Mit Netzwerken können Sie punkten! 60 bis 70 Prozent aller Jobs werden über Netzwerke vergeben. Es kann also sehr wichtig sein, Leute zu kennen, die die richtigen Leute kennen oder vielleicht den entscheidenden Hinweis auf eine freie Stelle geben können. Viele Arbeitgeber suchen Kandidaten, die gut kommunizieren können, mit erfolgreichem Netzwerken stellen Sie das gleich unter Beweis. Aber Netzwerken ist weit mehr als ein Instrument zur Stellensuche. Ein gutes Netzwerk kann inspirieren, die Kontakte und der Austausch mit anderen Ihr Wissen erweitern, Sie lernen spannende Leute kennen und erweitern Ihren Horizont.

Gerade für internationale Studierende lohnt es sich, sich bewusst vorzunehmen, in der neuen Umgebung neue Kontakte zu knüpfen. Gerne auch außerhalb der Hochschulen und jenseits von Studierenden. Deutsche (Sport-) Vereine bieten Anknüpfungspunkte, aber auch viele andere Möglichkeiten gilt es zu erkunden. Neue Kontakte machen das Leben leichter, beruflich und privat!!

Fragen Sie sich: Knüpfen Sie gerne Kontakte? Machen Sie es eine Priorität! Verlassen Sie dazu auch die Uni! Welchen Gruppen könnten Sie sich möglicherweise anschließen? Wo könnten Sie interessante Leute treffen? Gibt es vielleicht interessante Konferenzen, die einen Besuch lohnen? Bei welchen anderen Veranstaltungen könnten Sie andere Leute treffen? Gibt es eine Alumni Organisation, der sie beitreten könnten? Berufsverbände für Ihr Studienfach? Auch als Ehrenamtlicher lernt man viele Leute kennen, macht etwas Sinnvolles und lernt die Stadt kennen. Grundsätzlich gilt: Seien Sie pro-aktiv, gehen Sie auf Leute zu!

Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten

Social media bietet sich gleichermaßen fürs Netzwerken an. Haben Sie bereits in Xing Profil (für Deutschland wichtig) oder sind Sie bei LinkedIn angemeldet? Schauen Sie sich an, wie sich andere präsentieren und gestalten Sie ein ansprechendes Profil, bitte mit freundlichem und professionellem Foto! Überlegen Sie sich eine gute Profilüberschrift. Beide Netzwerke bieten auch Diskussionsgruppen und Xing auch lokale Gruppen an, machen Sie sich schlau, engagieren Sie sich. So werden andere auf Sie aufmerksam und Sie lernen dazu.

Auf LinkedIn und Xing können Sie auch aktiv nach Alumni Ihres Studiengangs an der Hochschule Bremen suchen, sich von den Lebensläufen inspirieren lassen und bei Übereinstimmung Kontakt aufnehmen.

Aber: Social Media ist klasse, reicht aber nicht aus. Sie müssen auch echte Menschen im wahren Leben treffen, dort lässt sich besser Vertrauen aufbauen. Also, Notebook zuklappen und das Haus verlassen!

Netzwerken im Berufsleben?

Das Career Center an Ihrer Hochschule bietet weitere Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten. Grundsätzlich gilt: Career Center vermitteln Studenten nicht in Jobs, können Sie aber bei der Jobsuche und der Bewerbungsvorbereitung unterstützen. Viele Career Center bieten Kurse, Workshops oder Vorträge an. Die Teilnahme lohnt sich! Vielleicht erfahren Sie mehr über Arbeitgeber vor Ort, sicher lernen Sie andere Studenten kennen, die sich beruflich orientieren. Auch diese Kontakte können sehr wertvoll sein, denn gemeinsam geht alles leichter!

Ist es ok, Ihre Kontakte direkt nach Jobs zu fragen? Viele Karriereexperten raten davon ab. Man sollte andere nicht in eine Position bringen, in der sie „Nein“ sagen müssen. Besser wäre es, um Rat oder eine Meinung zu bitten, herauszufinden, was in unterschiedlichen Branchen zu beachten ist, wie ein typischer Arbeitstag aussieht, welche Kompetenzen erforderlich sind und vieles mehr. Sie können auch erfragen, wen Sie vielleicht noch kontaktieren sollten.

Generell gilt: Networking ist keine Einbahnstraße. Idealerweise profitieren beide Seiten davon. Werden Sie nicht zum gefürchteten „Schwarzen Loch“, aus dem nichts zurückkommt, auch kein Licht. Hören Sie also genau zu, was der andere sagt, greifen Sie Anregungen auf, leiten auch Sie relevante Informationen an andere weiter. Gutes Netzwerken bedeutet Informationen, Wissen und Kontakte zu teilen.

Netzwerken kann Ihr Berufs- und Privatleben bereichern und sogar dabei helfen, neue Jobs zu finden. Werden Sie aktiv und fangen Sie heute damit an!