Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


EINLADUNG AN DIE MEDIEN: 27. Oktober, 17 Uhr - Verleihung des Hanse-Preises an Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Bremen

Bereits zum sechsten Mal lobt die Gesellschaft der Freunde der technischen Fakultäten der Hochschule Bremen e. V. (GdF) den Hanse-Preis aus. Adressaten des Preises sind Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Bremen. Die drei Preise und die Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro teilen sich in diesem Jahr zu gleichen Teilen drei Preisträger:

- Peter Bergmann ("Establishment of Microalgal cultures in extreme Environments", Gesamtnote: 1,21 (Master) ; Note der Masterarbeit: 1,0)
- Florian Imhagen ("Stadtlabor - Fragen der nachhaltigen Stadtentwicklung", Gesamtnote: 1,7 (Bachelor); Note der Masterarbeit: 1,0)
- Karl Bode ("Modelbasiertes UI Customizing", Gesamtnote: 1,3 (Bachelor) ; Note der Bachelorarbeit: 1,0)

Die Preisverleihung wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Mittwoch, dem 27. Oktober, um 17 Uhr in der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, M-Gebäude (Altbau), Bibliothek, stattfinden. Die Preisübergabe erfolgt wie im letzten Jahr durch den Vorsitzenden der GDF, Herr Manfred Meiersieck.

Ausgezeichnet wurden Abschlussarbeiten der Hochschule Bremen aus den technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen, die mit einer herausragenden oder sehr guten Note bewertet wurden; außergewöhnliche Studienleistungen flossen gleichermaßen in die Bewertungen ein. Je Studiengang durfte nur eine Arbeit eingereicht werden. Neben der Note waren die Kriterien Praxisbezug, Wissenschaftlichkeit, Ingenieurqualität und Innovationsgrad der Abschlussarbeit für die Entscheidung der Jury ausschlaggebend.

Neben den Preisträgern, ihren Prüfern, den Dekanen, Prodekanen und Studiendekanen der beteiligten Fakultäten wurden auch 20 Vertreter der Wirtschaft eingeladen.


Hinweise an Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien - vor allem die Bildjournalistinnen und -journalisten - sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen: Mittwoch, 27. Oktober, 17 Uhr, Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, M-Gebäude (Altbau), Bibliothek.


veröffentlicht am 21. Oktober 2010

 

 

Access Keys: