Übersicht

Abschluss Bachelor of Science
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum Wintersemester 01. Juli bis 31. Juli
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits 180
Akkreditiert

Ja

Zulassungsbeschränkt Ja
Zulassungsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung/Sonderzulassung 
  • Beglaubigter Nachweis einer dreijährigen Berufsausbildung Logopädie oder Physiotherapie in Vollzeit an einer Berufsfachschule mit staatlicher Prüfung. 
  • Es besteht die Möglichkeit der Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen von an anderen Hochschulen absolvierten Leistungen (ECTS).
Unterrichtssprache Deutsch
Fakultät/Institution Fakultät Gesellschaftswissenschaften
Integrierter Auslandsaufenthalt Nein

Der Studiengang Angewandte Therapiewissenschaften – Schwerpunkt Logopädie B. Sc. und Schwerpunkt Physiotherapie B. Sc. (ATW) bereitet Sie optimal vor, um auf die veränderten Anforderungen und Bedarfe im Gesundheitswesen reagieren zu können. Ziel ist es, Ihre mit der Fachschulausbildung erworbenen beruflichen Fähigkeiten durch

  • wissenschaftlich fundiertes fachspezifische,
  • gesundheitswissenschaftliche und forschungsmethodische Kompetenzen zu erweitern. 

Denn Logopäd:innen und Physiotherapeut:innen sehen sich aufgrund der soziodemografischen Entwicklung und des veränderten Krankheitspanoramas sowie durch den wachsenden Anteil der kulturell (und sprachlich) heterogenen Bevölkerung mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer eigenständigen, selbstverantwortlichen klinischen Diagnostik und Therapie sowie der Kommunikation und des Handelns in multiprofessionellen Kontexten, um betroffenen Patient:innen und ihren Angehörigen wieder Teilhabe und Lebensqualität zu ermöglichen.

Der Studiengang Angewandte Therapiewissenschaften – Schwerpunkt Logopädie B. Sc. und Schwerpunkt Physiotherapie B. Sc. nimmt diese Herausforderung in Lehre und Forschung an, abgestimmt auf die Ausbildung an den Fachschulen, und bietet die Möglichkeit für eine zukunftsorientierte akademische Ausbildung und einen erfolgreichen Berufsweg.

Aktuelles aus dem Studiengang

Newsletter

Perspektiven

Als Absolvent:in erschließen sich neben der Arbeit mit Patient:innen in Kliniken und Praxen neue Handlungsfelder: Angebote für besondere Personengruppen wie z. B. mehrsprachige und interkulturelle Patient:innen und mehrfach erkrankte Menschen unterschiedlichen Alters sowie Aufgaben der

  • Prävention
  • Früherkennung
  • Frühförderung 
  • Rehabilitation in Kindertagesstätten
  • Schulen
  • Betrieben
  • Heimen
  • Stadtteilen

Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang ist ausbildungskonsekutiv. Die fachschulischen Ausbildungen der Logopädie und Physiotherapie (erster Studienabschnitt, Semester 1 bis 3) werden mit 90 ECTS-Punkten auf das Studium angerechnet.

Das anschließende Studium an der Hochschule Bremen (zweiter Studienabschnitt, Semester 4 bis 6) umfasst drei Semester, in denen Sie nochmals 90 ECTS-Punkte erwerben können, sodass Sie für den Bachelor of Science insgesamt eine Leistung im Umfang von 180 ECTS-Punkte erbringen.

Studiendauer

Der Studiengang ist dual-ausbildungsintegrativ angelegt, das heißt Ausbildung und Studium betragen zusammen 4,5 Jahre.

Das Studium ist auf 6 Semester angelegt. Davon werden 3 Semester mit der abgeschlossenen Fachschulausbildung pauschal anerkannt und lediglich 3 weitere Semester (1,5 Jahre) an der Hochschule Bremen absolviert.

Stundenpläne

Prüfungsordnungen

Studienhandbuch

  • „ATW ist ein Studiengang, der viele Chancen bietet [...], dem Therapiewesen eine international anerkannte Ebene eröffnet.“

    Anne Studentin ATW

  • „Der Studiengang ATW zeichnet sich durch einen praxisnahen Bezug aus.“

    Bianca Studentin ATW

  • „Den Studiengang zeichnet die hohe Motivation der Professoren und der wissenschaftlichen Mitarbeiter [...] aus.“

    Martina Studentin ATW

  • „Das Studium wird die Qualität meiner therapeutischen Arbeit verbessern.“

    Lena Studentin ATW

Internationalität

Ein Teil der Lehrenden hat seine Qualifikation im Ausland erworben, versteht sich zur internationalen Community der Therapiewissenschaften zugehörig, publiziert in internationalen Fachzeitschriften und referiert auf internationalen Kongressen. Entsprechende Impulse fließen in die Lehre mit ein. Mit dem Modul Fachenglisch erlangen die Absolvent:innen die Kompetenz, sich auch englischsprachige Studien zu erschließen und die wissenschaftliche Entwicklung ihres Fachs im internationalen Kontext zu verfolgen.

Projekte und Veranstaltungen

 

Im Studiengang werden gemeinsam mit Praxispartner:innenn sowie mit Beteiligung und Anleitung Studierender Projekte durchgeführt und Veranstaltungen realisiert. 

Ausgewählte Projekte

  • Evaluation einer musikbasierten Sprachförderung zur Unterstützung des Deutscherwerbs von Kindern mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung (MusikSprachFör+10)
  • Regionale Analyse der logopädischen Versorgungssituation von mehrsprachigen Kindern mit Migrationshintergrund und Sprachentwicklungsstörung – Zur Versorgungsrealität einer ambulanten Inanspruchnahmepopulation (MeKi-SES)
  • Weiterentwicklung, Erprobung und Evaluation des klinischen Nutzens von Phoneminventaren in diversen Sprachen für die logopädische Praxis (MultiPhonInvent)
  • Einsatz des Language Environment Analysis Systems im KiTa Alltag zur Erhebung und Förderung der kommunikativen Entwicklung von Kleinkindern (LENA-Kids)
  • Identifikation von Einflussfaktoren auf die Schluckbezogene Lebensqualität von Menschen mit Dysphagie (Schluck-LQ)

Ausgewählte Veranstaltungen

  • Fachtag Sprache "Der Förderschwerpunkt Sprache in der inklusiven Schule", 25. Oktober 2019 (Tagungsbericht)
  • Internationales Symposium zu Evidenzbasierter Praxis in der Logopädie, 27. März 2019
  • Fachtag Physiotherapie "Prothetische Versorgung von Patient_innen nach Amputationen oder kongenitalen Gliedmaßendefekten", 30. November 2018
  • Fachtag Logopädie "Diagnostik in der Logopädie: Welche Testverfahren sind in der therapeutischen Praxis geeignet?", 19. Oktober 2018
  • Fachtagung "Kinder mit Fluchterfahrung zur Sprache gebracht", 23. September 2016 (Tagungsbericht)

Journal Club

Der Studiengang veranstaltet regelmäßig einen Journal Club für die Fachrichtung Logopädie. Über die Plattform Twitter tauschen sich Studierende und Lehrende der HSB mit Expert:innen anderer Hochschulen anhand konkreter Leitfragen zu aktuellen Forschungsthemen aus.

Der Journal Club richtet sich an alle Interessierten, die aktuelle Erkenntnisse in den eigenen logopädischen Berufsalltag im Sinne einer evidenzbasierten Praxis einbringen möchten, unabhängig von Arbeits- und Wohnort. So ist ein fachlicher Austausch zum Beispiel selbst auf dem eigenen bequemen Sofa möglich, sofern ein Internetzugang und ein Computer oder ein mobiles Endgerät zur Verfügung stehen.

Social Media

Bewerbung

  1. Informieren

    Prüfen Sie die Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen für Ihren Wunsch-Studiengang.

    Fragen zum Studiengang beantworten die Ansprechpersonen auf den Studiengangsseiten. Bei weiteren Fragen rund um Ihre Entscheidung für ein Studium an der HSB helfen unsere Beratungs- und Serviceeinrichtungen weiter.

  2. Studienplatz annehmen

  3. Willkommen an der HSB!

Kontakt

Fragen zu Logopädie

Fragen zu Physiotherapie

Studienbüro

Fragen zur Bewerbung und Zulassung