Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Praxisbezug

Dieses Angebot verbindet in idealer Weise die große Stärke eines Studiums an einer etablierten Fachhochschule, nämlich ein anwendungsorientiertes und wissenschaftlich fundiertes Studium, mit den Vorteilen einer Tätigkeit in einem renommierten Unternehmen, nämlich intensiver praktischer Erfahrung in der Arbeitswelt. Die Studierenden profitieren vom Beginn an von dieser dualen Perspektive, die ganz auf die nachhaltige Berufsqualifizierung ausgerichtet ist.

  • Gemäß Hochschulgesetz kann als Professorin oder Professor an Fachhochschulen nur berufen werden, wer über eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis verfügt.
  • An unserer Fakultät sind viele hochqualifizierte Lehrbeauftragte aus der Praxis tätig.
  • In das Studium ist neben den regelmäßigen Praxisphasen eine längere Intensiv-Praxisphase integriert. Sie kann nach Maßgabe des betreffenden Unternehmens im In- oder im Ausland abgeleistet werden.
  • Die Intensiv-Praxisphase gibt Anregungen für die Wahl des Schwerpunktstudiums in den letzten beiden Semestern.
  • Aus der Intensiv-Praxisphase ergeben sich Anknüpfungspunkte für das Bachelorprojekt, das die Bachelorthesis vorbereitet.
  • Auch während des Schwerpunktstudiums im 6. und 7. Semester ist eine durchgängige und intensive Einbindung in das Unternehmen dadurch gewährleistet, dass Bachelorprojekt und -thesis i.d.R. Aufgabenstellungen unmittelbar aus dem Unternehmen behandeln, die mit wissenschaftlichen Methoden gelöst werden.
  • Der Praxisbezug hat in allen Lehrveranstaltungen und in allen Phasen des Studiums größten Stellenwert. Da die spätere Berufspraxis sehr vielgestaltig und die Anforderungen sehr unterschiedlich sind, konzentriert sich das Studium auf den Erwerb von Methodenkompetenz und "Social Skills".

 

 

Access Keys: