale Klimaanpassung im Küstenraum. Metropolis Verlag. Marburg: 139-160
Joachim Nibbe, Anna Meincke, Marcel Kupczyk, Winfried Osthorst (2014): Klimaanpassung im Hafensektor. Ansätze und Strategien von Unternehmen und Standorten. In: Mahammadzadeh, Mahammad; Bardt, Hubertus; Biebeler, Hendrik; Chrischilles, Esther, Striebeck, Jennifer (Hrsg.):Unternehmensstrategien zur Anpassung an den Klimawandel: Theoretische Zugänge und empirische Befunde. Oekom Verlag. Köln: 119-128.
Winfried Osthorst, Christine Mänz (2012): Types of cluster adaptation to clima change. Lessons from the port and logistics sector of Northwest Germany. In: Maritime Policy & Management. Special Issue: The Geography of Maritime Transportation. Vol. 39 (2): 227-247
Joachim Nibbe, Anna Meincke, Winfried Osthorst (2011): Klimawandel als Herausforderung für die Hafenwirtschaft. In: André Karczmarzyk, Reinhard Pfriem (Hg.): Klimaanpassungsstrategien von Unternehmen. Metropolis, Marburg: 243-264
Hellmuth Lange, Heiko Garrelts, Winfried Osthorst, Farid Selmi (2009): Distributional effects and change of risk management regimes: explaining different types of adaptation in Germany and Indonesia. In: Matthias Ruth, Maria E. Ibarraran (Eds.): Distributional Impacts of Climate Change and Disasters. Concepts and Cases. Elgar, Cheltenham / Northhampton: 183-207.
Winfried Osthorst, Marco Pütz (2008): Multi-Level-Governance in der Regionalentwicklung. In: Achim Brunnengräber, Hans-Jürgen Burchardt, Christoph Görg: Mit mehr Ebenen zu mehr Gestaltung? Multi-Level-Governance in der transnationalen Sozial- und Umweltpolitik. Nomos: 61-90
Winfried Osthorst (2008): Doing Spatial Change? Lassen sich Räume schnell und gerichtet in Richtung Nachhaltigkeit entwickeln? In: Lange, Hellmuth (Hg.): Nachhaltigkeit als radikaler Wandel: Die Quadratur des Kreises?. Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden: 287-314
Bastian Schuchardt, Regina Birner, Winfried Osthorst, Tim Bildstein (2007): Empirische Erfahrungen mit der interdisziplinären Umweltforschung. In: Zeitschrift für Angewandte Umweltforschung (18-2): 172-186.
Hellmuth Lange, Winfried Osthorst (2007): Zwischen Nachhaltigkeit und Regional Governance: Planungsprozesse für Großprojekte als Gegenstand für integriertes Küstenzonenmanagement. In: Zeitschrift für angewandte Umweltforschung, (Vol. 18-1): 79-96
Hellmuth Lange, Winfried Osthorst (2005): Großprojekte als Herausforderung für Nachhaltigkeit und Regional Governance: Das empirische Profil von Planungsprozessen im Küstenraum gemessen an IKZM-Kriterien In: Neues Archiv für Niedersachsen, 2-2005: 95 - 112.
Winfried Osthorst (2003): Vom Umweltkonflikt zur Liberalisierung. Die ungeordnete Deregulierung der Ab-fallwirtschaft stellt die Modernisierungserfolge der 90er Jahre in Frage
In: Müllmagazin, 2-2003, 47-51.
Winfried Osthorst (2003): Die EU-Politik und kommunale Handlungsspielräume. Das Beispiel Abfallentsorgung. In: Gestring, N. et.al. (Hrg.): Regionale Urbanität, Jahrbuch StadtRegion 2003, Opladen 2003 (Leske & Budrich), 145-156.
Winfried Osthorst (2003): Neuere Entwicklungen der Abfallwirtschaft in 7 Städten In: Kumpf, Maas, Straub (Hrg.): Das Handbuch der Müll- und Abfallbeseitigung, Berlin 2003 (Erich Schmidt Verlag), 1-15.
Winfried Osthorst, Werner Petrowsky (2000): Hausmüllentsorgung im Umbruch - ökologisches Handeln und soziale Differenzierungen In: Lange, H. (Hrg.): Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt. Umwelt im Alltag Opladen 2000 (Leske & Budrich); 195-205.
Winfried Osthorst (1999): Über die Mitarbeiterbeteiligung im Neuen Steuerungsmodell zur Bürgerorientierung. Eine neue Entwicklungsstrategie für kommunale Verwaltungsreformen
In: WSI-Mitteilungen, 1999, 185-194.


Arbeitspapiere

Kupczyk, M.; Osthorst, W. (2015): “Tidelandschaft erlebbar machen”. Sachstandsbericht zur Vorstudie „Klimaanpassung an der Unterweser durch einen Tidepolder im Bereich der Drepteniederung“. GLOKAL Arbeitspapier zur Nachhaltigkeitspolitik – No. 9, Bremen.
Kupczyk, M.; Osthorst, W. (2015):“ Tidelandschaft als Anpassungsstragie”. Sachstandsbericht zur Vorstudie „Klimaanpassung an der Unterweser durch einen Tidepolder im Bereich der Drepteniederung“.GLOKAL Arbeitspapier zur Nachhaltigkeitspolitik – Nr. 5, Bremen.
Mederake, L.; Osthorst, W (2015): A socio-economic and institutional portrait of Bremerhaven. A case study from a local government research perspective. GLOKAL Arbeitspapier zur Nachhaltigkeitspolitik – No. 3, Bremen.
Osthorst, W.; Kupczyk, M. (2014): Resiliente Hafenentwicklung: Von Rahmenbedingungen zu Aktionsansätzen Kooperation zwischen der Hochschule Bremen und bremenports GmbH & Co. KG. Abschlussbericht zur 2. Workshopreihe vom 20 Juli 2012 bis 16. August 2013., 28. WERKSTATTBERICHT des Projektes Nordwest 2050. Bremen, März 2014
Osthorst, W.; Nibbe J.; Kupczyk, M. (2014): Sektorale Roadmap Hafen- und Logistikwirtschaft. Eine sektorale Roadmap of Change zur Klimaanpassung für das Cluster der Hafen- und Logistikwirtschaft in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Arbeitspapier des Projektes Nordwest 2050. Bremen, Januar 2014
Osthorst W., Meincke A., Nibbe J., Mänz, C. (2012): Hafenwirtschaft und Logistik. In: Schuchardt B., Wittig S. (Hrsg.): Vulnerabilität der Metropolregion Bremen-Oldenburg gegenüber dem Klimawandel (Synthesebericht). nordwest2050-Berichte Heft 2. Bremen, Oldenburg. Projektkonsortium ‚nordwest2050’: 110-121
Winfried Osthorst (2007):
From Environmental Conflict to Liberalization: The Uncontrolled Deregulation of the German Waste Management System Questions the Modernisation Successes of the Early 1990s. artec-paper 149, Bremen. Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthorst, Bastian Schuchardt, Regina Birner (2007): Interdisciplinarity in Integrated Environmental Research in Germany: Lessons From an Empirical Evaluation, artec-paper 148, Bremen. Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthorst, Hellmuth Lange (2007):
Integrated Coastal Zone Management (ICZM) as a Challenge to Spatial Planning: On Vision-Building and Decision-Making. An Empirical Evaluation of Applied Planning in Germany. artec-paper 147, Bremen. Kostenfreier Download als pdf.
Bastian Schuchardt, Regina Birner, Winfried Osthorst, Tim Bildstein (2005): Integrative und interdisziplinäre Umweltforschung. Empirische Erfahrungen mir der Organisation des Forschungsprozesses (zusammen mit Bastian Schuchardt, Regina Birner, Tim Bildstein). Projektbericht für das Bmbf. Kostenfreier Download als pdf.
Schuchardt, B.; Bildstein, T.; Lange, H.; Lange J.; Lee, C.; Osthorst, W.; Petske, S.; Schirmer, M.; Wille, D.; Winter, G.)(2004): Retrospektive Analyse von größeren Planverfahren in der Küstenzone unter der Perspektive IKZM-Tauglichkeit (RETRO), als Coastline Reports 3-2004, Herausgegeben vom EUCC - The Coastal Union. Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthorst, Rolf Prigge (2003): Qualifizierungsbaukasten Bürgerkommune, Bürgerbeteiligung, Bürgerkommune und Arbeitnehmerintereressen, Verdi-Bundesverwaltung, Fachbereich Gemeinden, Berlin. Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthorst (2001): Die De-Kommunalisierung der Abfallwirtschaft in den Städten. Sieben Fallstudien . Bremen 2001 (= Arbeitspapiere der ZWE Arbeit und Region. Nr. 40). Kostenfreier Download als pdf.
Winfried Osthorst (1998): Zwischen Sollbruchstellen und kollektivem Lernprozeß. Verwaltungsmodernisierung und Mitarbeiterbeteiligung im Landkreis Diepholz. Universität Bremen



 

 

Access Keys: