Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Top-Themen


AKTUELLES / VERANSTALTUNGEN

-------------------------------------------------------

Workshop zu Bachelorthesis am 13. und 14.03.14
jeweils ganztägig, Start im Raum 315 um 09.30 Uhr

-------------------------------------------------------

13.03.14 18.30 Uhr, Raum 315

5 x WOHNEN IN BREMEN
Fünf Projektberichte von:

FSB Architekten / Christian Bollman
Gruppe OMP / Oliver Platz
Hilmes Lamprecht / Ebba Lamprecht
Schulze Pampus / Jan Schulze
Westphal Architekten / Jost Westphal

Im Anschluss um 20.00 Uhr
Vernissage der Doppelausstellung

BÜROBLASE BRD / STELZENGARTEN BREMEN
Studienarbeiten aus dem Bachelor- und Masterstudiengang der SoAB / Prof. Stefan Rettich

-------------------------------------------------------

Termine der Modulvorstellungen für das Sommersemester 2014

10.03.2014, jeweils Raum 315

10.00 Uhr BA 2. Semester

10.45 Uhr BA 4. und 6. Semester

12.45 Uhr MA 2. Semester

---------------------------------------------------------

Vortragsreihe Background Wintersemester 2013/14

immer um 19.00 Uhr, Raum 315, Postamt 5

30.10.13
Mit Andreas Denk aus Bonn zur Ausstellung, zum Buch und zum Thema FREIHEIT/ORDNUNG
mit Beiträgen von Henning von Wedemeyer aus Berlin und Birgit Westphal aus Bremen

20.11.13
mit Claus Käpplinger aus Berlin zum Thema NEU/ALT
und Beiträgen von Ulrike Mansfeld aus Bremen, Alexander Nägele aus Memmingen und Finn Warncke aus Hamburg

04.12.13
mit Niels Beintker aus München zum Thema REGIONAL/GLOBAL
mit Beiträgen von Klaus Friedrich aus München, André Habermann aus Lemgo und Benedikt Schmitz aus Hamburg

11.12.13
mit Eberhard Syring aus Bremen zum Thema STADT/HAUS
mit Beiträgen von Dirk Bayer aus Kaiserslautern und Antje Osterwold&Matthias Schmidt aus Weimar

14.01.2014
ein Vortrag der Frankfurter Kunsthistorikerin Bettina Rudhof zum aktuellen Biennale-Kommissar Rem Koolhaas: "REM KOOLHAAS-DELIRIOUS NEW YORK"
mit freundlicher Unterstützung von FSB


Viceversa Background1

Viceversa Background2

Beginn der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2013/14 mit der Modulvorstellung am 07.10.2013 im Raum 315

3. Semester BA: 10.00 Uhr
5. Semester BA: 10.30 Uhr
1. Semester BA: 13.30 Uhr

1. Semester MA: 11.30 Uhr
3. Semester MA: 12.00 Uhr

-----------------------------------------------------------

Jahresausstellung und Sommerfest 2013
am 31.08.2013 im Postamt 5 am Hauptbahnhof


Preisverleihung 31.08.2013 ab 17.00 Uhr
Sommerfest/Eröffnung der Ausstellung 31.08.2013 18.00Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung 01.09. - 08.09.2013 10.00-18.00 Uhr

Einladungsommerfest13-1

------------------------------------------------------------

Cinebar-postkarte Vorn-217x300

CINEBAR
"Die Stadt im Film" ist ein öffentliches Seminar im Sommersemester 2013 an der School of Architecture Bremen. Angelegt als chronologischer Schnitt durch das 20. Jahrhundert werden 10 ausgewählte Filme gezeigt, bei denen Städte im Zentrum der Handlung stehen und zugleich spezifische Formen von Urbanität vermittelt werden. - Erkundet wird dabei nicht nur die Rolle der Stadt im Film, sondern auch das Gesellschaftsmodell für das die jeweilige Stadt steht.

Immer mittwochs, 19 Uhr in der recyclebar mit einer Einführung von Studierenden.

mehr zum Programm...

------------------------------------------------------------

Ausstellung Fritz-Höger-Preis 2011
06.05.-31.05.2013 in den Räumen der School of Architecture Bremen, 1. OG. Öffnungszeiten montags bis freitags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr.

15.05.2013, 18.00 Uhr Vortrag zum Ausstellungsthema von Dr.  Dieter Figge (technischer Geschäftsführer des Ziegelzentrums im Fachverband Ziegelindustrie Nord-West e.V.)

mehr ...

-------------------------------------------------------------

SoAB Gallery : Die neue Wohnungsfrage / 1.029 von 14.000
Vernissage: Mittwoch, 13.03.2013 - 19.00 Uhr
Podiumsdiskussion und Finissage: Mittwoch, 17.04.2013 - 19.00 Uhr

Soab-g-expo-ii Pk End-vorn-212x300

mehr ...

-----------------------------------------------------------

Alvar Aalto Preis 2013
Im Sommersemester 2013 lobt die GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und bauen den ALVAR AALTO PREIS 2013 aus. Im Rahmen des Wettbewerbs entwickeln Studierende der Hochschulen Leipzig, Münster, Wismar und Bremen Nachverdichtungsvorschläge für ein Areal im Stadtteil "Neue Vahr" in Bremen.

------------------------------------------------------------

Sir Peter Cook zu Gast an der School of Architecture Bremen
am 22.11.2013 um 19.00 Uhr spricht Sir Peter Cook im Rahmen der Vortragsreihe Background über sein Werk.

Sirpetercook

-----------------------------------------------------------

Background 12 13l_ 

Jeweils  Mittwoch 19.00 Uhr
Postamt 5
3.OB / Raum 315
Bahnhofsplatz 21
28195 Bremen

10.10.12 Vallo + Sadovsky
Bratislava

17.10.12 Rainer Sachse
Scape Landschaftarchitekten / Düsseldorf

31.10.12 Josef Hämmerl
MGF Architekten / Stuttgart

07.11.12 Günter Katherl
Caramel Architekten / Wien

14.11.12 Hans Jörg Göritz
HANSJÖRGGÖRITZARCHITEKTURSTUDIO / Hannover, Berlin, Knoxville

22.11.12 Sir Peter Cook
Crabstudio / London

05.12.12 Bärbel Koppe
HS Bremen / Institut für Wasserbau, Aquadot / Hamburg

12.12.12 Maria Clarke
HS Bremen, Clarke und Kuhn Freie Architekten BDA / Berlin

09.01.13 Stefan Rettich
HS Bremen , Karo* Architekten / Leipzig

16.01.13 Hans van der Heijden
BIQ Stadtsontwerp BV / Amsterdam

23.01.13 Peter Barber
Peter Barber Architects / London

------------------------------------------------------------
SoAB Gallery mobil - Ausstellung studentischer Projekte in Peine

Die Ausstellung befasst sich mit temporären Interventionen als einem Instrument zur Kommunikation von anstehenden Veränderungen der gebauten Umwelt. Im Rückraum der Fußgängerzone der Stadt Peine befindet sich ei leer stehendes Kaufhaus, das dauerhaft aus dem bestehenden Wegenetz herausgelöst werden soll. Aufgegebene Kaufhäuser, die wie in Peine internationalen Konsortien gehören und das gesamte Stadtbild beeinträchtigen, gibt es in Deutschland mittlerweile viele. Die Stadt Peine reagiert darauf mit einem durchaus radikalen Ansatz: Im Rahmen eines ExWoSt-Forschungsprojektes will die Stadt prüfen, ob die Lücke nicht einfach geschlossen und das Kaufhaus aus dem Sichtfeld gebannt werden kann. Die Schliessung dieser Sackgasse soll mit einer temporären Architektur getestet werden. Als Baumaterial dienen Standard-Strahprofile der Peine Träger GmbH mit einer statischen Höhe von bis zu 1,10 m. Die Ergebnisse werden noch bis zum 20. Juli 2012 im Foyer des Rathauses Peine gezeigt.

-----------------------------------------------------------------

SoAB - 2x auf der Biennale in Venedig

Animazione Gif Eng 2_
 

In diesem Jahr ist wieder Architekturbiennale in Venedig, und die School of Architecture Bremen ist gleich doppelt dabei: Auf Anfrage des kuratorischen Teams des diesjährigen Direktors Sir David Chipperfield werden etwa 40 Modelle von Studierenden der SoAB im Rahmen einer Installation in der Hauptaustellung, im Zentralen Pavillon in den Giardini gezeigt. Außerdem beteiligt sich die SoAB an den "Biennale Sessions", einem Programm, das sich direkt an Hochschulen wendet. Gut 50 Studierende haben die Möglichkeit, die bedeutendste Architekturausstellung der Welt zu besuchen und das Gesehene in einem Workshop auf dem Ausstellungsgelände selbst zu reflektieren.

----------------------------------------------------------------

WIR ZIEHEN UM!
Ab dem 25.06.2012 finden Sie uns im POSTAMT 5
Bahnhofsplatz 21 (direkt am Hauptbahnhof)

-----------------------------------------------------

NEU AB WINTERSEMESTER 2012:

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG
ARCHITEKTUR / ENVIRONMENTAL DESIGN (6 Semester)

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Architektur/Environmental Design an der School of Architecture Bremen ermöglicht in sechs Semestern eine sinnvolle und unkomplizierte Kombination von Studium und Praxis. Die Semesterstruktur ist so angelegt, dass das Lernen an der Hochschule durch eine regelmäßige studienbegleitende Praxis im Architekturbüro ergänzt werden kann. Auf diese Weise wird schon vor dem Master-Abschluss vielfältige Praxiserfahrung gesammelt. Die besondere Verknüpfung von Studium und Praxis wird durch regelmäßige Werkberichte und Gastkritiken renommierter Architekten aus dem In- und Ausland ergänzt und durch begleitende Erfahrungsberichte komplettiert. So ergibt sich für die Studierenden einerseits ein intensiver regionaler Bezug durch die Tätigkeit in Architekturbüros, andererseits wird der Blick auf einen überregionalen, internationalen Praxis Horizont erweitert und reflektiert.

 


 

 

Access Keys: