Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung

Start der nächsten Qualifizierung: September 2016

Es ist manchmal noch möglich, sich auch kurzfristig für Weiterbildungsangebote anzumelden, bei denen das Online-Anmeldeverfahren bereits auf "belegt" steht.
VANRThemaDozentin/DozentBeginnPlatz
8952Lebendig und wirkungsvoll beraten - Methoden in der BildungsberatungArndt-Storl26.5.2016Anfrage
8789Persönliche Beratung zur Qualifizierung "Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung" Start September 2016Sklarek9.6.2016Anfrage
8975Zertifikatweiterbildung - Bildungsberatung & KompetenzentwicklungArndt-Storl / Plothe15.9.2016frei
8953Gesprächsführung in kritischen BeratungssituationenArndt-Storl24.11.2016frei
Sie möchten Informationen, Beratung zu unserer Qualifizierung "Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung oder zu unseren Zusatzmodulen?

Gerne beraten wir Sie vorab über:

- Voraussetzungen,
- Module,
- Methoden,
- Konzept,
- Selbstlernaufwand,
- Leistungsnachweise
- ...
Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgepräch.
Bildungsberaterisches Handeln
wird zu einem zentralen Element der nationalen und europäischen Strategien zur Förderung des lebenslangen Lernens.

Die Wege, Möglichkeiten und Angebote des Lernens und Weiterlernens nehmen zu. Ebenso wächst die Notwendigkeit für die Einzelnen, die eigenen Bildungs- und Lernprozesse immer wieder neu zu reflektieren und zu steuern. Damit steigt auch der Bedarf an kompetenter Information und Beratung.

Das bedeutet, dass die Anforderungen an die Beraterinnen und Berater größer und differenzierter werden. Eine verantwortungsbewusste Bildungsberatung kann nicht mehr zwischen "Tür und Angel" geleistet werden, sondern erfordert ein Professionsverständnis beraterischen Handelns.

Bildungsberatung wird an vielen Stellen geleistet:

- in Einrichtungen der Weiterbildung
- in sozialpädagogischen Angeboten
- in Agenturen für Arbeit und ARGEN
- in Kammern
- Schulen und Hochschulen
- aber auch in freiberuflichen Arbeitsformen.

Wer hier mitwirkt, braucht Kommunikations- und Prozesskompetenz, muss aber auch die Beratungselemente mit der Weitergabe von Informationen verbinden können. Er oder sie betreibt Schnittstellen-, Informations- und Qualitätsmanagement, muss gesellschaftliche Strömungen erkennen und einordnen können sowie die Chancen und Risiken der sich ständig verändernden gesellschaftlichen und individuellen Lebensbedingungen verstehen.

Bildungsberater/-innen sollen das eigene Denken und Handeln reflektieren und in komplexen Zusammenhängen denken können.

Die Regionalen Qualifizierungszentren (RQZ) leisten mit ihren Weiterbildungsangeboten einen Beitrag zur "Professionalisierung der regionalen Bildungsberatung in Deutschland".

Kontakt und Beratung:
Sie haben Fragen rund um unsere Weiterbildungen, sprechen Sie mich gerne an.

Literatur und Links
Ausgewählte Literatur zum Thema
Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung
 

 

Access Keys: