Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Ausstellungen von Architektur-Studierenden im Neuen Museum Weserburg bis 14. April

Vernissage am 2. Februar, 17 Uhr
Die Ausstellungen „Noch Fragen“ von Olaf Metzel und „Double Rotation“ mit Werken aus der Sammlung Lafrenz waren Inspiration und Ausgangspunkt für die 65 Entwürfe des 1. Semesters der School of Architecture, Hochschule Bremen, die ab Mittwoch, dem 2. Februar 2011, (Vernissage: 17 Uhr) bis zum 14. April in der Weserburg gezeigt werden.

Die Idee des Semesters war es, Kunstwerke aus der Weserburg als Ausgangspunkt für ein eigenes künstlerisches und architektonisches Arbeiten zu nehmen und daraus den „Genius loci“ für die entstehenden Architekturen zu entwickeln.

Ausgewählte Kunstwerke wurden abstrahiert und interpretiert, die entdeckten Raumphänomene wurden „Ver-Ortet“ und Nutzungen wurden „Er-Funden“ – die Entwicklung von zum Teil 50 Testentwürfen ist Methode. Der spielerische Umgang mit Kunst-Architektur-Raum-Farbe-Form-Licht sollte das erste Semester in die Freude des Entwerfens und das Arbeiten als Architekt einführen.

Die Originale aus der Ausstellung noch im Sinn, kann der Betrachter anhand der dargestellten Modellreihen und dem Portfolio den Entwurfsprozess vom Kunstwerk bis zum fertigen Entwurf nachverfolgen.

Gezeigt werden die Entwürfe bis Mitte April 2011. Führungen der Entwurfsverfasser geben die Möglichkeit, selbst in den Entwurfsprozess einzutauchen und gezielte Fragen zu der Aufgabe und dem Architekturstudium zu stellen.

Dozenten Methoden im Entwurfs- und Planungsprozess, Modul BA 1.1:
Dipl.- Ing. Sonja Zorembik, Lehrbeauftragte School of Architecture, Bremen
Dipl.- Ing. Andreas Schneider, Lehrbeauftragter School of Architecture, Bremen

Dozenten Darstellung + Gestaltung Modul BA 5.1:
Prof. Ulrike Mansfeld, School of Architecture, Bremen
MA. Lucia Kapišinská, Lehrbeauftragte School of Architecture, Bremen


Kontakt Weserburg, Kunstvermittlung:
Caroline Spiker
Lutz Krüger
Führungen: Termine werden noch bekannt gegeben


veröffentlicht am 02. Februar 2011

 

 

Access Keys: