Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Mit Modedesign in New York erfolgreich: BWL-Absolventin kreiert Luxus-Mode in Übergrößen

Der Werdegang von Dunja Messer-Jourdain, Absolventin des Studiengangs Betriebswirtschaft aus dem Jahr 2004, belegt die Vielfalt der Karrierewege von Ehemaligen der Hochschule Bremen. Die 45-Jährige, die sich erst relativ spät für ein Studium entschlossen hat, lebte zuvor in Nienburg / Weser, Bremen und Berlin, arbeitet seit einigen Jahren in New York und brachte im vergangenen Jahr ihre eigene Modemarke Amiiee (www.amiiee.com) mit luxuriöser Mode in Plus-Größen (ab Gr. 42) heraus. „Lediglich in Italien gibt es zwei vergleichbare Marken. In Deutschland hingegen wurde dieser Markt regelrecht vernachlässigt. Jetzt hat diese Welle auch Deutschland erreicht“, ist sich Dunja Messer-Jourdain sicher. Am 14. September organisiert sie eine Modenschau in Hamburg mit prominenter Beteiligung.

Ursprünglich für ein kleines Publikum geplant, werden auf der Schau unter anderem bekannte Markenfirmen wie Ulla Popken, Juna Rose, Tine Wittler ihre Kollektionen vorstellen. Dunja Messer-Jourdain wird dabei ihre aktuellen Kreationen präsentieren. „Jetzt bin ich noch auf der Suche nach einem Sponsor, der dies finanziell ermöglichen soll,“ so die umtriebige BWL-Absolventin.

Dunja Messer-Jourdain hat Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing / Distributionswirtschaft, Marktforschung, Mixinstrumente sowie Internationales Marketing studiert.


Hinweise für Redaktionen:
Für Rückfragen: Prof. Dr. Peter M. Rose, Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, (seinerzeit Professor von Dunja Messer-Jourdain im Schwerpunkt Marketing/Internationales Marketing, 0421-5905 4433, peter.rose@hs-bremen.de.
Weitere Informationen über das Mode-Label:


veröffentlicht am 22. August 2013

 

 

Access Keys: