Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Insekten die Bodenhaftung nehmen | Bremer Bionik-Student wird zweifach ausgezeichnet

Auf der Jahrestagung der Society for Experimental Biology (SEB) vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2010 in Prag erhielt David Labonte, Student im Internationalen Studiengang Bionik (ISB) der Hochschule Bremen, gleich zwei wissenschaftliche Auszeichnungen. Zum einen schaffte er den mit 400 £ dotierten zweiten Platz in der 'Young Scientists Award Session', zum anderen konnte er 150 £ mit dem besten Vortrag in der Vortragsreihe 'General Biomechanics' für sich verbuchen.
Labonte gewann die Preise mit einem Thema, das er während seines einsemestrigen Studienaufenthalts im Wintersemester 2009/2010 am Zoologischen Institut der Universität Cambridge bearbeitet hatte. In Dr. Walter Federles Arbeitsgruppe zur Insekten-Biomechanik erforschte er die unterschiedlichen Haftstrategien einer Stabheuschrecken- und einer Käferart. Die Ergebnisse können eine technische Anwendung bei Oberflächen finden, die für Insekten unangenehm rutschig sein sollen. Denkbar sind zum Beispiel Schutzfolien für junge Obstbaumstämme oder entsprechend behandelte Eingangsöffnungen bei Klima- oder anderen elektrischen Anlagen, die gerne von krabbelnden Insekten besucht und teilweise beschädigt werden.
In den kommenden drei Monaten will David Labonte das Thema für die anstehende Bachelor-Abschlussarbeit vertiefen. Dazu wird er erneut nach Cambridge gehen.

Auf die Frage, ob er sich bereits im Bionik-Studium mit den Mechanismen der Insektenhaftung befasst habe, antwortet Labonte lachend: "Das interdisziplinäre Bionik-Studium hier an der Hochschule Bremen nimmt einem jegliche Scheu, sich mit unbekannten Inhalten auseinander zu setzen. Derartige Aufgaben gehören zum festen Bestandteil des Curriculums - und es macht Spaß, zu erfahren, dass man der Herausforderung gewachsen ist."

"In den praxisbezogenen Projekten, die die Studierenden während ihrer Zeit hier an der Hochschule abzuwickeln haben, kommt es weniger auf die einzelnen Inhalte an. Vielmehr Wert legen wir darauf, den jungen Bionikern einen geeigneten Methodenkanon an die Hand zu geben, der sie in die Lage versetzt, auch neuartige biologische oder technische Inhalte zu analysieren und daraus praktikable Umsetzungsstrategien zu entwerfen", ergänzt Prof. Dr. Antonia Kesel, die Leiterin der Fachrichtung Bionik an der Hochschule Bremen.

Der Internationale Studiengang Bionik ist ein 7-semestriger Bachelor-Studiengang (B.Sc.). Das 5. Semester absolvieren die Studierenden im Ausland. Erweitert wird der Bachelor-Studiengang durch den 3-semestrigen Master-Studiengang Bionik-Lokomotion in Fluiden (M.Sc.). Bislang ist Bremen deutschlandweit der einzige Standort, an dem Bionik als eigenständiger Studiengang studiert werden kann.


Weitere Informationen:
Bionik-Innovations-Centrum B-I-C
Doris Zehren
Hochschule Bremen
Fachrichtung Bionik
Tel.: 0421-5905-2523
Fax: 0421-5905-2537
E-Mail: B-I-C@hs-bremen.de
www.bionik.hs-bremen.de


veröffentlicht am 09. Juli 2010

 

 

Access Keys: