Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Career Gate, Speed Dating, Career Service, HSB-Innovationspreis: Initiativkreis der Hochschule Bremen als Ideengeber und Förderer

Unterstützung beim Wissens- und Technologietransfer
Career Gate, Speed Dating, Career Service, HSB-Innovationspreis: Bei diesen neuen Serviceangeboten und Leistungen der Hochschule Bremen (HSB) war der Initiativkreis, das Unternehmens-Netzwerk der HSB, von Anfang an Ideengeber und konstruktiver Begleiter. „Als Freunde und Förderer ist es uns ein Anliegen, die HSB noch enger mit den Unternehmen zu vernetzen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende des Initiativkreises zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers an der Hochschule Bremen e.V., Dipl.-Kfm. Tim Reiners. „Ferner ist uns die Unterstützung beim Wissens- und Technologietransfer sowie die Beratung bei der Weiterentwicklung des HSB-Leistungsspektrums ein Anliegen. Die HSB bringt als Hochschule der Angewandten Wissenschaft dafür die besten Voraussetzungen mit.“ Für Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey ist die Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis ein wichtiges Element, um die Funktion der HSB für Wirtschaft, Gesellschaft und Stadtentwicklung zu unterstützen: „Die HSB ist Impulsgeberin für die regionale Entwicklung, stärkt die Innovationskraft der Wirtschaft und trägt maßgeblich zur Fachkräftesicherung bei. Hier kommen unter anderem unsere dualen Studienangebote oder die im International Graduate Center angesiedelten Master-Studiengänge ins Spiel, die im Sinne der Weiterbildung und des Lebensbegleitenden Lernens zur Personalgewinnung und Personalbindung beitragen. Daher sind wir für das Engagement des Initiativkreises ausgesprochen dankbar und freuen uns auf weitere Impulse.“

Das jüngste Projekt, bei dem der Initiativkreis Pate stand, ist das Career Gate, das Studierende und Unternehmen bei der Jobvermittlung unterstützt. „Studierende können, angepasst an die individuellen Berufswünsche und Interessen, ihr eigenes Profil erstellen und nach Jobs, Praktika und auch interessanten Themen für ihre Abschlussarbeit suchen. Passt ein Angebot zum persönlichen Profil, erfolgt eine automatische E-Mail-Benachrichtigung“, erklärt Dr. Monika Blaschke, Leiterin der HSB-Career Service. „Umgekehrt können sich Unternehmen mit ihren Profilen darstellen und ihre aktuellen Jobangebote und Karriere-Veranstaltungen präsentieren. Last not least gibt es Infos über alle Veranstaltungen rund um das Thema Karriere und Berufseinstieg.“ Informationen und eine Anmeldefunktion für Workshops des Career Service und externe Veranstaltungen zum Thema Karriere und Berufseinstieg sowie die Online-Buchung von Beratungsterminen runden das neue Angebot ab. Die Realisierung des Karriereportals wird aktiv vom HSB-Initiativkreis, einem Netzwerk von mit der Hochschule verbundenen Unternehmen, unterstützt. „Wir möchten mit dem Portal bereits sehr früh Studierende und Unternehmen erreichen und Kontakte zwischen beiden schneller vermitteln“, so Monika Blaschke.

Bereits im Januar dieses Jahres organisierte der Career Service der HSB zusammen mit dem Industrieclub Bremen zum ersten Mal ein Speed Dating für Studierende. 30 Bachelor- und Master-Studentinnen und -Studenten aller Fakultäten konnten sich dafür erfolgreich qualifizieren und zeigten sich begeistert über die Möglichkeit, direkt mit Unternehmensvertretern in Kontakt zu kommen. Im zehnminütigen Wechsel fanden die Gespräche unter vier Augen statt. Die Interessen waren dabei unterschiedlich verteilt: während einige ein Praktikum suchten, informierten sich andere über die Möglichkeit, Abschlussarbeiten bei einem Unternehmen anzufertigen, oder über den Berufseinstieg nach Ende des Studiums.

Der HSB-Initiativkreis lobte außerdem erstmalig den HSB-Innovationspreis für herausragende Studienarbeiten aus, der gleichfalls im Sommer 2016 im Rahmen des Unternehmensforums an der HSB verliehen wurde. „Wir sehen in dem Preis, für den sich Studierende aller Fakultäten bewerben können, einen exzellenten Beitrag für den sprichwörtlichen Transfer über die Köpfe“, zeigt sich Karin Luckey überzeugt.

Der Career Service der HSB, offiziell gestartet im Frühjahr, versteht sich als zentrale Anlaufstelle der Hochschule für Studierende und Alumni sowie für Unternehmen und Organisationen bei allen Fragen rund um Personalvermittlung, Berufsstart und Karriere. „Wir möchten eine Brücke zwischen Unternehmen und Studierenden schlagen und laden Unternehmen in die Hochschule ein“, erläutert Monika Blaschke. Immer mittwochs können beispielsweise Arbeitgeber bei „2 nach 12“ interessierten Studierenden ihr Firmenprofil präsentieren. Donnerstags sind Besuche bei Unternehmen geplant. Studierende können vor Ort Betriebe und Arbeitsbedingungen kennenlernen und erste Kontakte mit Personalvermittlern knüpfen. Auch bei weiteren Veranstaltungsformaten sind Unternehmen als Partner ausdrücklich willkommen.

Mit dem „Initiativkreis zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers an der Hochschule Bremen e.V.“ steht der HSB ein wichtiges Netzwerk zur Seite, das sich den bedarfsorientierten Ausbau des Leistungsspektrums der HSB und die noch stärkere Vernetzung mit regionalen Wirtschaftsunternehmen aller Branchen auf die Agenda gesetzt hat. So entwickeln sich neue Partnerschaften, die auch zur Fachkräftesicherung in der Region beitragen. Ein Gewinn für die Betriebe wie für die Absolventinnen und Absolventen, denen sich attraktive Karriereperspektiven und persönliche Entwicklungschancen bieten. Zudem fördert der Initiativkreis den Ausbau der Forschungskooperationen. Dem Initiativkreis gehören bedeutende Unternehmerpersönlichkeiten an.


Hinweise für Redaktionen:
Der Vorstand des Initiativkreises tritt Ende dieser Woche im Schütting zusammen. Für Bildjournalistinnen und -journalisten besteht zu Beginn der Sitzung Gelegenheit zu fotografieren: Freitag, 28. Oktober 2016, 12:30 Uhr, Haus Schütting, Am Markt 13, 28195 Bremen.


Für Rückfragen …
… zu Career Gate, Speed Dating, HSB-Innovationspreis und Career Service: Dr. Monika Blaschke, Hochschule Bremen, Career Service, 0421-2184, monika.blaschke@hs-bremen.de. http://www.career-service.hs-bremen.de
… zum HSB-Initiativkreis: Dipl.-Kfm. Tim Reiners (Vorstandsvorsitzender), Hegemann Gruppe, 0421-4107-110, tim.reiners@hegemann.de.


veröffentlicht am 2016-10-25 15:31

 

 

Access Keys: