Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Kooperation mit Vietnam im Aufbau

Prof. Dr. Anja Noke (4.v.r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (2.v.r.) mit ihren Gastgebern Prof. Dr. Phan Tai Huan (3.v.r. Dekan der Fakultät Food Science and Technology) und Dr. Vu Thi Lam An (1. v.r.) von der Nong Lam University sowie Partnern der thailändischen Chiang Mai University  (1.-3.v.l.) und einem Gastdozenten der Universität Gent (hinten Mitte).
Prof. Dr. Anja Noke (4.v.r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (2.v.r.) mit ihren Gastgebern Prof. Dr. Phan Tai Huan (3.v.r. Dekan der Fakultät Food Science and Technology) und Dr. Vu Thi Lam An (1. v.r.) von der Nong Lam University sowie Partnern der thailändischen Chiang Mai University (1.-3.v.l.) und einem Gastdozenten der Universität Gent (hinten Mitte).
Die Hochschule Bremen streckt ihre Fühler nach Vietnam aus: Prof. Dr. Anja Noke (Fakultät Architektur, Bau und Umwelt, Internationaler Studiengang Umwelttechnik) und Dr. Heike Tauerschmidt (International Office) reisten vom 5. bis 15. Dezember 2017 nach Hanoi und Ho Chi Minh City. Anlass der Reise war die Teilnahme an einer Rekrutierungsmesse des DAAD in Hanoi und Ho Chi Minh City (9. und10. Dezember). Sie vertraten die Bremer Hochschulen (Uni Bremen, Hochschulen Bremen und Bremerhaven) und bewarben in erster Linie das gemeinsame Vorstudienprogramm „Bremen Academic Foundation“ (Arbeitstitel), das die vietnamesischen Schulabgänger für ein Bachelorstudium in Bremen qualifiziert. Zudem informierten sie über das gesamte Studienangebot der drei Hochschulen.

Anschließend stand der Antrittsbesuch bei der Partnerhochschule Nong Lam University in Ho Chi Minh City auf dem Programm, mit der erst im April 2017 der Kooperationsvertrag abgeschlossen wurde.
Prof. Dr. Anja Noke (r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (Mitte) mit Hoàng Anh Nguyễn, Germanistikstudentin, am Stand der Bremer Hochschulen bei der Rekrutierungsmesse des DAAD in Hanoi.
Prof. Dr. Anja Noke (r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (Mitte) mit Hoàng Anh Nguyễn, Germanistikstudentin, am Stand der Bremer Hochschulen bei der Rekrutierungsmesse des DAAD in Hanoi.
Auf der Messe waren neben dem Bremer Hochschulverbund noch neun weitere deutsche Hochschulen, Verbünde und Institutionen vertreten. Beide Messetage wurden jeweils von ca. 1000 Studieninteressierten besucht. Am Stand der Bremer Hochschulen wurden schätzungsweise jeweils 100 Beratungsgespräche geführt. Die meisten interessierten sich für ein Bachelorstudium (für das i.d.R. ein Vorstudienprogramm oder Studienkolleg erforderlich ist), aber auch englisch-sprachige Masterstudiengänge waren gut nachgefragt, wobei wirtschafts- und natur-/ingenieurwissenschaftliche Programme etwa gleichermaßen im Fokus waren.

Umrahmt wurden die beiden Messetage von einem Empfang beim deutschen Botschafter in Hanoi und zwei Netzwerk-Veranstaltungen, zu denen der DAAD Vertreterinnen und Vertreter vietnamesischer Hochschulen in Hanoi bzw. Ho Chi Minh Stadt eingeladen hatte. Diese kamen überwiegend aus den Fakultäten und haben den direkten fachlichen Kontakt gesucht. Das Hauptinteresse lag in den Bereichen Umwelt- und Biotechnologie, Bauingenieurwesen, Logistik, Wirtschaft.
Im Anschluss an die Messe wurden in bilateralen Gesprächen an der Nong Lam University die persönlichen Kontakte vertieft und weiterführende Aktivitäten in der Forschung, aber auch in der Studierendenmobilität verabredet. In diesem Wintersemester waren bereits zwei Studierende an der HSB, die hier erfolgreich ein Studiensemester absolviert haben.
Prof. Dr. Anja Noke (r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (l.) mit ihren Gastgebern Dr. Phan Phuoc Hien (l.) und Pham Minh Quoc (r.), Direktor des Korea Vietnam Incubator Park
Prof. Dr. Anja Noke (r.) und Dr. Heike Tauerschmidt (l.) mit ihren Gastgebern Dr. Phan Phuoc Hien (l.) und Pham Minh Quoc (r.), Direktor des Korea Vietnam Incubator Park
Des weiteren wurde die Van Lang University besucht, eine potentielle Partnerhochschule ebenfalls in Ho Chi Minh City, sowie der Korea Vietnam Incubation Park in Can Tho. Der Schwerpunkt der Gespräche lag bei Themen der Umwelt- und Biotechnologie.

In diesem Zusammenhang ist auch der Besuch der Delegation des Bremer Wirtschaftssenators zur Eröffnung des WFB-Auslandsbüros in Ho Chi Minh City am 16. Januar 2018 relevant und unterstreicht die wachsende Bedeutung Vietnams als Kooperationspartner für Bremen. Die HSB ist dazu im Kontakt mit den Verantwortlichen bei der WFB, um sich als Partner für die wissenschaftliche Ausbildung und Qualifizierung der Fachkräfte mit den entsprechenden interkulturellen Kompetenzen sowie für Forschung, Wissens- und Technologietransfer einzubringen.


veröffentlicht am 2018-01-24 13:14

 

 

Access Keys: