Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Technikwettbewerb der NORDMETALL-Stiftung für Schülerinnen und Schüler an der Hochschule Bremen

Welche Schule will die Pole Position?
Technikwettbewerb der NORDMETALL-Stiftung
Die Zeiten, als auch die Borgward-Werke eigene Silberpfeile bauten, sind lange her. Jetzt kehrt der Motorsport im Miniformat zurück nach Bremen: Die NORDMETALL-Stiftung stellte gestern, 16. September, ihren Schülerwettbewerb „NORDMETALL Cup Formel 1 in der Schule“ vor und warb um landbremische Teams für die nächste Saison, die im Herbst beginnt.
Technikwettbewerb der NORDMETALL-Stiftung
Etwa 50 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I kamen mit ihren Lehrern in die Hochschule Bremen um sich über den Wettbewerb zu informieren. Nach erklärenden Worten wurde ihnen am Computer und der Fräsmaschine demonstriert, wie aus einem Stück Balsaholz ein Rennwagen entsteht. Auf der aufgebauten Rennstrecke konnten die jungen „Schumis“ anschließend schon einmal verschiedene Fahrzeuge testen.
Technikwettbewerb der NORDMETALL-Stiftung
„Formel 1 in der Schule“ ist Teil einer weltweiten Meisterschaft, die in den norddeutschen Bundesländern von der NORDMETALL-Stiftung als „NORDMETALL Cup“ durchgeführt wird. Im Rahmen des mehrmonatigen Projekts bilden Schüler ein Rennteam und konstruieren einen etwa turnschuhgroßen Formel-1-Flitzer am Computer. Mit Hilfe einer Fräsmaschine arbeiten sie diesen aus einem Balsaholzklotz heraus und schicken ihn schließlich gegen andere Teams auf die Rennstrecke.

Den Antrieb für den Mini-Rennwagen bildet eine Gaspatrone. Damit schaffen die Flitzer bis zu 80 km/h auf der 20-Meter-Bahn. Es geht aber nicht nur ums schnellste Auto, sondern auch darum, ein Marketingkonzept zu erstellen und sich als Team vor einer Fachjury zu präsentieren. Denn die NORDMETALL-Stiftung will mit dem Projekt das Wissen um Technik und Wirtschaft sowie die Teamarbeit unter Schülern fördern.
Die Sieger in den jeweiligen Landesmeisterschaften fahren schließlich zur Deutschen oder sogar zur Weltmeisterschaft.

Die NORDMETALL-Stiftung wurde 2004 vom Arbeitgeberverband NORDMETALL e.V. gegründet. Gefördert werden Projekte in den Bereichen Bildung, Forschung, Wissenschaft, Kultur und sozialen Maßnahmen in Norddeutschland. NORDMETALL ist der Arbeitgeberverband für 255 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nordwestlichen Niedersachsen.


Hinweise für Redaktionen:
Eine Auswahl von Fotos steht bis zum 14. Oktober zum Herunterladen bereit unter: http://exchange.hs-bremen.de/exchange?g=mv9khl. Die Bilder dürfen im Zusammenhang mit der Berichterstattung kostenfrei verwendet werden.

Kontakt für Nachfragen und O-Töne:
Peter Haas, NORDMETALL-Stiftung, Handy: 0171-53 53 930, E-Mail: haas@nordmetall.de
Adam Hodgson, Formel1 in der Schule gGmbH, Tel.: 040 / 8555 2564, E-Mail: info@nordmetall-cup.de
Ulrich Berlin, Hochschule Bremen, Tel.: 0421 / 5905 2245, E-Mail: Ulrich.Berlin@hs-bremen.de


veröffentlicht am 17. September 2010

 

 

Access Keys: