Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Graduate School der Hochschule Bremen blickt auf zehn erfolgreiche Jahre zurück - Feierstunde am 26. September 2014 in der „Glocke“

Der Welt in Bremen ein Zuhause geben
Master-Studierende aus allen Ländern mit dem norddeutschen Lebensstil vertraut machen, diverse Nationen an einen Tisch bringen und sie mit kniffligen Managementaufgaben herausfordern, durch Verständnis unterschiedlicher Kulturen füreinander, die Welt ein bißchen besser machen und so ganz nebenbei die nächste Generation für globale Managementaufgaben in Bremen ausbilden: Nicht weniger schreibt sich die Graduate School der Hochschule Bremen, das International Graduate Center (IGC), jährlich auf ihre Fahne. Dass sie dabei sehr erfolgreich ist, belegt das inzwischen zehnjährige Bestehen der Einrichtung. „Bei unserer Gründung steckte der MBA-Markt (MBA: Master of Business Administration) in Deutschland noch in den Kinderschuhen“, so Prof. Dr. Tim Goydke, wissenschaftlicher Leiter des IGC.
Am 26. September feiert die Graduate School der Hochschule Bremen ihr zehnjähriges Bestehen in dem Bremer Konzerthaus Glocke mit einem bunten Programm und zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft: Die Senatorin für Bildung und Wissenchaft, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, und der Präsident des Industrieclubs Bremen, Dr. Günther Diekhöner, konnten als Redner gewonnen werden. Ein künstlerisches Highlight bildet das GOP mit einem Einblick in die Rockabilly-Show. Nach dem anschließendem Sektempfang und Lunchbuffet startet die alljährlich Graduierungsfeier zur Verleihung der Master-Würde mit 100 Absolventinnen und Absolventen aus über 35 Nationen.

Inzwischen ist der MBA-Abschluss auch bei deutschen Arbeitgebern sehr begehrt, denn zukünftige Führungskräfte müssen eine Vielzahl an Fähigkeiten aufweisen, um Firmen zukunftsfähig auszurichten. Kulturelles Verständnis für firmeneigene Produktionsstätten in fernen Kontinenten wird da zur Selbstverständlichkeit. Dass MBA- und Masterstudierende des International Graduate Center diese Fähigkeit von der sprichwörtlichen Pieke auf lernen, ergibt sich von selbst. In einem Master of Business Administration können schon einmal 20 verschiedene Nationen zusammen in einem Kurs sitzen.

„Diversität ist keine leere Worthülse am IGC, sondern wird bei uns täglich aufs Neue gelebt. Das reduziert sich nicht auf die Studierenden, sondern betrifft genauso die Lehrenden, die ebenfalls aus aller Welt und mit hohem Praxisbezug regelmäßig in das IGC kommen,“ so Ramón Spiecker, Geschäftsführer des International Graduate Center. Dazu kommt ein über die Jahre stetig gewachsenes Netzwerk mit Hochschul-Partnerschaften auf allen Kontinenten.

Mit bisher über 1.000 Absolventinnen und Absolventen aus über 100 Nationen kann das IGC punkten. Viele dieser Absolventen haben ihre berufliche Zukunft in Unternehmen in Bremen gefunden. Aber noch viel mehr von ihnen tragen die positiven Erinnerungen aus Bremen in die Welt hinaus. „Unser Ziel ist es, weiterhin Studierende aus aller Welt zahlreich nach Bremen zu holen und auf diese Weise interkulturelle Spuren in der Bremer Bildungslandschaft zu hinterlassen“, so Ramón Spiecker.

Das IGC ist die zentrale Einrichtung für postgraduale Studien und wissenschaftliche Weiterbildung der Hochschule Bremen. Mit bisher über 1.000 Absolventen aus über 100 Nationen, 16 Masterprogrammen, darunter zwölf MBA-Programmen, davon wiederum fünf vollständig englischsprachig, zählt das IGC der Hochschule Bremen zu den führenden internationalen Graduate Schools in Deutschland. Das IGC ist außerdem Teil der International Business School Alliance (IBSA): Partner-Hochschulen weltweit bündeln darin ihre Kernkompetenz im postgradualen Bereich. Das innovative Studienkonzept führt zu einem doppelten Masterabschluss (Dual Degree) innerhalb eines Jahres. Die Studiengänge sind bei der „Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur“ (ZEvA), der „Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen“ (AQAS) und zum Teil bei der „American Assembly of Collegiate Schools of Business“ (AACSB) akkreditiert.


Hinweise für Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien sind herzlich zur Feierstunde des IGC eingeladen: Freitag, 26. September 2014, 11 Uhr, Konzerthaus Die Glocke. Um 15:30 Uhr beginnt die Graduation Ceremony, die in traditionellen Talaren und mit abschließendem Hütewerfen (ca. 17:30) vor dem Bremer Dom endet.
Anmeldungen
Name Telefon E-Mail
Für Rückfragen
Name Telefon E-Mail
Hoffmann, Maja +49 421 5905 4785  senden


veröffentlicht am 2014-09-17 13:58

 

 

Access Keys: