Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Duale Studiengänge - eine praxisnahe Alternative zum herkömmlichen Studium

Hochschule Bremen mit einem betriebswirtschaftlichen und fünf technischen dualen Studiengängen
Hinter einem dualen Studium steckt die Idee, im Wechsel von Theorie- und Praxisphasen zweigleisig auszubilden. Die Studierenden schließen vor dem Studium mit einer Firma einen Ausbildungs- bzw. Studienvertrag ab und verpflichten sich, in der vorlesungsfreien Zeit in dem Unternehmen zu arbeiten. Als Gegenleistung wird eine Vergütung während der gesamten Studiendauer gewährt.

An der Hochschule Bremen sind zwei Varianten zu unterscheiden, die sich beide für Abiturientinnen und Abiturienten bzw. Interessierte mit Fachhochschulreife anbieten: Bei einem ausbildungsintegrierten dualen Angebot wird das Studium (Theorie) mit einer beruflichen Ausbildung in fest verankerten Praxisblöcken verzahnt. Neben dem Hochschulabschluss (Bachelor) erwirbt man den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. In den praxisintegrierten dualen Studiengängen ergänzen Praxisblöcke das Hochschulstudium. Eine abgeschlossene Berufsausbildung kann ggf. auch hier durch die Teilnahme an der Externenprüfung der Kammer erworben werden. Voraussetzung bei beiden Varianten ist, dass sich Hochschule und Unternehmen eng miteinander abstimmen und einen Kooperationsvertrag schließen, der die jeweiligen Aufgaben verbindlich regelt.

Aktuell bietet die Hochschule Bremen sechs duale Studiengänge an:
Dualer Studiengang Betriebswirtschaft B.A.
Dualer Studiengang Informatik B.Sc.
Dualer Studiengang Mechatronik B.Eng.
Dualer Studiengang Mechanical Production and Engineering B.Eng.
Internationaler Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management B.Eng.
Luftfahrtsystemtechnik und -management für Wartungsingenieure B.Eng.


Die Hochschule Bremen plant weitere Angebote in den Bereichen Elektrotechnik, Public Administration, Therapeutische Berufe und andere mehr.

Alle Informationen - auch zum Bewerbungsverfahren - unter:


veröffentlicht am 07. März 2011

 

 

Access Keys: