Übersicht

Beginn 24.06.2022
Ende 26.06.2022
Termin Wochenendveranstaltung: 1 Wochenende, 24.-26.06.2022, Freitag 18-21 Uhr, Samstag/Sonntag 10-17 Uhr (3 Termine)
Ort Hochschule Bremen
Entgelt 140 EUR (20 U.Std.) zzgl. ca. 25 EUR Materialkosten
Maximale Teilnehmer:innenzahl Die Teilnehmerzahl ist auf 11 beschränkt.
Dozent:in Ulf Meyer
Zur Person Ulf Meyer
1980 - 1984 Studium an der Freien Kunststudienstätte Ottersberg im Studiengang Kunsttherapie / Pädagogik
1985 - 1992 Studium der Druckgrafik bei Prof. W. Schmitz und der Malerei bei Prof. K.H. Greune an der Hochschule für Künste Bremen
1988 Kunstpreis des Landkreises Verden
1992 Diplom / Meisterschüler
ab 1992 alljährliche Arbeitsaufenthalte in Italien / Pietrasanta
inklusive kontinuierlicher Dozententätigkeit an der Sommerakademie
Campo dell´Altissimo
seit 1999 Lehraufträge an der Hochschule Bremen, Wissenschaftliche Weiterbildung
ab 2009 Lehraufträge an der Fachhochschule Ottersberg, Studiengang "Freie Bildende Kunst / Kunst im Sozialen" (Akt- und Porträtzeichnen)

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2016 Galerie Altes Rathaus, Worpswede
2015 Galerie im Heuerhaus, Dötlingen
2014 Bremer Kunstfrühling: „Notausgang am Horizont“
Bremer Verband Bildender Künstler/innen (BBK)
2013 Kunstverein Achim, Ausstellung der Lehrenden:
„Kunst vereint“, Rathaus Achim
2011 - Bremer Kunstfrühling: "T(raum)a – Die Phobie als
Muse“, Bremer Verband Bildender Künstler/innen(BBK)
- Hochschule Bremen, Ausstellung der Lehrenden,
Galerie Flut
2008 Atelierhaus Friesenstr. Bremen, „Zehn Jahre“
2006 Burgmuseum Nideggen, „Kunst im Turm“
2004 Stadt Hagen (Westfalen), „Offene Ateliers“
2003 Galerie Herold, „Alles Lüge“ Am Güterbahnhof, Bremen
2002 swb-Galerie, Bremen, Mai - November 02
2001 Galerie Ellis Schoonhoven, Nijmegen/Holland, „art is emotion“
1996 Stadt Offenbach am Main, Ausstellung Internationaler
Senefelder Preis für Lithografie

1989 Kunstpreis des Landkreis Verden,
1. Preisträger, Schloss Etelsen

Einzelausstellungen (Auswahl)
2009 Altes Rathaus, Jugenheim Zeichnung & Druckgrafik
2007 Kunstverein Jülich, Malerei und Druckgrafik
2000 Galerie Buthmann´s Hof, Fischerhude
1997 Galerie Societas Belle Arti, Verona / Italien
1995 Galerie Villa Falk, Innsbruck / Österreich
1992 Produzentengalerie „Voglio Vedere“, Piano di Mommio /
Italien
1991 Werkstatt Galerie, Bremen

Inhalt

Pro Treffen je ein neuer Arbeitsansatz ...

... nach klaren Anleitungen und Zeitvorgaben ...

... auf klassischen und unkonventionellen Malgründen

(vom Pizzakarton bis zur Schranktür) ...

... mit unterschiedlichen Formaten: groß und klein, parallel und seriell …

 

Der Dozent gibt Anregungen für die Themenstellung zur Entwicklung der individuellen Handschrift.

 

Traditionelle und zeitgenössische künstlerische Positionen werden vorgestellt und diskutiert. Eigene Erfahrungen und Arbeitsansätze werden in gemeinsamen Werkstattgesprächen und individuellen Einzelgesprächen untersucht und reflektiert.

Zielgruppe

Jede/r, die/der Lust und Zeit hat, sich mit diesem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Es gibt keine formalen Zugangsvoraussetzungen.

Zielsetzung

Grundkenntnisse in der Malerei werden vorausgesetzt.

 

Die Veranstaltungsreihe WERKSTATT MALEREI besteht aus drei Teilen:

Teil 1: WERKSTATT MALEREI. DIE GRUNDLAGEN - DER SCHEIN DES MATERIALS. Einführung in die Malerei

Teil 2: WERKSTATT MALEREI. AUFBAU I - FREI UND GEGENSTÄNDLICH: Zwischen Kalkül und Intuition, kleine und große Formate

Teil 3: WERKSTATT MALEREI. AUFBAU II - VERTIEFUNG DER MALERISCHEN FÄHIGKEITEN. Ein Abend, zwei Tage, drei Arbeitsansätze.

 

Alle drei Veranstaltungen können einzeln gebucht werden oder auch beliebig kombiniert werden.

 

Sie ergeben insgesamt ein komplettes Modul zur Einführung/Vertiefung in die Malerei.

 

Zertifikatstudium

Die WERKSTATT MALEREI. AUFBAU II - VERTIEFUNG DER MALERISCHEN FÄHIGKEITEN kann als Teilmodul einer Einführung oder Vertiefung des Studienschwerpunkts MALEREI, ZEICHNEN, DRUCKGRAFIK für den Themenbereich Malerei absolviert, mit weiteren Teilmodulen ergänzt und mit der Modulprüfung abgeschlossen werden.

Methode

Es wird unter Anleitung mit Korrektur gearbeitet.

Anmeldung

VANR: 10952

Thema: Werkstatt Malerei. Aufbau II - Vertiefung der malerischen Fähigkeiten

für Studierende (falls zutreffend)

Zustimmung*

Hinweise

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Seite erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung erteilen Sie uns mit dem Absenden. Nach Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung sind wir verpflichtet, Ihnen zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten eine Reihe von Informationen, darunter den Hinweis auf die Möglichkeit der jederzeitigen Rücknahme Ihrer Einwilligung, zu geben. Bitte nehmen Sie Kenntnis von den in unserer Datenschutzerklärung zusammengestellten Informationen.

Anmeldung

Jetzt anmelden