Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Top-Themen


Aktuelles

Das DIO ist umgezogen!
... und nun im Raum 104a, gleich nebenan, untergebracht!
Mit Fulbright an eine Graduate School in den USA.
Neues Zertifikat für interkulturelle Kompetenz
Hochschulweit im Lande Bremen ist es jetzt studienbegleitend erhältlich: das neue Zerfifikat für interkulturelle Kompezenz. Das Zertifikat ist ein anerkannter akademischer Nachweis für z. B. Auslandsaufenhalte oder kulturelles Engagement während der Studienphase. Dies kann bei Bewerbungen eine nützliche Zusatzqualifikation sein (übrigens auch gerade dann, wenn Sie nicht in einem internationalen Studiengang ihren Abschluss machen).

Sicher haben Sie - selbst wenn Sie nicht für ein ganzes Semester im Ausland waren - die eine oder andere Erfahrung in diesem Bereich gemacht, z. B. eine Studienarbeit auf Englisch verfasst, einen Gaststudierenden betreut oder an einer Studienfahrt ins Ausland teilgenommen . So können schnell die erforderlichen 30 Sammelpunkte zusammen kommen. Näheres dazu unter
Stipendienfristen im akademischen Jahr 2015/16
Nachfolgend finden Sie die wichtigesten Fristen bei der Förderung über den DAAD und andere Stipendiengeber (ohne Gewähr). Für viele Stipendien, die nicht intern von uns vergeben werden, müssen Sie sich bereits bis Ende November 2015 für das nächste Jahr bewerben (DAAD für Asien, Südamerika und Australien, Praktika über IAESTE, AIESEC).

Für Erasmus+ 2015/16 können Sie sich ab Juni 2015 bewerben.
Achtung College Council Stipendien für Naturwissenschaftler!!
Wir vergeben jedes Jahr 10 fachbezogene Teilstipendien im Wert von je EUR 1.000 für Semesteraufenthalte im Ausland an Studierende.
Die Vergabe der Stipendien erfolgt unabhängig von Noten und Sozialkriterien, sondern basierend auf der individuellen persönlichen und fachlichen Motivation der Bewerber.
Erasmus Rückkehrer aus 2014/15 - wichtige Info
1. Beim Erasmusbüro einzureichen ist der SMS oder SMP Letter of Confirmation 2014/15 (steht zum Download auf der Homepage bereit).

2. Der Abschlussbericht muss online verfasst werden, die Berichtsaufforderung geschieht automatisch (mmustermann@stud.hs-bremen.de). Da das dafür benötigte (Mobility Tool+) von der EU jedoch noch nicht zur Verfügung gestellt wurde, werden die Rückkehrer den Link zu dem Bericht erst zu einem späteren Zeitpunkt erhalten und können ihn dann später nachsenden! Restzahlungen werden von der HSB trotzdem getätigt und nicht einbehalten - schließlich handelt es sich um ein technisches Kriterium!
Tipps für den Umgang mit dem Learning Agreement - Erasmus Plus
- Formular der Gasthochschule nutzen oder auf der Erasmus-Webseite der HSB (International Office - Outgoings - ERASMUS) herunterladen
- Fehlende Felder nachtragen (z. B. Koordinator im Ausland, persönliche Daten)
- Fächer eintragen (Table A für intern. Studiengänge ist ausreichend)
- als Datei auf einem USB-Stick oder online abspeichern, um an die Gastuniversität nehmen
- dort ebenfalls - falls noch nicht geschehen - vom Academic oder - International Coordinator unterschreiben lassen, Kopie oder Original behalten und wieder mitbringen oder ans DIO senden
- bei Bedarf Changes ab Seite 4 eintragen und das DIO zur Unterschrift übersenden (oder an den Professor, pdf genügt), gegengezeichnetes Dokument dann wieder an die Gasthochschule übergeben
- Zeugnis bitte direkt an Sie selbst oder ins DIO senden lassen.

Eine deutsche Übersetzung zum besseren Verständnis des Learning Agreements finden Sie auf der Webseite - für die Verträge mit den Partnern nutzen Sie bitte weitgehend die englische Version!

Für die eigentliche Mittelanforderung zum Erasmus-Antrag jetzt nur noch das Grant Agreement ausfüllen. Tipps auf der Erasmus-Webseite, im DIO, Raum M 102, oder im Erasmus-Büro, Raum SI 57b, ilka.knippel@hs-bremen.de.
Praxissemester am German-Malaysian Institute
Verein Deutscher Ingenieure: Auslandaufenthalte im Studium positiv für das spätere Berufsleben / International Studies Certificate
Ingenieure sind national wie international gefragte Fachkräfte. Doch so mobil sich Ingenieure im Berufsleben zeigen, so wenig wagen sie sich als Studierende ins Ausland. Während eines Bachelor- und Masterstudiums gehen lediglich 16 Prozent der Ingenieurstudierenden an Fachhochschulen und 19 Prozent an Universitäten ins Ausland. Allerdings fördert ein Auslandsaufenthalt viele persönliche Eigenschaften und hält wichtige berufliche Chancen bereit und lohnt sich somit bestimmt.

Als Nachweis für im Ausland erbrachte Studienleistungen ist das "International Studies Certificate" im DIO der Fakultät 5 erhältlich.

Weitere Informationen zur Studienberatung Ausland für Ingenieurswissenschaften gibt es hier:

copyright SCj
Immer gut: das Schwarze Brett des DIO
 

 

Access Keys: