Übersicht

Beginn 15.01.2022
Ende 12.02.2022
Termin semesterbegleitende Veranstaltung: samstags, 15.01./22.01./29.01./05.02./12.02.2022, jeweils 14-17 Uhr (5 Termine)
Ort Übersee-Museum
Entgelt 140 EUR (20 U.Std.) zzgl. Eintrittskosten
Maximale Teilnehmer:innenzahl Die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt.
Dozent:in Prof. Peter W. Schaefer
Zur Person Prof. Peter W. Schaefer
1961 - 1962 Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Philosophie in München
1962 - 1968 Studium der Freien Kunst und Kunsterziehung an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Peter Herkenrath, Buja Bingemer, Reimer Jochims, Horst Antes
1968 - 1974 Kunsterzieher in Bremen
1974 Berufung zum Dozenten an die Hochschule für Künste, Bremen
1979 Professor für Malerei, Zeichnung, Druckgrafik im Studiengang Freie Kunst der Hochschule für Künste, Bremen
2003 - 2007 Dekan des Fachbereichs Kunst und Design der Hochschule für Künste, Bremen

seit 1970 Mitglied im Deutschen Künstlerbund
1989 Stipendium der Villa Massimo / Rom in Olevano

Studienaufenthalte in: England, Finnland, Griechenland, Italien, Irland, Spanien, Portugal, Dänemark, Niederlande
Ausstellungsbeteiligungen in: Bremen, Bremerhaven, Hannover, Venedig, San Remo, Krakau, Vallauris

Inhalt

Das ÜBERSEE-MUSEUM mit seinen Abteilungen Völkerkunde, Naturkunde (Insekten und anderes Getier) und Handel ( z.B. Baumwolle, Bier, Schokolade, Tabak) ist in dieser Veranstaltung ein riesengroßes, ,,begehbares" Stillleben mit natürlichen, künstlichen und künstlerischen Gegenständen.

 

Die Sammlungsobjekte und ihre räumliche Präsentation entführen uns in unbekannte Welten. Ihre Form und Farbe, ihr Ausdruck sowie ihr -mitunter- rätselhafter Gebrauch samt seinen Nutzungsspuren dienen als ideale Modelle für das zeichnerische und malerische Handeln.

 

In dieser Veranstaltung setzen wir uns bildnerisch mit der Natur der „Fremde" auseinander, wobei die Themenbereiche Fauna, Flora und „Lebensmittel" aus Übersee aufgegriffen werden.

 

In Einzelblättern und im fortlaufenden Skizzenbuch legen wir eine Bildersammlung an wie einen Bericht über eine fiktive Reise nach "Übersee". Wir

- trainieren sachliches Zeichnen,

- frischen unsere perspektivischen Kenntnisse auf,

- lernen verschiedene Zeichenwerkzeuge und -techniken kennen

- und benutzen je nach Bedarf auch Aquarell und Farbstifte.

Zielgruppe

Jede/r, die/der Lust und Zeit hat, sich mit diesem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Es gibt keine formalen Zugangsvoraussetzungen.

Zielsetzung

Zertifikatstudium

Diese Veranstaltung kann als Teilmodul einer Vertiefung für den Bereich Zeichnen des Studienschwerpunkts MALEREI, ZEICHNEN, DRUCKGRAFIK absolviert, mit weiteren Teilmodulen ergänzt und mit der Modulprüfung abgeschlossen werden.

Anmeldung

VANR: 10960

Thema: Reise mit Stift, Pinsel und Skizzenbuch zu fremden Ländern und Kulturen im Übersee-Museum

für Studierende (falls zutreffend)

Zustimmung*

Hinweise

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Seite erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung erteilen Sie uns mit dem Absenden. Nach Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung sind wir verpflichtet, Ihnen zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten eine Reihe von Informationen, darunter den Hinweis auf die Möglichkeit der jederzeitigen Rücknahme Ihrer Einwilligung, zu geben. Bitte nehmen Sie Kenntnis von den in unserer Datenschutzerklärung zusammengestellten Informationen.

Anmeldung

Jetzt anmelden