Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen




Liebe Studierende,

Sie haben gute Noten im Studium und sind persönlich engagiert, egal ob in Gesellschaft, Politik, Kirche oder Umwelt? Sie haben persönliche Erfolge oder besondere Leistungen vorzuweisen z.B. aus Wettbewerben, in Form von Auslands oder -berufserfahrung? Oder haben Sie schon einige Hürden auf Ihrem Weg ins und/oder im Studium überwunden?

Dann ist das Deutschlandstipendium eine tolle Möglichkeit sich mit 300 Euro pro Monat fördern zu lassen, um außerschulisches/außerfachliches Engagement weiter, oder das Studium besser, verfolgen zu können.

150 Euro werden dabei von einem privaten Förderer gezahlt. Dies kann ein Unternehmen, ein Verband oder auch eine Privatperson sein, die Studierenden ermöglichen wollen, sich ganz auf Studium und Engagement konzentrieren zu können.

Als Hochschule sorgen wir für Gelegenheiten bei denen sich Stipendiaten und Fördernde begegnen und persönlich kennenlernen können, damit gute Kontakte entstehen, die beiden Seiten von Nutzen sind.

Alina Weidenbrück - Stipendiatin im Deutschlandstipendium


An der Hochschule Bremen starten die neuen Förderrunden immer zu Beginn des Wintersemester eines jeden Jahres (01.September).

Studierende und Studieninteressierte, können sich in der Bewerbungsphase anmelden. Diese dauert vier Wochen und findet zwischen Anfang Mai und Ende Juni statt. Das genaue Startdatum wird immer auf dieser Homepage bekannt gegeben und an vielen Stellen der HSB ausgehängt. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Bewerbungsportal des Deutschlandstipendiums, das nur während der Bewerbungsphase offen ist.

Die Entscheidung, welche Bewerberinnen und Bewerber ein Stipendium bekommen, trifft an der HSB die Auswahlkommission. Dazu werden die Bewerbungen in Augenschein genommen und anhand der eingereichten Angaben bepunktet. So ergibt sich eine Rangfolge, die dann noch mit der zur Verfügung stehenden Stipendien abgeglichen wird.

Die Bewilligung eines Stipendium gilt immer für ein Jahr, also von Beginn des Wintersemesters bis zum Ende des folgenden Sommersemesters. Gegen Ende des Förderzeitraums kann jede Stipendiatin und jeder Stipendiat den Wunsch auf Weiterförderung anmelden. Passen die Leistung und Engagement weiterhin mit den Anforderungen des Programms zusammen, steht einer Weiterförderung innerhalb der Regelstudienzeit nichts im Wege.

 

 

Access Keys: