Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Vortrag des Studiengangs Soziale Arbeit thematisierte "Frauen, Trauma und Sucht"

Connie Lee Gunderson
Vorlesungsreihe wird im Dezember und Januar fortgesetzt
19. November 2009 - Am 17. November 2009 lockte der 6. Teil der Ringvorlesungsreihe „Hochschule trifft Praxis“ des Studiengangs Soziale Arbeit rund 50 interessierte Praktikerinnen und Praktiker sowie Studierende in die Hochschule Bremen. Connie Lee Gunderson, Lehrbeauftragte in der Fakultät Gesellschaftswissenschaften, stellte internationale Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen zum Thema: „Frauen, Trauma und Sucht“ vor.

Eingangs wurde die Rednerin von der Studentin Friederike Lorenz vorgestellt. Das Publikum erfuhr hierbei unter anderem, wie die Bremer Studierenden von den Beziehungen der gebürtigen Amerikanerin zu mehreren Universitäten in den USA profitieren. So bereichert Gunderson, die als Clinical Social Worker M.A. unter anderem die Fächer Psychologie, Gender Studies und Internationale Sozialarbeitsforschung lehrt, ihre Veranstaltungen regelmäßig durch Videokonferenzen mit amerikanischen Studierenden. Hierbei können sich die Studierenden zweier Länder über Fachthemen aber auch Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Hochschulalltag austauschen.

In ihrem anschließenden Fachvortrag stellte Connie Lee Gunderson verschiedene Untersuchungen zum spezifischen Bedarf von Mädchen und Frauen vor. Besonders hob sie die „Relational-Cultural Theory“ hervor, die belegt, wie bedeutsam positive und stärkende Beziehungen während des gesamten Verlaufs der Biographie sind.

Nach dem Vortrag gab es Raum für Nachfragen. Connie Gunderson gab überdies umfangreiche internationale Literaturempfehlungen.

Prof. Dr. Sabine Wagenblass, die Initiatorin der Veranstaltung, lud abschließend alle Interessierten zu den letzten beiden Teilen der öffentlichen Vorlesungsreihe ein: Am Dienstag, dem 08. Dezember, wird Prof. Dr. Christian Spatscheck der Frage „Regieren Geld und Sparzwang die Soziale Arbeit? Analysen und Handlungsstrategien“ nachgehen. Abgeschlossen wird die einjährige Ringvortragsreihe schließlich mit Holger Kühl, der am Donnerstag, dem 14. Januar 2010, über „Evidence based Social Work“ referieren wird. Beide Veranstaltungen werden ab 16 Uhr in Raum SI 364 der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30 stattfinden.

 

 

Access Keys: